30 Jahre artscenico performing arts

Interdisziplinäre Ausstellung und Veranstaltungsreihe in Dortmund

Mit einem dreimonatigen „showing-off“ fokussiert sich das Theater-Label artscenico, nach fast zwei Jahren des Stillstands in allen künstlerischen Bereichen, auf die zugleich grenzüberschreitende als auch maximal geschärfte Kraft der Künste aller Sparten aus NRW. Eine …

Interessante Entdeckung auf dem Hauptfriedhof in Dortmund:

Bekannter Düsseldorfer Künstler fertigte Grabstein für die jüdische Familie Heumann

Von Klaus Winter Der Hauptfriedhof Dortmund besteht aus zwei sehr unterschiedlich großen Teilen. Der kleinere Teil liegt westlich des Rennwegs. Er dürfte vielen Dortmundern noch unter seinem alten Namen „Ausländerfriedhof“ bekannt sein. An dem gut …

Das Hoesch-Museum freut sich auf sein größtes Exponat: 

Stahl-Bungalow rückt in greifbare Nähe

Die Erweiterung des Hoesch-Museums um einen von Hoesch produzierten Stahl-Bungalow ist wieder einen Schritt näher gerückt: Gestern (Mittwoch) hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zugesagt, die Versetzung des Fertighauses von seinem bisherigen Standort in Hombruch ans …

Hilfe für Christo und Jeanne-Claude: „Your straps saved my ass!“

Zurrgurte von Familienunternehmen aus der Nordstadt sichern Verhüllung des Arc de Triomphe 

Das aktuell spannendste Kunstwerk entsteht wohl zur Zeit in Paris. Es ist die Verhüllung des Arc de Triomphe, lange geplant und bis ins kleinste Detail vorbereitet von Christo und Jeanne-Claude. Nun wird die Aktion posthum …

Woher kommt eigentlich mein T-Shirt?

Jugendliche präsentieren zur Museumsnacht im MKK Workshopergebnisse im eigenen Pop-up-Store

Deutschland produziert jährlich 391.752 Tonnen Textilabfall. Große Modeketten werfen bis zu zwölf Kollektionen pro Jahr auf den Markt. T-Shirts kosten mitunter lediglich 3,95 Euro. Wie funktioniert die Fashion-Industrie? Wer verdient an der Billigmode? Wer bezahlt …

Projekt „Missundehof“ in der Nordstadt

Private Initiative möchte Hinterhofensemble im Schleswiger Viertel neu gestalten

Mitten in der Dortmunder Nordstadt, in zusammenhängenden Hinterhöfen der Missunde- und Nordstraße, soll in einem partizipativen Prozess in den nächsten Jahren ein Ort für Begegnung, Bildungsangebote, Arbeiten, Wohnen, Leben und Kultur entstehen. Nun hat sich …

Sinnliche Auseinandersetzung mit der Endlichkeit

Schauspiel Dortmund präsentiert mit „Happy, we lived on a Planet“ die erste Premiere der Saison

Das Schauspiel Dortmund präsentiert die erste Premiere der neuen Spielzeit und zeigt die Uraufführung von „Happy, we lived on a Planet“ am Samstag, 18. September im Schauspielhaus. Ausgangspunkt des neu entwickelten Stücks ist Tag X: …

Fast doppelt so viele Teilnehmer*innen beim CSD wie 2019

Erster Christopher Street Day während Corona erfährt einen riesigen Andrang

Ein Meer aus Fahnen und bunt gekleideten Menschen zog am Samstagmittag (11. September 2021) über den Wallring und den Westenhellweg. Mit der großen Demo zum Christopher Street Day (CSD) forderten die Teilnehmer*innen mehr Solidarität und …

Geschichte mit Geschichten darin

Borsigplatz-VerFührungen präsentieren drei neue Touren – nun auch im Dortmunder Hafen

Nach einer langen Pause durch die Corona-Pandemie präsentieren die Borsigplatz-VerFührungen drei neue Touren in ihrem ohnehin schon umfangreichen Programm der Nordstadt-Routen. „Wir freuen uns sehr, mit unseren Besucherinnen künftig auch den Hafen zu erkunden”, sagt …

Von Radtouren bis zu Schlossführungen

Tag des offenen Denkmals lockt in Dortmund mit fast 60 Veranstaltungen

Die Programmbroschüre zum Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 liegt druckfrisch vor. Das Programm mit fast 60 Veranstaltungspunkten ist abwechslungsreich und reicht von Radtouren, Schlossführungen und archäologischen Ausgrabungen für Kinder bis hin zu …

Künstlerische Reflektionen

In der MKK-Ausstellung „gegenüber“ begegnen sich Geschichte und Gegenwart

Mit „gegenüber“ präsentiert das Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) zum zweiten Mal eine künstlerische Intervention in der eigenen Dauerausstellung. Das Museum hat dazu die Künstler*innen des Westfälischen Künstlerbundes Dortmund e. V. eingeladen, sich mit …

Gemeinsames Singen im Chancencafé 103

Nach dem letzten Lied wird zum Kuchen eine gute Tasse Bohnenkaffee getrunken

Von Susanne Schulte Im Konzerthaus waren es am Montagmorgen 20 Sänger*innen, im Chancen-Café 103 an der Oesterholzstraße guckten am Mittag nur zwei Frauen rein, die vom Mitmach-Projekt „When you ‘re smiling“ des Konzerthauses gehört hatten. …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen