Nordstadtblogger

Neues von der Baustelle – hier gibt’s die aktuellen Meldungen

Mehr als 250 Tierfbauvorhaben waren im vergangenen Jahr in Dortmund in Arbeit.

In Dortmund gibt es nicht nur sprichwörtlich viele Baustellen. Viele von ihnen – Baustellen, Sperrungen und Umleitungen – wirken sich deutlich auf den Alltag der Menschen und der Verkehrsteilnehmer*innen in Dortmund aus. Allerdings schaffen es nur die größten und spektakulärsten in unsere Berichterstattung. Die anderen Meldungen wollen wir Ihnen – sofern wir sie überhaupt gemeldet bekommen – nicht (mehr) vorenthalten. Wir werden diese hier immer aktuell als Kommentar einfügen – die neuste Meldung steht dann immer oben.

Print Friendly, PDF & Email

59 Gedanken über “Neues von der Baustelle – hier gibt’s die aktuellen Meldungen

  1. Baustellen auf dem Westen- und Ostenhellweg können voraussichtlich vermieden werden - Erster Test erfolgreich: Vorhandenes Fernwärmenetz kann in diesem Bereich weiter genutzt werden (DEW21) Beitrags Autor

    Baustellen auf dem Westen- und Ostenhellweg können voraussichtlich vermieden werden – Erster Test erfolgreich: Vorhandenes Fernwärmenetz kann in diesem Bereich weiter genutzt werden (DEW21)

    Dortmund / 27. Juli 2020 – Mehr als 100 Mio. € investiert die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) bis 2023, um das Fernwärmenetz in der Dortmunder Innenstadt klimafreundlich zu gestalten. Gut für Dortmund, denn die notwendige Erneuerung führt zu einer Einsparung von 45.000 t CO2 pro Jahr. Doch die Sanierung führt zeitweise auch zu Beeinträchtigungen für die Bürger*innen: Da das alte Dampfnetz, das jetzt auf wassergeführte Wärme umgestellt wird, größtenteils aus den 50er Jahren stammt und marode ist, müssen rund 25 km neue Leitungen verlegt werden. Daher gehören seit 2018 großflächige Baustellen zum Straßenbild in der Innenstadt.
    In einem besonders sensiblen Bereich der Dortmunder Innenstadt, dem Westen- und Ostenhellweg, stellt sich die Situation jedoch etwas anders dar. Hier wurde um die Jahrtausendwende schon Teile des Netzes modernisiert. Daher haben die Ingenieur*innen von DEW21 errechnet, dass die Dampfleitungen hier dem höheren Druck in einem wassergeführten Netz standhalten müssten.
    Vergangene Woche startete dann auf einem 162 m langen Teilstück zwischen Grafenhof und Petrikirche der erste Praxistest. Zunächst wurden die alten Leitungen mit Wasser gefüllt und dann wurde sukzessiv der Druck auf 12 bar erhöht. Die gute Nachricht: Selbst nach vier Stunden Test konnten die DEW21-Fachleute keinen Druckabfall im Netz feststellen.
    „Das bedeutet, wir können in diesem Bereich die vorhandenen Leitungen im neuen Netz zunächst weiter nutzen“, erläutert Peter Flosbach, technischer Geschäftsführer von DEW21, „ein Glücksfall, denn so können wir bis auf kleinere Schachtarbeiten große Baustellen in Dortmunds Shoppingmeile weitgehend vermeiden und den Einzelhandel auf dem Hellweg entlasten.“
    Der erste erfolgreiche Test macht das Wärme-Team des Dortmunder Versorgungsunternehmens zuversichtlich, noch in diesem Jahr insgesamt 370 m des vorhandenen Netzes für die neue Wärmeversorgung erschließen zu können. Bis 2023 sollen dann weitere Teile bis zum Ostenhellweg hinzukommen – ohne große Baugruben mitten in der Einkaufszone.
    Die Erneuerung der Wärmeleitungen im Hellweg zur Steigerung der Energieeffizienz kann dann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, wenn ohnehin Erneuerungsarbeiten an Versorgungsleitungen in diesen Bereichen anstehen.

  2. Bauarbeiten auf der Schützenstraße in Dortmund-Mitte - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Bauarbeiten auf der Schützenstraße in Dortmund-Mitte – DSW21 fährt Umleitung

    Dortmund, 05.08.2020 – Aufgrund von Straßenbauarbeiten kann ab Montag, den 10. August 2020, bis zum 21. August 2020 die Schützenstraße nur in Richtung Norden befahren werden.

    Die Buslinie 452 fährt eine Umleitung. Dabei entfallen die Haltestellen Brinkhofftstraße und Westentor ersatzlos.
    Auf der Umleitung der Buslinien 460 und NE22 kann die Haltestelle DO-Hbf am Südeingang nicht angefahren werden und wird zum Nordausgang verlegt.

    DSW21 bittet um Verständnis.

    Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  3. Bauarbeiten auf der Schwerter Straße in Dortmund-Aplerbeck - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Bauarbeiten auf der Schwerter Straße in Dortmund-Aplerbeck – DSW21 fährt Umleitung

    Dortmund, 11.08.2020 – Aufgrund einer Vollsperrung der Schwerter Straße (Einsturzgefahr eines Gebäudes nach Hausbrand) muss ab heute bis auf Weiteres die NachtExpress-Linie NE24 eine großräumige Umleitung fahren. Hiervon betroffen sind die Haltestellen Aplerbecker Schulstraße (wird zur Haltestelle der Linie 431 verlegt), Genfer Weg (entfällt ersatzlos) und Canarisstraße (wird zur Haltestelle Abteistraße verlegt).

    DSW21 bittet um Verständnis.

    Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi)
    unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  4. DONETZ-Arbeiten an der Schützenstraße - Anschluss einer E-Ladesäule (PM) Beitrags Autor

    DONETZ-Arbeiten an der Schützenstraße – Anschluss einer E-Ladesäule

    Dortmund / 12. August 2020 – Für den Anschluss einer E-Ladesäule muss die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) die Schützenstraße für den Autoverkehr ab der Shell-Tankstelle in Fahrtrichtung Brinkhoffstraße sperren. Entsprechende Umleitungen sind ausgeschildert.
    DONETZ geht davon aus, die Arbeiten bis Ende der 34. Kalenderwoche beenden zu können, und bittet Anlieger und Verkehrsteilnehmen um Verständnis.

  5. Vollsperrung auf der Schwerter Straße in Dortmund-Aplerbeck - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Vollsperrung auf der Schwerter Straße in Dortmund-Aplerbeck – DSW21 fährt Umleitung

    Dortmund, 20.08.2020 – Aufgrund von Brückensanierungsarbeiten an der DB-Brücke auf der Schwerter Straße (in Höhe Hausnr. 143) wird ab Montag, den 24. August 2020, für ca. drei Monate die Buslinie 438 in beiden Richtungen eine großräumige Umleitung fahren. Hierbei können die Haltestellen Aplerbeck Bezirksfriedhof und Kortenstraße/Trauerhalle nicht angefahren werden. Auf der Schlagbaumstraße (in Höhe Einmündung zur Kortenstraße) wird eine Ersatzhaltestelle für die Fahrtrichtung Landskrone eingerichtet. Für die Gegenrichtung kann aufgrund der Örtlichkeiten keine Ersatzhaltestelle aufgestellt werden. Hier kann als Alternative die Haltestelle Abteistraße (auf der Vieselerhofstraße) genutzt werden.

    DSW21 bittet um Verständnis!
    Weitere Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  6. Erneuerung der Abdichtung und der Beläge auf der Brücke Schwerter Straße über den Schienen der Deutschen Bahn (PM Stadt Dortmund) Beitrags Autor

    Erneuerung der Abdichtung und der Beläge auf der Brücke Schwerter Straße über den Schienen der Deutschen Bahn (Stadt Dortmund)

    Dortmund, 20.08.2020 – Das Tiefbauamt wird ab Montag, 24. August, auf der Brücke Schwerter Straße über den Schienen der Deutschen Bahn (BW 412) die Abdichtung und die Beläge erneuern. Die Bauarbeiten sind witterungsabhängig mit zwölf Wochen angesetzt.

    Für die Dauer der Maßnahme muss die Brücke voll gesperrt werden. Der Verkehr wird über die bereits bekannte Umleitungsstrecke Kortenstraße, Schlagbaumstraße, Vellinghauser Straße und Sölder Waldstraße umgeleitet. Fußgänger können die Brücke jederzeit überqueren. Über die Änderungen des Busverkehrs informiert die DSW 21 gesondert.

    Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um erhöhte Aufmerksamkeit und Verständnis für die o. g. Maßnahme und die damit verbundenen Beeinträchtigungen.

    Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter baustellen.dortmund.de abrufbar.

  7. Sondierungen in der Derner Straße - Arbeiten am Wochenende und nachts (PM DONETZ) Beitrags Autor

    Sondierungen in der Derner Straße – Arbeiten am Wochenende und nachts (DONETZ)

    Dortmund / 21. August 2019 – Für die Sondierung von Bombenverdachtspunkten muss die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) in Kooperation mit der Stadt Dortmund und der Bezirksregierung Arnsberg die Derner Straße in Höhe der Bayrischen Straße in Fahrtrichtung Innenstadt sperren. Damit der Verkehr so wenig wie möglich behindert wird, werden die Sondierungsarbeiten in der Fahrbahn am Wochenende von Freitag, dem 28.08. ab 21 Uhr, bis Montag, dem 31.08. um 5 Uhr, durchgeführt.

    Die Verdachtspunkte beeinflussen gleich zwei DONETZ-Projekte: zum einen die Verfüllung einer Baugrube von einem Wasserrohrbruch Anfang Juli dieses Jahres, zum anderen wird das Unternehmen mit der seit 2019 laufenden Verlegung von Mittelspannungskabeln an der Bornstraße in diesen Straßenabschnitt vordringen. Da in diesem Projekt auch die Derner Straße gequert werden muss, zieht DONETZ diese Arbeiten vor und nutzt die Vollsperrung am Wochenende vom 28.08. bis zum 31.08., um hier schon die notwendigen Leitungen zu verlegen.

    Falls bei den Sondierungsarbeiten Kampfmittel gefunden werden sollten, erfolgt die Entschärfung nicht sofort, sondern wird an einem gesonderten Termin durchgeführt. DONETZ bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

  8. Baumaßnahme „Schwerter Straße“ wird verschoben (PM) Beitrags Autor

    Baumaßnahme „Schwerter Straße“ wird verschoben

    Aufgrund einer Verzögerung der Baumaßnahme „Eisenbahnüberführung Vellinghauser Straße“ von ca. drei Wochen kam es heute Morgen zu einer Überschneidung mit einer geplanten Baumaßnahme an der „Schwarzen Brücke“ an der Schwerter Straße in Dortmund Aplerbeck.

    Um die verkehrliche Situation zu entspannen, hat das Tiefbauamt entschieden, die Brückenbaumaßnahme „Schwerter Straße“ zu verschieben.

    Nach derzeitigem Kenntnisstand wird die Brückenbaumaßnahme im Nachgang der Baumaßnahme an der Vellinghauser Straße starten. Das Tiefbauamt wird hierüber noch einmal gesondert informieren.

  9. Fahrbahnerneuerung der Kreuzung Münsterstraße/ Mallinckrodtstraße (PM) Beitrags Autor

    Fahrbahnerneuerung der Kreuzung Münsterstraße/ Mallinckrodtstraße

    Im Kreuzungsbereich Münsterstraße/Mallinckrodtstraße erfolgt eine Fahrbahnerneuerung. Die Bauarbeiten starten, gute Wetterbedingungen vorausgesetzt, am Freitag, 28. August 2020 um 20 Uhr und enden am Montag, 31. August 2020 um 5 Uhr.

    Die Kosten für die Erneuerung der Fahrbahn (zirka 1.350 m²) und die anschließende Markierung belaufen sich auf zirka 100.000 Euro.

    Um den Verkehr möglichst wenig zu beeinträchtigen, werden die Arbeiten am Wochenende und nachts unter Vollsperrung durchgeführt. Die auf die Kreuzung zuführenden Straßen Münsterstraße, Leopoldstraße und Mallinckrodtstraße enden als Sackgassen.

    Falls eine Markierung der Kreuzung am Sonntag aus Witterungsgründen nicht möglich sein sollte, wird diese am Montag nachgeholt und die Kreuzung dann abends ab zirka 20 Uhr wieder geöffnet.

    Die Umleitungen für den Individualverkehr werden ausgeschildert. Die Buslinien der DSW21 werden den vorgenannten Abschnitt ebenfalls nicht anfahren können. Über die entsprechenden Änderungen informiert die DSW21 gesondert.

    Das Tiefbauamt und die ausführende Firma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen/Lärmbelästigungen während der Bauzeit.

    Aktuelle Informationen zu Dortmunder Baustellen sind auch im Internet unter http://www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

  10. Der ADFC Dortmund fordert die Instandsetzung der Straße Dünnebecke in Dortmund (PM) Beitrags Autor

    Der ADFC Dortmund fordert die Instandsetzung der Straße Dünnebecke in Dortmund

    Der ADFC Dortmund fordert zusammen mit betroffenen Alltagsradlern die dringliche Instandsetzung in der Dünnebecke. Die Straße Dünnebecke an der Stadtgrenze zu Witten und Bochum ist eine wichtige Verbindung im Radverkehrsnetz NRW für hunderte radfahrende Pendler zwischen Bochum und Dortmund sowie für Freizeitradfahrer auf dem touristischen Rundkurs „Eselohr Ost“.

    Die Straße ist leider stark instandhaltungsbedürftig. Mittlerweile reiht sich auf dem 390 m langen Straßenabschnitt zwischen Dürener Straße und Am Zitter ein Schlagloch an das andere. Es ist nicht mehr möglich, die Schlaglöcher zu umfahren. Das führt zu gefährlichen Situationen, führt zu Beschädigungen an den Rädern und nimmt die Lust am Radfahren. Die möglichen Alternativverbindungen über den Lütgendortmunder Hellweg oder die Hörder Straße sind mit weiten Umwegen verbunden und sind aufgrund des starken Autoverkehrs deutlich gefährlicher für Radfahrende.

    Ein betroffener Bürger hat aktuell an die Bezirksvertretung Lütgendortmund einen Antrag zur Erneuerung des Straßenbelags der Straße Dünnebecke gestellt. Dabei soll auch das Kopfsteinpflaster ebenso mit Asphalt überdeckt werden, um die Sicherheit bei Laubbedeckung im Herbst zu erhöhen.

    ADFC Arbeitskreis Verkehrspolitik
    Karl Heinz Kibowski, Andreas Bach

  11. Vollsperrung auf der Mallinckrodtstraße in Dortmund-Mitte - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Vollsperrung auf der Mallinckrodtstraße in Dortmund-Mitte – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten (Arbeiten an Versorgungsleitungen) wird die Kreuzung Mallinckrodtstraße/Münsterstraße vom 28. August 2020 (ca. 18:00 Uhr) bis zum 31. August 2020 (ca. 05:00 Uhr) voll gesperrt. Die Buslinien 455, 456 sowie die NachtExpress-Linien NE1, NE2 und NE22 fahren Umleitungen. Betroffen sind die Haltestellen Brunnenstraße, Nordmarkt, Münsterstraße/Mallinckrodtstraße, Uhlandstraße, Leopoldstraße, Schützenstraße, Münsterstraße, Hackländerplatz, Kurfürstenstraße und Immermannstraße/Klinikzentrum Nord, die nicht angefahren werden können. Auf der Bornstraße wird eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Die Haltestellen sind auch fußläufig von den Stadtbahnhaltestellen DO-Hbf., Münsterstraße und Bornstraße zu erreichen.

    DSW21 bittet um Verständnis! Weitere Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  12. Verlegung der Haltestelle Windmühlenweg in Dortmund-Körne - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Verlegung der Haltestelle Windmühlenweg in Dortmund-Körne – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßensanierungsarbeiten wird ab Montag, den 31. August 2020, für ca. fünf Tage die Haltestelle „Windmühlenweg“ der Buslinien 452 und NE4 (in beiden Fahrtrichtungen) auf die Straße Im Defdahl (Höhe Hausnummer 187 bzw. gegenüber) verlegt.

    Weitere Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  13. Bauarbeiten auf der Limbecker Straße in Dortmund-Lütgendortmund - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Bauarbeiten auf der Limbecker Straße in Dortmund-Lütgendortmund – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen können ab dem 31. August 2020 für voraussichtlich vier Tage die Buslinien 336, 378, 462 und NE9 von der Provinzialstraße nicht in die Limbecker Straße einbiegen. Somit werden in Fahrtrichtung Lütgendortmund S die Haltestellen „Plesken“ auf die Provinzialstraße (Höhe Hausnr. 152, Apotheke) und „Kaubomstraße“ zur Schulbushaltestelle verlegt. DSW21 bittet um Verständnis.
    Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  14. Gelungene Baustellenkoordination an der Kreuzung Münsterstraße / Mallinckrodtstraße (PM) Beitrags Autor

    Gelungene Baustellenkoordination an der Kreuzung Münsterstraße / Mallinckrodtstraße

    In einem satten Rot erstrahlt die neue Markierung für Radfahrende an der Kreuzung Münsterstraße / Mallinckrodtstraße. Dies ist das Ergebnis einer gelungenen Baustellenkoordination am vergangenen Wochenende, folgende Maßnahmen wurden in der Nordstadt durchgeführt:

    – Die Kreuzung Münsterstraße / Mallinckrodtstraße wurde von Freitagabend bis Montagmorgen saniert. Hier wurde der Asphalt der Kreuzung erneuert und u.a. für die Radspuren neue Rotmarkierungen aufgebracht. Kleinere Restmarkierungsarbeiten erfolgten unter fließendem Verkehr am Montag.

    – Auf der Derner Straße stadteinwärts konnten erfolgreich zwei Bombenverdachtspunkte sondiert werden. Ein Ergebnis der Sondierung soll am Anfang der nächsten Woche vorliegen.

    – Im Schatten der o.g. Sondierungen konnte die neue Vodafone-Trasse die Westseite der Derner Straßes queren. Diese Maßnahme wurde in Absprache mit der Baufirma priorisiert, um die verkehrliche Beeinflussung möglichst gering zu halten.

    Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund bedankt sich bei allen Anwohner*innen und Verkehrsteilnehmer*innen für das Verständnis und richtet einen zusätzlichen Dank an die beteiligten Baufirmen für die zügige und professionelle Ausführung der Baumaßnahmen.

  15. Verlegung der Haltestelle Bockumweg in Dortmund-Wickede - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Verlegung der Haltestelle Bockumweg in Dortmund-Wickede – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Hausanschlussarbeiten wird ab Mittwoch, den 2. September 2020, für ca. eine Woche die Haltestelle „Bockumweg“ der Buslinie 425 (in Fahrtrichtung Husen) zur Wickeder Straße (Höhe Hausnummer 19/21) verlegt.

    Weitere Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  16. Verlegung der Haltestelle Aplerbeck Bezirksfriedhof in Aplerbeck - Verlegung der Haltestelle Haus Hunke in Syburg - Verlegung der Haltestelle Harkortbogen in Hombruch - Verlegung der Haltestelle Vinklöther Mark in Wichlinghofen - DSW21 fährt Umleitung Beitrags Autor

    Verlegung der Haltestelle Aplerbeck Bezirksfriedhof in Aplerbeck – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund einer Gehwegsanierung wird ab Montag, den 7. September 2020, für ca. eine Woche die Haltestelle „Aplerbeck Bezirksfriedhof “ der Buslinie 438 in Fahrtrichtung Aplerbeck auf die Kortenstraße verlegt.

    Verlegung der Haltestelle Haus Hunke in Syburg – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab Montag, den 7. September 2020, für ca. zwei Wochen die Haltestelle „Haus Hunke“ der Buslinie 432 in Fahrtrichtung Syburg auf die Syburger Straße gegenüber der Hausnummer 85 und in Richtung Holzen auf Höhe der Hausnummer 75 verlegt.

    Verlegung der Haltestelle Harkortbogen in Hombruch – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Arbeiten an Versorgungsleitungen wird ab Montag, den 7. September 2020, für ca. vier Wochen die Haltestelle „Harkortbogen“ der Buslinie 446 in Fahrtrichtung Renninghausen auf die Harkortstraße in Höhe Hausnummer 95 verlegt.

    Verlegung der Haltestelle Vinklöther Mark in Wichlinghofen – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab Montag, den 7. September 2020, für ca. zwei Wochen die Haltestelle „Vinklöther Mark“ der Buslinie 442 in Fahrtrichtung Hörde auf die Vinklöther Mark in Höhe Hausnummer 320 verlegt.

    Weitere Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  17. Bauarbeiten auf der Oesterstraße in Dortmund-Brackel - DSW21 fährt Umleitung (Pressemitteilung der Dortmunder Stadtwerke)

    Bauarbeiten auf der Oesterstraße in Dortmund-Brackel – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund einer Baumaßnahme kann die Oesterstraße ab Montag, den 7. September 2020, für ca. sechs Wochen nicht mehr in Richtung Hohenbuschei befahren werden. Die Buslinie 436 fährt eine Umleitung über die Flughafenstraße.

    Betroffen sind die Haltestellen Brackel Verwaltungsstelle, Haferfeldstraße, Scheidemannstraße und Örlingstraße sowie Heßlingsweg/Industriegebiet.

    Diese können erreicht werden, indem man in Gegenrichtung bis zur Haltestelle Brackel Kirche fährt und dort in Richtung Hohenbuschei umsteigt.
    Fahrgäste, die die Haltestellen aus Richtung Hörde anfahren möchten, fahren bitte bis zur Haltestelle Adi-Preißler-Allee und steigen dort in die Gegenrichtung um.

    DSW21 bittet um Verständnis.

    Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

    1. Rüdiger Knievel

      Leider wurde durch Sperrung der Hollandstreasse zur Oesterstrasse nicht daran gedacht das Anwohner links und rechts der Balsterstrasse einen riesigen Umweg über Brackel Mitte, flughafenstasse, hesslingweg zum bäcker Grobe oder Aldi fahren müssen. Ein abbiegen von der Balster ist eben nur links in die Oesterstrasse möglich. Wenn es sich um Verlegung von Glasfaserkabel handelt hätte man auch unter der Hollandstrasse boren können, ohne Sperrung. Technisch möglich weiß es durch frühere Tätigkeit als vermessungs Angestellter.

  18. Bauarbeiten auf der Stockumer Straße in Dortmund-Brünninghausen - Bauarbeiten auf der Preinstraße in Dortmund-Wellinghofen - DSW21 fährt Umleitung (Pressemitteilung DSW21)

    Bauarbeiten auf der Stockumer Straße in Dortmund-Brünninghausen – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Sanierungsarbeiten wird am Sonntag, den 6. September 2020 (ganztägig), die Stockumer Straße (zwischen Fritz-Kahl-Straße und Brünninghausen Betriebshof) nur in Richtung Hörde befahrbar sein.

    Die Buslinie 440 wird ab der Haltestelle „Brünninghausen“ in Richtung Barop eine Umleitung fahren. Hierbei wird die Haltestelle „Brünninghausen“ der Linie 449 (Richtung Zoo) angefahren. Die Haltestelle „Brünninghausen Betriebshof“ wird zur Haltestelle „Renninghausen“ verlegt.

    Die Linie 449 fährt ab Haltestelle „Mergelteichstraße“ in Richtung Salingen die Umleitung. Hierbei entfallen die Haltestellen „Brünninghausen“, „Brünninghausen Betriebshof“ und „Reichenberger Straße“ ersatzlos. Die Haltestelle „Mergelteichstr./Zoo“ wird zur gleichnamigen Haltestelle der Linie 450 (Richtung Kirchhörde) verlegt.

    Bauarbeiten auf der Preinstraße in Dortmund-Wellinghofen – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen wird die Preinstraße (Einmündung Niederhofer Kohlenweg) ab Dienstag, den 08.09.2020 (mit Betriebsbeginn), für ca. fünf Tage voll gesperrt. Die Buslinien 441 und 443 fahren Umleitungen. Ersatzlos entfällt die Haltestelle Weischedestraße.

    DSW21 bittet um Verständnis.

    Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  19. Reparaturarbeiten im Defdahl - Vollsperrung im Laufe des Tages (Pressemitteilung DEW21)

    Reparaturarbeiten im Defdahl – Vollsperrung im Laufe des Tages

    Für Reparaturarbeiten nach einem Wasserrohrbruch muss die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) ab heute, 8. September 2020, die Straße Im Defdahl zwischen dem Windmühlenweg und der Tucholskystraße voll sperren.

    Da der eigentliche Baubereich zwischen den Hausnummern 189 und 191 liegt, ist eine Zufahrt zu den im Sperrungsbereich liegenden Häusern möglich. Eine Umleitung über den Körner Hellweg und den Westfalendamm ist ausgeschildert.

    DONETZ geht davon aus, die Arbeiten bis zum 23. September abschließen zu können und bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

  20. Sperrung der Straße Im Defdahl in Dortmund-Körne – DSW21 fährt Umleitung (Pressemitteilung DSW21)

    Sperrung der Straße Im Defdahl in Dortmund-Körne – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund eines Wasserrohrbruchs kann die Straße Im Defdahl ab sofort nicht mehr befahren werden. Umgeleitet werden die Buslinien 452 und NE4 für die nächsten ca. zwei Wochen. Ersatzlos entfallen die Haltestellen „Kurze Reihe“, „Do-Körne West“, „Tucholskystraße“ und „Windmühlenweg“.

    DSW21 bittet um Verständnis.

    Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  21. Leitungsarbeiten in der Gartenstadt - Sanierung startet am Montag (Pressemitteilung DEW21)

    Leitungsarbeiten in der Gartenstadt – Sanierung startet am Montag

    Die durch die Stadt Dortmund geplante Fahrbahnerneuerung in der Max-Eyth-Straße und der Stadtrat-Cremer-Allee nutzt die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ), um ab Montag, dem 14. September 2020, Strom-, Gas- und Wasserleitungen in der Gartenstadt zwischen Westfalendamm und Stadtrat-Cremer-Allee zu erneuern. Die Arbeiten sind der Startschuss für eine Baumaßnahme, die DONETZ in zwei Abschnitten durchführt.

    Der erste Bauabschnitt beinhaltet die Max-Eyth-Straße, einen Teil der Stadtrat-Cremer-Allee sowie den Thierschweg. Hier werden die Leitungsarbeiten bis in den Dezember dauern.
    Das Tiefbauamt wird im Anschluss die Fahrbahndecke abfräßen und eine neue Asphaltdecke einbauen. In diesem Zuge werden die Sinkkästenaufsätze und die Schachtabdeckungen in der Fahrbahn reguliert und erneuert.

    Die Arbeiten sind für die Max Eyth Straße zwischen B1 und Stadtrat-Cremer-Allee sowie für die Stadtrat-Cremer-Allee zwischen Max-Eyth-Str. und Kortumweg geplant. Das Tiefbauamt wird im Anschluss an DONETZ zeitnah starten und dann etwa 10 Werktage für die Arbeiten benötigen.
    2021 wird das DONETZ-Projekt dann in der Droste-Hülshoff-Straße, dem Kortumweg und einem weiteren Teil der Stadtrat-Cremer-Allee fortsetzen.

    Insgesamt verlegt die Netzgesellschaft rund 1,2 km Erdgas-, 800 m Wasser- und 900 m Stromleitungen in diesem Sanierungsgebiet.
    DONETZ bittet Anwohner*innen und Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

  22. Verlegung der Haltestellen „Huckarde Markt“ und „Roßbachstraße“ - DSW21 fährt Umleitungen (Presemitteilung DSW21)

    Verlegung der Haltestelle Huckarde Markt in Dortmund-Huckarde
    DSW21 fährt Umleitung

     
    Aufgrund des barrierefreien Ausbaus wird ab Montag, den 14. September 2020, für ca. einen Monat die Haltestelle „Huckarde Markt“ der Buslinien 447, 461, 462, 465 und 469 sowie NE13 in beiden Fahrtrichtungen auf die Urbanusstraße Höhe Haus-Nr.17 und gegenüber verlegt.
     
    Weitere Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

    Verlegung der Haltestelle Roßbachstraße in Dortmund-Huckarde
    DSW21 fährt Umleitung

     
    Aufgrund des barrierefreien Ausbaus wird ab Mittwoch, den 16. September 2020, für ca. zwei Wochen die Haltestelle „Roßbachstraße“ der Buslinien 447 und 465 in Fahrtrichtung Huckarde Bushof auf die Roßbachstraße Höhe Haus-Nr.34 verlegt.
     
    Weitere Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  23. Sperrung der Straße Heiliger Weg in der Dortmunder Innenstadt - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Sperrung der Straße Heiliger Weg in der Dortmunder Innenstadt – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Arbeiten an Versorgungsleitungen wird die Straße Heiliger Weg ab Mittwoch, den 16.09.2020, für ca. vier Monate gesperrt. Die Buslinien 452, NE5 und NE6 fahren eine Umleitung. Betroffen sind die Haltestellen Olgastraße und Heiliger Weg. Eine Ersatzhaltestelle wird auf der Märkischen Straße Höhe Hausnummer 22 eingerichtet.

    DSW21 bittet um Verständnis. Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  24. Verkehrshinweis von DSW21: Sperrung der Schwieringhauser Brücke – 473 fährt weiträumige Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Verkehrshinweis von DSW21: Sperrung der Schwieringhauser Brücke – 473 fährt weiträumige Umleitung

    Die kurzfristige Sperrung der Schwieringhauser Brücke zwischen Mengede/Schwieringhausen und Holthausen/Brambauer hat größere Auswirkungen auf die Buslinie 473: Diese muss seit heute eine weiträumige Umleitung fahren und den Dortmund-Ems-Kanal weiter südlich auf der Ellinghäuser Straße überqueren. Dadurch ergeben sich andere Abfahrtzeiten im Verlauf des Streckenabschnitts zwischen »Marksweg« und »Lindenhorst Friedhof«. Außerdem entfällt die Haltestelle »Schaarstraße« gänzlich.

    Die gewohnten Abfahrts- und Ankunftszeiten an der Haltestelle »DO-Mengede Bf« bleiben jedoch weiterhin bestehen, um die Anschlüsse zu den Zügen in Mengede sicherzustellen. DSW21 muss jedoch aus zeitlichen Gründen den Streckenabschnitt zwischen »Lindenhorst Friedhof« und »Bayerische Straße« vom restlichen Linienverlauf abkoppeln. In diesem Abschnitt pendeln Taxen.

    Die Einschränkungen gelten bis auf Weiteres. DSW21 bittet seine Fahrgäste um Verständnis.

  25. Kabelaustausch in Dortmund Dorstfeld - Ostermannstraße teilweise gesperrt (PM DONETZ) Beitrags Autor

    Kabelaustausch in Dortmund Dorstfeld – Ostermannstraße teilweise gesperrt

    Dortmund / 21. September 2020 – Aufgrund von Kabelerneuerungen in Dortmund Dorstfeld muss die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) ab dieser Woche Teilbereiche der Ostermannstraße nördlich und südlich des Fußgängertunnels zwischen dem Hahnenmühlenweg und der Rheinischen Straße sperren. Auch die Nutzung des Tunnels ist nicht möglich. Die Zufahrt zum Stellwerk Dorstfeld ist während der gesamten Bauzeit gewährleistet. DONETZ geht davon aus, die Arbeiten bis Anfang November abschließen zu können und bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

  26. Tagesbruch in Bövinghausen – „Saturnstraße“ zur Durchfahrt gesperrt (PM Tiefbauamt) Beitrags Autor

    Tagesbruch in Bövinghausen – „Saturnstraße“ zur Durchfahrt gesperrt

    In der Saturnstraße ist in Höhe der Hausnummer 10 ein kleiner Tagesbruch aufgetreten. Die Straße musste daher genau an dieser Stelle gesperrt werden. Das Loch wurde dem Tiefbauamt als Absenkung auf der Straße durch einen aufmerksamen Anwohner gemeldet. Personen- oder Sachschäden sind bislang keine bekannt.
    Als Mitarbeitende des Tiefbauamtes die Stelle untersuchten, fanden sie insgesamt vier Löcher auf der Fahrbahn mit unterschiedlichen Durchmessern vor. Zwei davon sind in etwa 1,50 Meter tief.

    Nach einer ersten Einschätzung könnte eine defekte Kanalleitung oder eine defekte Sinkkastenleitung die Ursache sein. Dies wird aber erst durch eine Aufgrabung und genaue Analyse zu ermitteln sein.
    Die Stadtentwässerung wird am Dienstag die Löcher untersuchen und beurteilen. Sobald die Ursache gefunden und beseitigt ist, kann der Bereich wieder verfüllt werden, auch die Straßendecke wird im Anschluss wieder hergestellt.

    Aktuell lässt sich noch nicht abschätzen, wie lange die Sperrung in der Saturnstraße aufrecht erhalten bleiben muss. Die Häuser Saturnstraße 1 – 8 können derzeit nur über die Uranusstraße angefahren werden, die Häuser Saturnstraße 9 und 10 liegen teilweise im gesperrten Bereich. Ab der Hausnummer 11 / 12, sowie die Straße „Am Rader Holz“ können über die Straße „Zum Buchenhain“ erreicht werden, der südwestliche Teil der Saturnstraße ist über die Provinzialstraße zugänglich.

  27. Bauarbeiten auf der Steinäckerstraße in Dortmund-Hombruch - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Bauarbeiten auf der Steinäckerstraße in Dortmund-Hombruch – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Gehwegsanierungen kann die Steinäckerstraße seit heute für ca. fünf Tage in Fahrtrichtung Gablonzstraße nicht mehr befahren werden. Die Buslinien 446, 447, 448, 440 (Abendverkehr), NE8 und NE40 fahren Umleitungen. Betroffen sind die Haltestellen Luisenschachtstraße, Am Gemeindehaus und Gablonzstraße. Ersatzhaltestellen werden auf der Zillestraße Höhe Einmündung Harkortstraße und Höhe Einmündung Am Hombruchsfeld eingerichtet.

    DSW21 bittet um Verständnis.

  28. DONETZ-Arbeiten in der Ammerstraße - Erneuerung der Gas-Hauptleitung (PM DONETZ) Beitrags Autor

    DONETZ-Arbeiten in der Ammerstraße – Erneuerung der Gas-Hauptleitung

    Dortmund / 23. September 2020 – Die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) erneuert in der Ammerstraße in Dortmund-Mengede auf 500 Metern die Gas-Hauptleitung. DONETZ wird die gesamten Arbeiten entsprechend der Querstraßen in fünf Abschnitte unterteilen. Heute beginnen die Arbeiten im Bauabschnitt 1, von der Wodan- bis zur Nertusstraße, dieser Teil wird voraussichtlich 4 Wochen andauern.

    Die angrenzenden Straßen zur Ammerstraße werden teilweise während der Zeit der Baumaßnahme zu Sackgassen, Umleitungen werden dementsprechend ausgeschildert. Die Zugänge zu den Privatgrundstücken sind jederzeit gewährleistet, jedoch werden im jeweiligen Baubereich Parkmöglichkeiten entfallen, da ansonsten kein ausreichender Raum für einen beidseitigen Straßenverkehr wäre. DONETZ versucht, die Auswirkungen auf den Straßenverkehr so gering wie möglich zu halten. Sie werden sich jedoch nicht ganz vermeiden lassen.

    DONETZ bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen. Die Bautätigkeiten sollen voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen sein.

  29. Bauarbeiten auf der Kruckeler Straße in Kruckel und auf der Talstraße in Höchsten - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Bauarbeiten auf der Kruckeler Straße und auf der Talstraße in Höchsten – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund einer Vollsperrung des Bahnübergangs an der Kruckeler Straße kann ab Montag, den 28. September 2020, für ca. drei Monate die Buslinie 448 den Bereich in Richtung Menglinghausen nicht mehr befahren. Somit entfallen die Haltestellen „Stahlhöferweg“, „Kruckel Kraftwerk“, „DO-Kruckel“ und „Grotenkamp“ ersatzlos. Die Haltestelle „Kruckeler Straße“ wird auf die Menglinghauser Straße verlegt.

    Bauarbeiten auf der Talstraße in Dortmund-Höchsten – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Fahrbahnsanierungen auf der Talstraße müssen ab Montag, den 28. September 2020, für ca. zwei Wochen die Buslinie 432 im Abendverkehr, der NE5 sowie die Einsatzwagen E441 im Schülerverkehr eine Umleitung fahren. Betroffen sind die Haltestellen „Talstraße“, „Grenzweg“, „Sommerberg Kirche“ und „Waldrodeweg“.

    DSW21 bittet um Verständnis. Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  30. Fahrbahnerneuerung Nordstraße - Sperrung ab dem 5. Oktober (Pressemitteilung Stadt Dortmund)

    Fahrbahnerneuerung Nordstraße – Sperrung ab dem 5. Oktober

    Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund beginnt am Montag, 5. Oktober, mit der Sanierung der Fahrbahn in der Nordstraße im Abschnitt von Mallinckrodtstraße bis Heroldstraße.

    Dafür wird die Nordstraße in zwei Abschnitten gesperrt. Im ersten Abschnitt wird die Nordstraße von der Heroldstraße bis zur Missundestraße ab dem 5.10.2020 gesperrt. Eine Umleitung wird über die Mallinckrodtstraße, Bornstraße und Heroldstraße eingerichtet.

    Lambachstraße, Missundestraße und Nordstraße (von Mallinckrodtstraße) werden zu Sackgassen.

    Die Zufahrt zu den Garageneinfahrten ist während der täglichen Arbeitszeit montags bis freitags zwischen 7 und 17 Uhr nicht möglich. Die angrenzenden Parkplätze sind zu räumen und frei zu halten.

    Die Sperrung dieses ersten Abschnittes wird eine Woche dauern.

    Anschließend wird die Nordstraße im Abschnitt von Missundestraße bis Mallinckrodtstraße für die Sanierung etwa für eine weitere Woche gesperrt.

    Die Anlieger werden gebeten die notwendigen Verkehrsvorschriften (Halteverbot, etc.) zu beachten, um einen reibungslosen und möglichst kurzen Bauablauf zu gewährleisten. Die Straßenbaukosten betragen zirka 120.000 Euro.

    Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

  31. Arbeiten in der Innenstadt - DEW21 verlegt neue Wärmeleitungen (Pressemitteilung DEW21)

    Arbeiten in der Innenstadt – DEW21 verlegt neue Wärmeleitungen

    Im Rahmen der Leitungsarbeiten für den Aufbau einer klimafreundlichen Wärmeversorgung muss die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) ab dem 5. Oktober weitere Maßnahmen in der Innenstadt umsetzen.

    Ab kommenden Montag, 05.10.2020, werden die Arbeiten in der Balkenstraße auch nachts durchgeführt. Das Unternehmen hat sich bewusst dafür entschieden, um die Arbeiten zeitnah abschließen zu können. Die Nachtarbeiten werden voraussichtlich bis zum 9. Oktober andauern.
    Parallel dazu wird einige Meter weiter in der Brauhausstraße zwischen dem Teppichgeschäft „Azad“ und der Balkenstraße gearbeitet, sodass eine Zufahrt zur Balkenstraße nur über die Betenstraße erfolgen kann.

    Auch in der Wißstraße werden zwischen Hausnummer 28 und der Prinzenstraße ab Mitte KW 41 neue Leitungen verlegt.

    Die neu verlegten Leitungen werden im Bereich des Kreisverkehrs zwischen Kolping- und Silberstraße in das bestehende Netz eingebunden. Dafür sind entsprechende Tiefbauarbeiten notwendig, für deren Dauer vor Ort eine Ampelanlage installiert wird, die den Verkehr reguliert.

    DEW21 geht davon aus, die zuvor beschriebenen Tiefbauarbeiten spätestens Anfang November zu beenden, und bittet Anwohner*innen und Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

    Das Projekt gehört zur geplanten Umstellung der Wärmeversorgung in der Innenstadt und wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.

  32. Asphaltarbeiten im Rahmen des Endausbaus der Revierstraße in Dortmund-Huckarde (PM) Beitrags Autor

    Asphaltarbeiten im Rahmen des Endausbaus der Revierstraße in Dortmund-Huckarde

    Das Tiefbauamt hat im Juli mit der Baumaßnahme „Endausbau Revierstraße“ im Stadtbezirk Huckarde begonnen. Im Zuge der Baumaßnahme werden nun ab dem 12. Oktober 2020, 7:00 Uhr die Asphaltarbeiten in halbseitiger Bauweise durchgeführt, teilt die Tiefbauamtsleiterin Sylvia Uehlendahl mit. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 23. Oktober 2020 dauern.

    Für die Bauzeit von ca. zwei Wochen wird die Revierstraße zur Einbahnstraße, sodass die Revierstraße vom Bärenbruch aus angefahren und nur über die Mallinckrodtstraße verlassen werden kann. Der Anliegerverkehr bleibt weiterhin möglich.
    Die Kosten des Endausbaues sind mit ca. 200.000 Euro veranschlagt. Das Tiefbauamt und die bauausführende Firma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

  33. PM: Fahrbahndeckenerneuerung auf der Mallinckrodtstraße (OWIIIa) im Bereich zwischen der östlichen Auf-Abfahrt der A45 bis zur Straße Bärenbruch (beide Fahrtrichtungen) Beitrags Autor

    Fahrbahndeckenerneuerung auf der Mallinckrodtstraße (OWIIIa) im Bereich zwischen der östlichen Auf-Abfahrt der A45 bis zur Straße Bärenbruch (beide Fahrtrichtungen)

    Von Freitag, 9. Oktober 2020, 18:00 Uhr bis Montag, 12. Oktober 2020 5:00 Uhr wird die Fahrbahndecke der Mallinckrodtstraße (OWIIIa) im Bereich zwischen der östlichen Auf-Abfahrt zur A45 bis zur Straße Bärenbruch in beide Fahrtrichtungen saniert, teilt Sylvia Uehlendahl, Leiterin des Tiefbauamtes mit.
    Insgesamt werden rund 25.000 m2 Asphaltfahrbahndecke erneuert.

    Die Umsetzung der Asphaltarbeiten erfolgt unter Vollsperrung des Bereichs zwischen der östlichen Auf-Abfahrt der A45 bis zur Straße Bärenbruch beide Fahrtrichtungen. Der Straßenverkehr wird für die Asphaltarbeiten über eine entsprechend ausgeschilderte Umleitung über die Rahmer Straße geführt.

    Die Straßenbaumaßnahme wird vorbehaltlich der Witterung bis zum 12. Oktober 2020 abgeschlossen sein. Die Baukosten belaufen sich auf rund 350.000 Euro. Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

  34. 06.10.2020: Wegen Baustellen fährt die DSW21 fährt auf mehreren Linien Umleitungen (PM) Beitrags Autor

    06.10.2020: Wegen Baustellen fährt die DSW21 fährt auf mehreren Linien Umleitungen

    Bauarbeiten auf der Mallinckrodtstraße in Dortmund-Kirchlinde

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Mallinckrodtstraße (OWIIIa) wird ab Freitag, den 9. Oktober 2020, 18:00 Uhr bis Montag, den 12. Oktober 2020, 05:00 Uhr der Bereich voll gesperrt. Folgende Buslinien von DSW21 sind betroffen und müssen eine großräumige Umleitung fahren:

    Buslinie 460: Beginnt/endet an der Haltestelle „Kirchlinde Zentrum“. Das Gebiet „Hangeney“ wird nicht durchfahren. Somit entfallen die Haltestellen „Konradstraße“, „Hangeney“, „Heribertstraße“, „Marten Bf.“ und „Bärenbruch“ in beiden Fahrtrichtungen. Um die genannten Haltestellen trotzdem zu erreichen, fährt man mit der Buslinie 480 bis „Kirchlinde Zentrum“ und steigt dort um.

    NachtExpress-Linien NE9 und NE11: Es entfällt die Haltestelle „Bärenbruch“. Als Ersatz dient die Haltestelle „Kirchlinde Zentrum“.

    NACHTRAG: Die Maßnahme ist seitens der verantwortlichen Baufirma auf November verschoben worden und somit ist die Umleitung für das genannte Wochenende abgesagt!

    Bauarbeiten auf der Warmbreitbandstraße im Dortmunder Norden

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen auf der Warmbreitbandstraße im Bereich Westfalenhütte, kann seit heute bis ca. 16. Oktober 2020 der Bereich in Richtung Logistikpark nicht mehr befahren werden. Die Buslinien 416, 417 und 427 fahren Umleitungen. Somit entfallen die Haltestellen „Warmbreitbandstraße“ und „Kaltbandstraße“ in Richtung Logistikpark. Die Abfahrtshaltestelle „Logistikpark/Westfalenhütte“ in Richtung Derne wird auf die gegenüberliegende Seite vor den Kreisverkehr verlegt. In Richtung Borsigplatz kann die Haltestelle „Brackeler Straße/Logistikpark Westfalenhütte“ genutzt werden.

    Verlegung der Haltestelle Brünninghausen in Dortmund-Mengede

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen kann seit heute für ca. zwei Monate
    die Haltestelle „Brüninghausen“ in Richtung Castrop nicht angefahren werden und entfällt ersatzlos. Als Alternative kann die Haltestelle „Stadtgrenze DO/CAS“ in Richtung Mengede genutzt werden, die auf die Strünkedestraße vor die Hausnummer 256 verlegt wird.

    DSW21 bittet um Verständnis.Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  35. Erneuerung des Geländers der Brücke auf der Rüschebrinkstraße (PM Tiefbauamt) Beitrags Autor

    Erneuerung des Geländers der Brücke auf der Rüschebrinkstraße

    Das Geländer der 1971 erbauten und rund 220 Meter langen Brücke auf der
    Rüschebrinkstraße ist stark sanierungsbedürftig. Die Erneuerung erfolgt
    daher ab Montag, 12. Oktober 2020 teilt Sylvia Uehlendahl, die Leiterin des
    Tiefbauamtes mit. Die Brücke verläuft sowohl über die Gleisanlagen der
    Deutschen Bahn und über die Brackeler Straße.

    Die Maßnahme erfolgt in drei Bauabschnitten. Dabei muss die Brücke im
    Bereich über der Bahn während der Arbeiten für den Fahrzeugverkehr gesperrt
    werden, da dort beidseitig gearbeitet wird. Die Sperrung gilt in der Zeit
    vom 12. Bis zum 19. Oktober 2020 täglich von 6:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Eine
    Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Außerhalb der Sperrungszeiten wird
    der Fahrzeugverkehr einspurig durch das Baufeld geführt – geregelt durch
    eine Baustellenampel.

    Ab dem 20. Oktober 2020 ist die Brücke wieder für den gesamten Verkehr
    befahrbar. Fußgänger*innen und Radfahrende können das Brückenbauwerk
    während der gesamten Bauzeit überqueren.

    Die Kosten für diese Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 300.000 Euro.
    Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht
    vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

  36. 07.10.2020: Wegen Baustellen fährt die DSW21 fährt auf mehreren Linien Umleitungen (PM) Beitrags Autor

    07.10.2020: Wegen Baustellen fährt die DSW21 fährt auf mehreren Linien Umleitungen

    Bauarbeiten auf der Mallinckrodtstraße in Dortmund-Kirchlinde

    Die Maßnahme ist seitens der verantwortlichen Baufirma auf November verschoben worden und somit ist die Umleitung für das genannte Wochenende abgesagt!

    Bauarbeiten auf der Rüschebrinkstraße in Dortmund-Wambel

    Aufgrund von Brückenbauarbeiten muss ab Montag, den 12. Oktober 2020, bis zum 19. Oktober 2020 (jeweils von Betriebsbeginn bis 20:00 Uhr) die Rüschebrinkstraße (zwischen Hannöversche Straße und Springorumstraße) voll gesperrt werden. Die Buslinie 427 fährt in dieser Zeit eine großräumige Umleitung. Hierbei entfällt die Haltestelle „Hannöversche Straße“ ersatzlos. Als Alternative kann die Haltestelle „Niederste Feldweg“ genutzt werden.

    Bauarbeiten auf der Benninghofer Straße in Dortmund-Benninghofen

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen kann ab Montag, den 12. Oktober 2020, für ca. zwei Wochen die Benninghofer Straße nicht befahren werden. Die Buslinien 432, 433, 434, 435, NE5 und NE25 fahren eine Umleitung über Goymark – Preinstraße – Overgünne. Hierbei entfallen die Haltestellen „Am Marksbach“ und „Hörder Kampweg“ ersatzlos. Die Haltestelle „Overgünne“ wird zur Haltestelle der Linie 438 verlegt.

    Verlegung der Haltestelle Eving Markt in Dortmund-Eving

    Aufgrund des barrierefreien Ausbaus wird ab Mittwoch, den 14. Oktober 2020, für ca. einen Monat die Haltestelle „Eving Markt“ der Buslinien 410, 411, 414, 473, NE2 und NE22 (in beiden Fahrtrichtungen) auf die Deutsche Straße vor die Hausnummer 123 (Richtung Minister Stein) bzw. Hausnummer 130 (Richtung Schulte Rödding) verlegt.


    DSW21 bittet um Verständnis. Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles - Verkehrshinweise zu entnehmen.

  37. Stadtbahnausbau: Neue Fußgängerführung am Hellweg in Brackel und Asseln für rund ein Jahr (PM) Beitrags Autor

    Stadtbahnausbau: Neue Fußgängerführung am Hellweg in Brackel und Asseln für rund ein Jahr

    Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund informiert, dass ab Dienstag, 13.10.2020 der nördliche Gehweg des Asselner-/Brackeler Hellweg zwischen „In den Börten“ und circa 200 Meter westlich der Einmündung Asselner Straße für die Straßen- und Gleisbauarbeiten gesperrt wird.

    Der Gehweg wird auf der gegenüberliegenden Straßenseite in der südlichen Fahrbahn eingerichtet. Für die Querung des Straßenbahngleises und der Fahrbahn werden in Höhe der REWE- Zufahrt und der Einmündung „In den Erlen“ Fußgängerampeln installiert.

    Die vorhandene Fußgängersignalanlage an der Stadtbahnhaltestelle Döringhoff bleibt in Betrieb, so dass die Querung zur Stadtbahnhaltestelle und die fußläufige Verbindung zur Straße „Hasenroth“ weiterhin nutzbar bleiben.
    Die fußläufige Verbindung von der Straße „Welschenacker“ zur Stadtbahnhaltestelle Döringhoff ist über einen provisorischen Fußweg entlang der vorhandenen Lärmschutzwand gegeben, erläutert Sylvia Uehlendahl, die Leiterin des Tiefbauamtes.

    Diese Verkehrsführung wird voraussichtlich 1 Jahr andauern. Weitere Informationen zu Baustelle in Dortmund finden Sie auch unter http://www.baustellen.dortmund.de.

  38. Linie U44: Gleisbauarbeiten am 24. und 25. Oktober im Bereich Dorstfeld/Marten (PM DSW21) Beitrags Autor

    Linie U44: Gleisbauarbeiten am 24. und 25. Oktober im Bereich Dorstfeld/Marten

    Wegen der Erneuerung einer Weiche an der Haltestelle „Auf dem Brümmer“ und Fahrleitungsarbeiten an der Brücke westlich der Haltestelle „Betriebshof Dorstfeld“ kommt es zwischen Samstag, dem 24. Oktober (Betriebsbeginn), und Sonntag, dem 25. Oktober (Betriebsschluss) auf der Stadtbahnlinie U44 zu Einschränkungen.

    Zwischen den Haltestellen „Dorstfeld Betriebshof“ und der Endstelle „Walbertstraße/Schulmuseum“ finden keine Fahrten der U44 statt. Fahrgäste sollten den Schienenersatzverkehr nutzen, der alle 10- bzw. 15 Minuten zwischen der „Wittener Straße“ und der Endhaltestelle „Walbertstr./Schulmuseum“ pendelt. Dabei werden Haltestellen in der Nähe der ursprünglichen Haltestellen angefahren. Die Haltestelle „Poth“ entfällt jedoch.

    Die Linie U43 (Wickede – Dorstfeld) ist nicht betroffen.

    DSW21 bittet um Verständnis für diese notwendige Maßnahme, für die das Unternehmen rund 275.000 € in die Hand nimmt.

  39. Sperrzeitverlängerung für die Geländererneuerung auf der Brücke 44 auf der Rüschebrinkstraße (PM) Beitrags Autor

    Sperrzeitverlängerung für die Geländererneuerung auf der Brücke 44 auf der Rüschebrinkstraße

    Die Sperrung der Brücke Rüschebrinkstraße muss um einen Tag verlängert werden. Das bedeutet, dass die Brücke auch noch am Dienstag, 20.10.2020 von 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt ist. Die Bauarbeiten sind ansonsten gut vorangeschritten, sodass mit einem weiteren Sperrungstag dann der Ersatz des gesamten Geländers abgeschlossen werden kann. Die folgenden Restarbeiten können ohne größeren Eingriff in den Verkehr durchgeführt werden.

  40. DONETZ erneuert Gasleitung - Arbeiten in der Kurler Straße (PM) Beitrags Autor

    DONETZ erneuert Gasleitung – Arbeiten in der Kurler Straße

    Ab Mittwoch, dem 21.Oktober, erneuert die Dortmunder Netz GmbH (DOENTZ) in der Kurler Straße zwischen den Hausnummern 58 und 78 auf einer Länge von 240 m eine Gasleitung.
    Während der Bauarbeiten wird ein Notgehweg eingerichtet und die Fahrbahn wird beidseitig eingeengt. Die im Baustellenbereich liegende Bushaltestelle wird vor die Baustelle in Höhe der Hausnummer 58 verlegt.
    DONETZ geht davon aus, die Arbeiten bis Dezember abschließen zu können und bittet Anwohner*innen und Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis

  41. Bauarbeiten auf der Straße Am Hombruchsfeld in Dortmund-Hombruch: DSW21 fährt Umleitungen auf den Linien 447, 449, 440A und NE40 (PM) Beitrags Autor

    Bauarbeiten auf der Straße Am Hombruchsfeld in Dortmund-Hombruch:
    DSW21 fährt Umleitungen auf den Linien 447, 449, 440A und NE40

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen auf der Straße Am Hombruchsfeld kommt es ab dem 19. Oktober 2020 für rund sechs Wochen im Kreuzungsbereich Zillestraße / Am Hombruchsfeld zur Sperrung. Die Buslinie 447 wird deshalb in beide Richtungen umgeleitet. Für die Linien, die von der Stockumer Straße kommen, das sind die Busse 449, 440A (Abendverkehr) sowie der NE40, gilt die Umleitung nur in Richtung Harkortstraße.

    Es entfallen die Haltestellen „Löttringhauser Straße“, „Am Kohlufer“ und „Am Hombruchsfeld“ für beide Richtungen, in Richtung Harkortstraße werden die Haltestellen „Reichenberger Straße“ und „Renninghausen“ (auf der Straße Am Hombruchsfeld) nicht angefahren. Als Alternative werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Im Einzelnen liegen diese für die Linie 447 auf der Zillestraße in Höhe Hausnummer 422 und gegenüber, sowie für die Linien 449, 440A und NE40 auf der Zillestraße vor der Einmündung Harkortstraße.

  42. Sperrzeitverlängerung für die Geländererneuerung auf der Brücke 44 auf der Rüschebrinkstraße (PM) Beitrags Autor

    Sperrzeitverlängerung für die Geländererneuerung auf der Brücke 44 auf der Rüschebrinkstraße

    Die Sperrung der Brücke Rüschebrinkstraße muss um einen Tag verlängert werden. Das bedeutet, dass die Brücke auch noch am Dienstag, 20.10.2020 von 06:00 Uhr bis 20:00 Uhr für den Fahrzeugverkehr gesperrt ist. Die Bauarbeiten sind ansonsten gut vorangeschritten, sodass mit einem weiteren Sperrungstag dann der Ersatz des gesamten Geländers abgeschlossen werden kann. Die folgenden Restarbeiten können ohne größeren Eingriff in den Verkehr durchgeführt werden.

  43. DONETZ erneuert Stromleitung - Arbeiten in Eichlinghofen (PM) Beitrags Autor

    DONETZ erneuert Stromleitung – Arbeiten in Eichlinghofen

    Dortmund / 23. Oktober 2020 – Am Montag, dem 26.Oktober, startet die Dortmunder Netz GmbH (DOENTZ) umfassende Leitungsarbeiten in Eichlinghofen. Auf eine Gesamtlänge von 1.400 m verlegt der Netzbetreiber neue 10.000 Volt-Kabel, um auch in Zukunft Dortmund in weiterhin hoher Qualität und Sicherheit mit elektrischer Energie zu versorgen.

    Mit zwei Kolonnen beginnen die Arbeiten in der Schröderstraße und der Straße Hinter Holtein. Von dort wird die Verlegung über die Baroper und die Persebecker Straße fortgeführt. Zum Schluss erfolgt die Querung der Stockumer Straße. DONETZ geht davon aus, die Arbeiten bis Frühjahr 2021 abschließen zu können und bittet Anwohner*innen und Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis.

  44. Sondierungen in der Derner Straße - Vollsperrung ab dem 9. November erforderlich (PM DONETZ) Beitrags Autor

    Sondierungen in der Derner Straße – Vollsperrung ab dem 9. November erforderlich

    Dortmund / 30. Oktober 2020 – Für die Sondierung von Bombenverdachtspunkten muss die Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) in Kooperation mit der Stadt Dortmund und der Bezirksregierung Arnsberg auf Höhe der U-Bahnhaltestelle „Schulte-Rödding“ vollsperren. Eine entsprechende Umleitung ist über die Kemminghauser Straße, die Bayrische Straße und Osterfeldstraße eingerichtet.

    Die Vollsperrung wird in der Nacht vom 8. auf den 9. November eingerichtet. Die Sondierungsarbeiten beginnen direkt am Montagmorgen. Falls bei den Sondierungsarbeiten Kampfmittel gefunden werden sollten, erfolgt die Entschärfung nicht sofort, sondern wird an einem gesonderten Termin durchgeführt.

    Sollten sich die Verdachtspunkte nicht bestätigen, gehen DONETZ und die Stadt Dortmund davon aus, dass die Derner Straße am darauffolgenden Montag, den 16. November 2020, wieder freigegeben wird. Derzeit verlegt DONETZ im Bereich der Derner Straße Mittelspannungskabel. Im Rahmen dieser Arbeiten muss die Stadt Dortmund vor Ort zwei Blindgängerverdachtspunkte sondieren.

    DONETZ bittet Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für auftretende Beeinträchtigungen.

  45. Bauarbeiten auf dem Wilo-Gelände in Dortmund-Hörde - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Bauarbeiten auf dem Wilo-Gelände in Dortmund-Hörde – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen kann ab Montag, den 2. November 2020, bis voraussichtlich 27. November 2020 das Werksgelände von Wilo nicht durchfahren werden. Die Buslinie 440 fährt über die Nortkirchenstraße wie im Abendverkehr. Somit entfällt die Haltestelle „Wilopark“. Als Alternative kann die Haltestelle „Nortkirchenstr./Wilo“ auf der Nortkirchenstraße genutzt werden. DSW21 bittet um Verständnis. Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  46. Sperrung der Hüttenstraße in Dortmund-Aplerbeck - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Sperrung der Hüttenstraße in Dortmund-Aplerbeck – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten kann ab Donnerstag, den 5. November 2020, für ca. zwei Tage die Hüttenstraße nicht befahren werden.

    Die Buslinie 420 fährt aus Aplerbeck kommend über die Wittbräucker Straße direkt zur Haltestelle „Stoppelmannsweg“, wo die Linie enden und starten wird. Somit entfallen die Haltestellen „Sterie“ und „Ramhofstraße“ ersatzlos.

    DSW21 bittet um Verständnis. Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  47. Sperrung der Mallinckrodtstraße in Dortmund-Kirchlinde - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Sperrung der Mallinckrodtstraße in Dortmund-Kirchlinde – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Mallinckrodtstraße (OWIIIa) wird ab Freitag, den 6. November 2020 (18:00 Uhr), bis Montag, den 9. November 2020 (5:00 Uhr), der Bereich voll gesperrt. Die Buslinie 460 wird eine großräumige Umleitung fahren. Somit entfallen die Haltestellen „Konradstraße“, „Hangeney“, „Heribertstraße“, „Marten Bf“ und „Bärenbruch“ in beiden Fahrtrichtungen.

    Auch die NachtExpress-Linien NE9 und NE11 fahren eine Umleitung. Hier entfällt die Haltestelle „Bärenbruch“.
    DSW21 bittet um Verständnis. Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  48. Mehrere Veränderungen bei Haltestellen - DSW21 fährt Umleitungen (PM) Beitrags Autor

    Aufhebung der Haltestelle Kirchenstraße in Dortmund-Mitte – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen kann am Sonntag, den 8. November 2020 (ab Betriebsbeginn bis ca. 18:00 Uhr ), die Schützenstraße in Richtung DO-Hbf nicht befahren werden. Somit entfällt die Haltestelle „Kirchenstraße“ der Buslinie 412 ersatzlos.

    Aufhebung der Haltestelle Lessingstraße in Castrop-Rauxel – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen kann ab Montag, den 9. November 2020, für ca. einen Monat die Haltestelle „Lessingstraße“ (in Fahrtrichtung Castrop-Hbf) der Buslinie 481 nicht angefahren werden und entfällt ersatzlos.

    Bauarbeiten auf der Flughafenstraße in Dortmund-Brackel – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Fahrbahnsanierungen auf der Flughafenstraße (in Höhe Hausnr. 15-21) kann ab Sonntag, den 8. November 2020 (mit Betriebsbeginn), bis zum 9. November 2020 (ca. 06:00 Uhr) der Bereich nicht befahren werden. Die Buslinien 420, 422 und NE20 fahren eine Umleitung. Hierbei entfallen die Haltestellen „Auf der Mühle“, „Breitscheidstraße“ und „Heßlingsweg“ ersatzlos.

    Verlegung der Haltestelle Preußische Straße in Dortmund-Eving – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund des barrierefreien Ausbaus wird ab Mittwoch, den 11. November 2020, für ca. einen Monat die Haltestelle „Preußische Straße“ der Buslinien 410, 411, 473 und NE2 (in Fahrtrichtung Schulte Rödding) auf die Deutsche Straße (Höhe Hausnummer 67) verlegt.

    DSW21 bittet um Verständnis. Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  49. Fahrbahndeckenerneuerung auf der Mallinckrodtstraße (OWIIIa) ab Freitag (PM) Beitrags Autor

    Fahrbahndeckenerneuerung auf der Mallinckrodtstraße (OWIIIa) ab Freitag

    Im Bereich zwischen der östlichen Auf- und Abfahrt der A45 bis zur Straße
    Bärenbruch lässt das Tiefbauamt der Stadt Dortmund die Fahrbahndecke in
    beiden Fahrtrichtungen saniert. Insgesamt werden rund 25.000 Quadratmeter
    der Asphaltfahrbahndecke erneuert.

    Die Arbeiten werden im folgenden Zeitfenster durchgeführt: von Freitag, 6.
    November, 18:00 Uhr bis voraussichtlich Montag 9. November 2020, 5:00 Uhr.
    Während dieser Zeit bleibt der betroffene Bereich in beiden Richtungen voll
    gesperrt. Der Straßenverkehr wird für die Asphaltarbeiten über eine
    entsprechend ausgeschilderte Umleitung über die Rahmer Straße geführt.

    Vorbehaltlich der Witterung wird die Straßenbaumaßnahme am 9. November
    abgeschlossen sein. Die Baukosten belaufen sich auf rund 350.000 Euro.

    Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht
    vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

  50. Bauarbeiten auf der Straße Auf dem Hohwart in Dortmund-Wambel - Verlegung der Haltestelle Mergelkuhle in Dortmund-Nette - DSW21 fährt Umleitung - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Bauarbeiten auf der Straße Auf dem Hohwart in Dortmund-Wambel – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen auf der Straße Auf dem Hohwart muss ab Dienstag, den 10. November 2020 (ab Betriebsbeginn), für ca. eine Woche die Buslinie 427 in Fahrtrichtung Hörde eine Umleitung fahren. Hierbei entfällt die Haltestelle „Auf dem Hohwart“ ersatzlos. Die Haltestelle „Finanzämter DO-Ost/Unna“ wird auf den Rennweg und die Haltestelle „Europaschule“ auf den Gottesacker verlegt.

    Verlegung der Haltestelle Mergelkuhle in Dortmund-Nette – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten (zwischen Mergelkuhle und Bodelschwingher Straße) wird ab Montag, den 9. November 2020, bis ca. 13.11.2020 die Haltestelle „Mergelkuhle“ der Buslinien 470, 471, 477 und NE13 (in Fahrtrichtung Westerfilde) auf die Haberlandstraße (Höhe Hausnummer 115/117) bzw. auf die Mergelkuhle (gegenüber Höhe Hausnummer 82) verlegt.

    DSW21 bittet um Verständnis. Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  51. Arbeiten an der Lärmschutzwand im Bereich des Karl-Klose-Wegs und der Schiffstraße (Stadt Dortmund PM)

    Arbeiten an der Lärmschutzwand im Bereich des Karl-Klose-Wegs und der Schiffstraße

    Das Tiefbauamt wird die vorhandene Lärmschutzwand zwischen Karl-Klose-Weg und der DB Strecke (Fürst-Hardenberg-Allee) zur Vervollständigung des Lärmschutzes um 111 Meter erweitern. Die Bauarbeiten werden am Montag, 9. November, beginnen und voraussichtlich bis zum 18.12.2020 andauern.Die Baukosten betragen rund 266.000 Euro.

    Während der Bauzeit ist es aus Platzgründen notwendig, montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 18 Uhr Halteverbotszonen in Bereichen der Schiffstraße, Graf-Konrad-Straße und Lindenhorster Straße einzurichten. „Dies ist notwendig, damit das Rangieren für LKW erleichtert wird und vor allem um Beschädigungen an parkenden Fahrzeugen zu vermeiden“, so Sylvia Uehlendahl, Leiterin des Tiefbauamtes.

    Das Tiefbauamt und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

  52. Umbau der Anschlussstelle A40 Lütgendortmund zu einer Ampelkreuzung (PM) Beitrags Autor

    Umbau der Anschlussstelle A40 Lütgendortmund zu einer Ampelkreuzung

    Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund und der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) beginnen am Dienstag, den 10. November 2020 mit dem Umbau der Kreuzung A40 Anschlussstelle Lütgendortmund/Lügendortmunder Hellweg/ Wilhelmshöh zu einer signalisierten Kreuzung.

    Für die Dauer von etwa drei Monaten wird die A40-Anschlussstelle Dortmund-Lütgendortmund in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt, um in einem ersten Bauabschnitt die Erweiterung der Abfahrt- und Auffahrtspuren auszubauen. Zudem werden die neuen Fundamente für die Ampelanlagen hergestellt.
    Die ausgeschilderte Umleitung für die Abfahrt von der A40 führt über die Anschlussstelle Bochum-Werne und die Umleitung für die Zufahrt auf die A40 erfolgt über den Lütgendortmunder Hellweg zur Anschlussstelle Dortmund-Kley.

    Wenn die Arbeiten auf der nördlichen Seite fertiggestellt sind, wird die Zufahrt der Abfahrt wieder freigegeben und die Fahrbahn auf der südlichen Seite erneuert, einschließlich eines barrierefreien Ausbaues der Fußgängerquerungen, erläutert Sylvia Uehlendahl, die Leiterin des Tiefbauamtes. Die gemeinsamen Straßenausbaukosten einschließlich der neuen Ampelanlage belaufen sich auf rund 720.000 Euro.

    Das Tiefbauamt, Straßen.NRW und die ausführende Baufirma bitten um Verständnis für nicht vermeidbare Beeinträchtigungen während der Bauzeit. Aktuelle Informationen zu Baustellen sind im Internet unter http://www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

  53. Verlegung der Haltestelle Preußische Straße in Dortmund-Eving - DSW21 fährt Umleitung 8pm9 Beitrags Autor

    Verlegung der Haltestelle Preußische Straße in Dortmund-Eving – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund des barrierefreien Ausbaus wird ab Montag, den 16. November 2020, für ca. einen Monat die Haltestelle „Preußische Straße“ der Buslinien 410, 411, 473 und NE22 (in Fahrtrichtung Minister Stein) auf die Deutsche Straße (Höhe Hausnummer 104) verlegt.

    Weitere Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  54. Gleisbauarbeiten am 21./22. November auf der U47 im Bereich Hafen/Westerfilde (PM DSW21) Beitrags Autor

    Gleisbauarbeiten am 21./22. November auf der U47 im Bereich Hafen/Westerfilde

    Wegen der Erneuerung von zwei Weichen im Bereich der Hafenbrücke kommt es zwischen Samstag, dem 21. November (Betriebsbeginn), und Sonntag, dem 22. November (Betriebsschluss) auf dem nördlichen Abschnitt der Stadtbahnlinie U47 zu Einschränkungen.

    Zwischen den Haltestellen „Hafen“ und der Endstelle „DO-Westerfilde S“ finden keine Fahrten der U47 statt.

    Fahrgäste sollten den Schienenersatzverkehr nutzen, der alle 10- bzw. 15 Minuten zwischen diesen Haltestellen pendelt. Die Busse fahren dabei Haltestellen in der Nähe der ursprünglichen Haltestellen an. Die Haltestelle „Parsevalstraße“ entfällt, dafür wird jedoch die Haltestelle „Burgheisterkamp“ (Linie 410, 461, 469, NE13) angefahren. Die Umstiege sind jeweils ebenerdig, aber nicht überall komplett barrierefrei.

    DSW21 bittet um Verständnis für diese notwendige Maßnahme, für die das Unternehmen rund 325.000 € in die Hand nimmt.

  55. Verlegung der Haltestelle Marten Bahnhof in Dortmund-Marten - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Verlegung der Haltestelle Marten Bahnhof in Dortmund-Marten – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten wird ab Montag, den 23. November 2020, für ca. zwei Wochen die Haltestelle „Marten Bf“ der Buslinien 460 und 480 (in beiden Fahrtrichtungen) auf die Hangeneystraße in Höhe Hausnummer 15 (Garagenhof) und gegenüber verlegt.

    Weitere Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  56. Arbeiten im Bereich der Endstelle Bandelstraße in Dorstfeld und Arbeiten im Bereich der Endstelle Bandelstraße in Dorstfeld - DSW21 fährt Umleitung (PM) Beitrags Autor

    Arbeiten im Bereich der Endstelle Bandelstraße in Dortmund-Dorstfeld – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßensanierungsarbeiten wird ab Donnerstag, den 26. November 2020, für ca. eine Woche die Haltestelle „Bandelstraße“ der Buslinien 447, 465 und 466 auf die Arminiusstraße zur Haltestelle „Osningstraße“ (Richtung Oespel) verlegt.

    Arbeiten im Bereich der Endstelle Bandelstraße in Dortmund-Dorstfeld – DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßensanierungsarbeiten wird ab Donnerstag, den 26. November 2020, für ca. eine Woche die Haltestelle „Bandelstraße“ der Buslinien 447, 465 und 466 auf die Arminiusstraße zur Haltestelle „Osningstraße“ (Richtung Oespel) verlegt.

    DSW21 bittet um Verständnis. Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi) unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

  57. Beginn des vierten Bauabschnittes der Stadterneuerung Ortskern Mengede (PM) Beitrags Autor

    Beginn des vierten Bauabschnittes der Stadterneuerung Ortskern Mengede

    Das Tiefbauamt der Stadt Dortmund beginnt am Montag, 7. Dezember, im Rahmen der „Stadterneuerung Ortskern Mengede“ mit den Arbeiten des vierten und letzten Bauabschnitts. Die Baumaßnahme umfasst den Umbau der Mengeder Straße zwischen Strünkedestraße und Siegenstraße sowie des angrenzenden Platzes im Eimündungsbereich Adalmund-/Jonathanstraße. Ziel der Umbauarbeiten ist es, den vorgenannten Abschnitt der Mengeder Straße attraktiver und barrierefrei zu gestalten sowie die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

    In der Mengeder Straße wird die Fahrbahnbreite zugunsten der Gehweg- und Parkstreifenbreiten auf 5,50 m reduziert. Die Fahrbahn wird asphaltiert, die angrenzenden Parkstreifen und Gehwege werden mit einem hochwertigen Betonpflaster neu gestaltet. Die vorhandenen zwei Signalanlagen (Fußgängerampeln) östlich der Jonathanstraße und der Straße „Mengeder Markt“ werden durch neue Ampelanlagen ersetzt; in den angrenzenden Gehwegbereichen sorgen taktile Pflasteroberflächen für Barrierefreiheit. Neben den neuen Kfz-Parkstreifen werden in Höhe der Einmündung Adalmundstraße fünf neue Fahrradbügel aufgestellt.

    Der Platzbereich Adalmund- und Jonathanstraße zwischen dem Kriegerdenkmal und der Mengeder Straße wird komplett neu gestaltet. Neben der Erneuerung der zirka 25 m langen Fahrbahnabschnitte in Asphaltbauweise werden hier sowohl die innenliegende Platzfläche als auch die seitliche Dreiecksfläche östlich der Jonathanstraße und der westliche Gehweg der Adalmundstraße ebenfalls mit einem hochwertigen Betonpflaster ausgestattet. Im Zuge der Neugestaltung werden im Platzbereich elf neue Bäume gepflanzt; die bestehenden Bäume, vier Linden und eine Platane, werden aufgrund der Neugestaltung des Platzes gefällt. Die neuen Baumscheiben werden mit begehbaren Baumscheibenrosten ausgestattet.

    Im gesamten Ausbaubereich werden die vorhandenen Beleuchtungs-, und Entwässerungsanlagen durch neue Anlagen ersetzt. Sämtliche Gehwege erhalten einen hochwertigen, sandsteingelbfarbenen Betonpflasterbelag mit quer verlaufenden grauen Pflasterbändern und längs zur Bebauung verlaufenden Mosaikbändern. Zur Erhöhung der Sicherheit für Fußgänger werden insgesamt zirka 90 Absperrpfosten in den Gehwegbereichen versetzt.

    In Abhängigkeit von der Witterung beträgt die Bauzeit voraussichtlich acht Monate. Die Kosten belaufen sich dabei auf 1,5 Mio. Euro. Die Maßnahme wird mit Mitteln des Bundes, des Landes NRW und der Stadt Dortmund über das Stadterneuerungsprogramm „Aktive Zentren – Sanierungsgebiet Ortskern Mengede“ finanziert.

    Weitere Informationen zum Ablauf der Baumaßnahme erteilt das Tiefbauamt rechtzeitig vor Beginn der Bauarbeiten. Aktuelle Informationen zu Baustellen sind auch im Internet unter http://www.baustellen.dortmund.de abrufbar.

  58. Bauarbeiten auf der Hagener Straße in Dortmund-Brünninghausen DSW21 fährt Umleitung (PM DSW21)

    Bauarbeiten auf der Hagener Straße in Dortmund-Brünninghausen
    DSW21 fährt Umleitung

    Aufgrund von Straßenbauarbeiten auf der Hagener Straße wird ab Montag, den 30. November 2020, für ca. zwei Tage die Buslinie 450 sowie der NE7 in Richtung Westfalenhalle eine Umleitung fahren. Hierbei entfällt die Haltestelle „Mergelteichstr./Zoo“ ersatzlos. Als Alternative kann die Haltestelle „Brünninghausen“ genutzt werden. Die Haltestelle „Stargarder Weg“ wird auf die Zillestraße in Höhe Hagener Straße verlegt.
    DSW21 bittet um Verständnis.

    Ausführliche Informationen sind dem Internetangebot http://www.bus-und-bahn.de (mobil: bub.mobi)
    unter Aktuelles – Verkehrshinweise zu entnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen