Nordstadtblogger

Medien

Trotz riesigen Reichtums sind in Deutschland 4,4 Millionen Kinder von Armut betroffen – Thema auch für Dortmund

Trotz riesigen Reichtums sind in Deutschland 4,4 Millionen Kinder von Armut betroffen – Thema auch für Dortmund

Es ist ein Skandal, wenn in Deutschland – einem der reichsten Länder der Welt – 2,5 Millionen Kinder in Armut leben oder von Armut bedroht sind. Laut Deutscher Kinderschutzbund sind sogar 4,4 Millionen Kinder in Deutschland von Armut betroffen. Politiker*innen der…

URLAUB@HOME: Kunterbunte Medienwelten für junge Leute – digitale Kreativtage am Big Tipi in Erlebniswelt Fredenbaum

URLAUB@HOME: Kunterbunte Medienwelten für junge Leute – digitale Kreativtage am Big Tipi in Erlebniswelt Fredenbaum

Ab Mittwoch, den 15. Juli, haben Sie und ihre Kinder die Möglichkeit, spielerisch mit verschiedenen Medien wie Video oder Bild zu arbeiten. Das kostenlose Angebot läuft bis Sonntag, den 19. Juli, in der Erlebniswelt Fredenbaum. Hier sind der Kreativität keine…

Ein Trip in die Stadt der Zukunft: Der Manga „Dortmund Dungeon Trip“ ist gratis im Comic-Schauraum erhältlich

Ein Trip in die Stadt der Zukunft: Der Manga „Dortmund Dungeon Trip“ ist gratis im Comic-Schauraum erhältlich

Einen Leckerbissen für Fans japanischer Comics gibt es ab sofort und exklusiv im schauraum: comic + cartoon: „Dortmund Dungeon Trip“ ist ein Manga zum Mitnehmen. Erzählt wird die Geschichte von Anna und Lan im Dortmund der Zukunft. Das 66-seitige Buch…

Panoptikum zeitgenössischer Kunst im Dortmunder U: Ausstellung zum DEW21-Kunstpreis 2020 ab Mitte Juli

Panoptikum zeitgenössischer Kunst im Dortmunder U: Ausstellung zum DEW21-Kunstpreis 2020 ab Mitte Juli

Von Joachim vom Brocke Seit 15 Jahren gibt es den DEW21-Kunstpreis. Bildenden Künstler*innen aus der Region bietet das Energieversorgungsunternehmen die Möglichkeit, sich und ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Im Verlauf der Jahre hat sich diese Chance in der…

„Nordfunken“-Podcast ist nun online: Quartiersfonds fördert eigene Produktion mit Geschichten aus der Nordstadt

„Nordfunken“-Podcast ist nun online: Quartiersfonds fördert eigene Produktion mit Geschichten aus der Nordstadt

Geschichten aus der Dortmunder Nordstadt präsentiert der neue Podcast Nordfunken – der Nordstadt-Podcast. Das durch den Quartiersfonds Nordstadt geförderte Community-Projekt, initiiert und verwaltet durch Kermit e. V., nimmt sich der Lebenswirklichkeiten der Bewohner*innen des bunten und kreativen Stadtteils an. Dabei…

Landesstipendien für Medienkunst: Die Verbindung von Mensch und Architektur und das Denken durch Klang

Landesstipendien für Medienkunst: Die Verbindung von Mensch und Architektur und das Denken durch Klang

Die Stipendien des Landes Nordrhein-Westfalen für Medienkünstlerinnen gehen für die Jahre 2020 und 2021 an Julia Weißenberg (*1982, Bergisch Gladbach) und Sophia Bauer (*1987, Ebersberg). Die Mitglieder der dreiköpfigen Jury waren Heike Ander, Kulturwissenschaftlerin und Kuratorin an der Kunsthochschule für Medien…

„Zwischenblicke II“: Fotograf Klaus Hartmann präsentiert 24 neue Perspektiven auf Leben und Menschen in Dortmund

„Zwischenblicke II“: Fotograf Klaus Hartmann präsentiert 24 neue Perspektiven auf Leben und Menschen in Dortmund

Nach dem tollen Erfolg seiner Ausstellung „Zwischenblicke“ stellt Fotograf und Nordstadtblogger Klaus Hartmann erneut ausgewählte Fotografien im Umschlagplatz im Dortmunder Hafen aus. „Zwischenblicke II“ ist wieder in die Austellungsreihe „Pictures ’n Pintxos“ eingebettet und ist von Donnerstag, den 18. Juni…

Nach den ersten Lockerungen: Mehr Corona-Infektionen in Dortmund, aber Stadtspitze wähnt Lage unter Kontrolle

Nach den ersten Lockerungen: Mehr Corona-Infektionen in Dortmund, aber Stadtspitze wähnt Lage unter Kontrolle

Und immer wieder Corona: Die Pandemie ist nicht vorüber, die Infektionszahlen beginnen – nach dem langsamen „Rebooten“ des öffentlichen Lebens – in Dortmund wieder zu steigen, ohne dass es weiterhin eine Impfung oder wirksame Medikamente gäbe. – Ein Risiko, das…

Neonazis greifen Journalisten in Dortmund an: Übergriffe bei verbotener Kundgebung gegen Corona-Maßnahmen

Neonazis greifen Journalisten in Dortmund an: Übergriffe bei verbotener Kundgebung gegen Corona-Maßnahmen

In den vergangenen Tagen machten Angriffe auf Fernsehteams der ZDF-Heute-Show und der ARD bundesweit Schlagzeilen. Da wollte offenbar die rechtsextreme Szene in Dortmund nicht hinten anstehen und instrumentalisierte am Wochenende nicht nur die Proteste von Impfgegner*innen, Verschwörungstheoretiker*innen, besorgten Bürger**innen und…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen