Nordstadtblogger

Drittes Still-Leben Borsigplatz in der Nordstadt – Tischreservierungen sind bis zum 20. August möglich

Am 9. September 2018 wird der Verkehr am Borsigplatz wieder mal still stehen – FußgängerInnen haben das Sagen.

Bereits zum dritten Mal wird der Verkehr am Borsigplatz für einen Tag still stehen. Statt dessen werden sich hier am 9. September 2018 die BewohnerInnen, Vereine und Organisationen des Quartiers tummeln und gemeinsam das bereits dritte Still-Leben Borsigplatz an einer langen Tafel feiern – bunt, vielfältig und multikulturell, wie die Nordstadt nun einmal ist. Alle, die mitmachen wollen, können einen Tisch reservieren und an diesem ihr ganz eigenes Programm oder Angebot präsentieren. Dazu gibt’s wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Spielaktionen, Musik- und Tanzgruppen.

Kreativität lohnt sich: Der schönste Tisch wird wie in jedem Jahr wieder prämiert

Am 9. September 2018 wird keine Bahn über den Borsigplatz fahren. Foto: Leopold Achilles

In Erinnerung an das schöne Erlebnis im vergangenen Jahr, hoffen die VeranstalterInnen auch 2018 wieder auf rege Anteilnahme der QuartiersbewohnerInnen. Darüber hinaus sind natürlich alle DortmunderInnen herzlich willkommen. 

Los geht’s am 9. September ab 13 Uhr. Für die Veranstaltung bleibt der Borsigplatz und die Borsigstraße von Hausnummer 52 bis 72 in der Zeit von acht Uhr bis 21 Uhr gesperrt. Betroffen sind davon die Buslinien 456 und 455, die nicht zwischen Funkenburg und Brunnenstraße verkehren und den Borsigplatz weitläufig umfahren werden.

Auch die Straßenbahnlinie U44 wird in der Zeit von acht bis 21 Uhr nur bis zur Haltestelle in der Geschwister-Scholl-Straße fahren. Die Veranstaltung soll gegen 18 Uhr langsam ausklingen. Die TeilnehmerInnen können ihrer Kreativität bei der Gestaltung ihres Tisches freien Lauf lassen. Reservierungen können sowohl von Vereinen als auch von Familien oder Nachbarn vorgenommen werden. 

Wer mitmachen möchte, kann noch bis zum 20. August einen Tisch reservieren

Der schönste Tisch gewinnt auch in diesem Jahr wieder einen Preis. Foto: Leopold Achilles

Interessierte wenden sich per mail bitte an das Quartiersmanagement Nordstadt unter borsigplatz@nordstadt-qm.de oder kommen dienstags in der Zeit von 13 Uhr bis 16 Uhr oder mittwochs in der Zeit von 9 Uhr bis 12 Uhr direkt im Büro vorbei: Quartiersmanagement Borsigplatz, Borsigplatz 1. Anmeldeschluss ist der 20. August 2018.

Das Still-Leben Borsigplatz ist eine Veranstaltung des „Runden Tisches BVB und Borsigplatz“ und wird vom Stadtbezirksmarketing Innenstadt-Nord, der Sparkasse Dortmund und in der Nordstadt aktiven Wohnungsunternehmen gefördert.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Nordstadt-FOTOSTRECKE: Die Meisterglocke läutet auch fürs Still-Leben – Menschen statt Verkehr am Borsigplatz

Menschen statt Verkehr am Borsigplatz: Still-Leben zog tausende BesucherInnen in die Nordstadt von Dortmund

Der Zwilling des Borsigplatzes in der Weststadt von Görlitz: Lucia Urner entdeckte beim zweiten Hingucken die Ähnlichkeit

Kunstaktion „NOToperation Schafe auf dem Borsigplatz“ belebt das kardiologische Zentrum des Nordstadt-Quartiers

Endspurt für den BVB-Film „Am Borsigplatz geboren“: Letzte Dreharbeiten auf historischem Boden im Gründungslokal

Premiere für „ Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BvB“ – eine starke Nordstadt-Geschichte

„Du bist Borsig“: Ein Kosmonaut nimmt den Borsigplatz symbolisch für die Bewohner der Nordstadt in Besitz

Nordstadt-Tradition: Die Verbindung der Familie Rummler zum Borsigplatz ist aus Stein gebaut und hält seit 110 Jahren

(Falls sich das Video nicht darstellt, bitte den Artikel neu laden)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen