Das Ziel ist Schutz der Wohnbevölkerung vor Getrifizierung

Gegen Verdrängung aus Wohnvierteln: Stadt will erstmals Soziale Erhaltungssatzungen prüfen

In aufstrebenden Stadtteilen können die Mieten nach Immobilien-Modernisierungen stark steigen. Der angestammten Wohnbevölkerung droht dann Verdrängung. Zum Schutz davor will die Stadt jetzt den Erlass Sozialer Erhaltungssatzungen prüfen. Prüfung, wo soziale Erhaltungssatzungen rechtlich möglich und …

Geschäftsbericht 2023: Inklusion stärken, Qualität sichern

Künftig soll jede FABIDO-Kita eine Fachkraft für Kinder mit Beeinträchtigungen erhalten

„Gelingend & begeisternd“ – unter diesem Titel fasst der siebte FABIDO-Geschäftsbericht das Jahr 2023 zusammen. Ein zentrales Thema darin ist die Inklusion. Der städtische Kita-Träger FABIDO (Familienergänzende Bildungseinrichtungen für Kinder in Dortmund) hat sich nach …

Scharfe Kritik der Initiative „Neue Werk Union“ an Investor und Stadt

Auf dem ehemaligen HSP-Areal werden stadtbildprägende Gebäude abgerissen

Während die Stadt Dortmund bei den Planungen für Unterdorstfeld und Union-West „vorerst die Pausetaste drückt“, schafft die Thelen-Gruppe auf dem ehemaligen Areal von Hoesch Spundwand (HSP) Fakten. Mehrere städtebaulich prägende Gebäude, die ursprünglich erhalten bleiben …

Ballett-Intendant Xin Peng Wang ist seit über 20 Jahren in Dortmund

Dortmunds Pas de Deux mit der ganzen Welt: Städtische Ehrennadel für den Ballett-Chef

Xin Peng Wang, Ballett-Intendant am Theater Dortmund, ist am Freitag, 24. Mai, für seine Verdienste um die Stadt Dortmund von Oberbürgermeister Thomas Westphal mit der städtischen Ehrennadel ausgezeichnet worden. International besonders hohe Anerkennung und eine …

„Spuren - Die Opfer des NSU“ am Sonntag im Nordpol - Eintritt frei

Vielschichtiger Dokumentarfilm über das Leiden der Opferfamilien und die Blindheit des Staates

In Kooperation mit dem Verein „Camera Paradiso“ präsentiert der „Nordpol“ in der Bornstraße 144 am kommenden Sonntag, 26. Mai um 19 Uhr, den Dokumentarfilm „Spuren – Die Opfer des NSU“ von der türkisch-stämmigen Regisseurin Aysun …

Nutzung als Kita oder Verwaltungsgebäude soll geprüft werden

Grünes Licht für Neubau der Kreuz-Grundschule – der Altbau soll künftig anders genutzt werden

Der Rat hat  grünes Licht für den Neubau der Kreuz-Grundschule gegeben. Er soll im rückwärtigen Bereich entstehen und der Altbau bis zur Fertigstellung genutzt werden. Die Kosten für den Neubau in U-Form entsprechend der Schulbaurichtlinie …

Zahlreiche Gäste beim Jahresempfang der Handwerkskammer Dortmund

Kammerpräsident Berthold Schröder: „Bürokratie-Wahnsinn verdirbt die Lust an der Arbeit.“


Seit Jahren steigt die bürokratische Last im Handwerk. Besonders die kleinen Betriebe haben es schwer. Dort wird jede Hand gebraucht. Aber wenn ständig irgendwelche Formulare ausgefüllt, Papiere archiviert oder Verfahren eingehalten werden müssen, bleibt weniger …

Keine Befristung mehr: Das Land stimmt einer Dauerförderung zu

Das Ende der jahrelangen Salami-Taktik: Sozialarbeit an Schulen ist dauerhaft gesichert

In den vergangenen Jahren ist die Schulsozialarbeit immer wichtiger geworden. Nun ist sie dank einer Zusage des Landes dauerhaft und unbefristet gesichert – auch in Dortmund. Es handelt sich um 91 Stellen (vollzeitverrechnet), die zur …

Samstag soll es eine Menschenkette als „Brandmauer“ geben

Erneute Demo für die Demokratie und gegen die AfD: „Es ist 5 vor 12 – wir haben die Wahl“

Der 23. Mai ist der inoffizielle Tag der Demokratie in Deutschland. An diesen Tag  – heute vor 75 Jahren – wurde das Grundgesetz verabschiedet. Elementare Grund- und Menschenrechte wurden hier geregelt. Die Würde des Menschen, …

Neuer Lehrstuhlinhaber für Migrations- und Bildungssoziologie

Antrittsvorlesung gehalten: Die TU Dortmund heißt Prof. Aladin El-Mafaalani willkommen

Seit dem 1. April ist Prof. Aladin El-Mafaalani Professor für Migrations- und Bildungssoziologie an der TU Dortmund. Nun hat der Soziologe seine Antrittsvorlesung gehalten und gab dabei einen Ausblick auf die Fragestellungen und Themen, die …

Trotz und gerade wegen der tätlichen Angriffe in Essen und Dresden

Ein Statement für Europa: Infoveranstaltung und Wahlkampf auf dem Mengeder Markt

Tätliche Angriffe auf Wahlkämpfer:innen wie Matthias Ecke und Rolf Fliß machten in den letzten Wochen Schlagzeilen. Dennoch geht der Europawahlkampf weiter. SPD und Grüne hatten zu einem Aktionstag im Stadtbezirk Mengede für ein vielfältiges und …

Im Amt des Oberbürgermeisters werden neue Stellen geschaffen

Das Amt für Stadterneuerung bleibt erhalten – zusätzlich gibt es einen Stab „Dortmund 2035“

„Durchregieren“, „Willkür-Akt“ und ein OB im Stile von „Gottvater Zeus“ – die Diskussionen um die Eingliederung des Amtes für Stadterneuerung ins Amt des Oberbürgermeisters waren ebenso heftig wie die Vorwürfe gegen Thomas Westphal, der sich …

Die Auslandsgesellschaft verleiht den Preis für Völkerverständigung

Als Arbeiterkind an die Spitze der EU: Jean-Claude Juncker wird für seine Verdienste geehrt

In ihrem Jubiläumsjahr hat die Auslandsgesellschaft.de – nach jahrelanger Pause – zum dritten Mal den Preis für Völkerverständigung verliehen. Im Jahr der Europawahl wurde Jean-Claude Juncker, der ehemalige Präsident der Europäischen Kommission, für seine außerordentlichen …

Verkauf des Energiekonzerns STEAG spült hunderte Millionen in die Kassen

Besserer ÖPNV für Dortmund: 5-Minuten-Takt, mehr Nachtverkehr und neue „InnovationsLinie“

Dortmund bekommt, worauf viele Menschen lange gewartet haben: Eine massive Investition in Bus und Bahn. Nach erfolgreichem Verkauf des Essener Energiekonzers STEAG wurden knapp 600 Millionen Euro in die Kassen der Dortmunder Stadtwerke gespült. In …

Erprobung von „Schulstraßen“ an zwei Grundschulen in der Stadt

Stadtrat: Mobilitätsausschuss beschließt Pilotprojekt zu sicheren Schulwegen in Dortmund

Einstimmig hat sich der Mobilitätsausschuss in seiner Sitzung für einen grün-schwarzen Antrag und damit für die Erprobung von Schulstraßen an Dortmunder Grundschulen ausgesprochen. Bereits in der letzten Sitzung des Ausschusses und im Schulausschuss war durch …