Nordstadtblogger

World Press Photo Ausstellung 2015 in der Nordstadt: Das Depot bietet ein interessantes Rahmenprogramm an

Massimo Sestini, Italy Operation Mare Nostrum – Boat refugees rescued by the Italian Navy, 7 June

Massimo Sestini, Italy – Operation Mare Nostrum – Boat refugees rescued by the Italian Navy, 7 June

Bis 21. Juni zeigt der Kulturort Depot in Kooperation mit DEW21 die World Press Photo Ausstellung. Jedes Jahr zeichnet die World Press Photo Foundation in einem internationalen Wettbewerb die besten Pressefotografien aus. Die Ausstellung im Kulturort Depot ist täglich geöffnet und wird durch ein Begleit- und Veranstaltungsprogramm ergänzt.

Mit Schulklassen in die Ausstellung – vergünstigter Eintritt

„We exist to inspire understanding of the world through quality photojournalism“ lautet der Wahlspruch der World Press Photo Foundation.

Pete Muller, USA, Prime for National Geographic / The Washington Post The Viral Insurgent: Ebola in Sierra Leone

Pete Muller, USA, Prime for National Geographic / The Washington Post The Viral Insurgent: Ebola in Sierra Leone

Ein Besuch der Ausstellung bietet eine hervorragende Gelegenheit, den kritischen Umgang mit den Medien zu schulen und ist unter anderem für die Fächer Gesellschaftslehre, Geschichte, Politik oder Deutsch geeignet.

Bei der Auseinandersetzung mit den Bildern können verschiedenste Fragen thematisiert werden: Wenn Pressefotos darauf abzielen, uns über berichtenswerte Ereignisse zu informieren – was macht ein Ereignis zu einer Nachricht? Wieso hören wir mehr über bestimmte Ereignisse und weniger über andere? Wie arbeiten Pressefotografen? Wer entscheidet, welches Foto veröffentlicht wird? Und was macht ein gutes Pressefoto aus?

Für die 7. bis 10. Jahrgangsstufen gibt es zur Vorbereitung des Ausstellungsbesuchs einführendes Begleitmaterial und Arbeitsmaterialien für den Besuch der Ausstellung. Schulklassen können die Ausstellung zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 Euro pro Person besuchen.

Aber auch andere Gruppen können die Ausstellung geführt besuchen. Peter Lutz und Jan Schmitz, selbst als Profi-Fotografen tätig, führen durch die Ausstellung. Führungen müssen gesondert gebucht werden unter Tel. 0231-900 806.

(Wird das Video nicht angezeigt, bitte auf Browser aktualisieren drücken)

Film im sweetSixteen-Kino – Vortrag von Pascal Amos Rest

Von Donnerstag, 11., bis Donnerstag, 17. Juni, wird  jeweils um 17 Uhr der Film „Das Salz der Erde“  im sweetSixteen-Kino in Depot gezeigt. Wim Wenders legt mit „Das Salz der Erde“ eine bildstarke Dokumentation über den Fotografen Sebastião Salgado vor. Seit mehr als 40 Jahren hält der Brasilianer mit seiner Kamera fest, was niemand sehen will oder kann, jeder aber sehen sollte. Beeindruckend und zugleich atemberaubend, so die Kritik.  (FSK 12 Jahre. Eintritt sieben Euro/ sechs Euro ermäßigt)

Am Freitag, 12. Juni 2015,  gibt es um 11 Uhr einen Vortrag von Pascal Amos Rest. Der Dortmunder Fotograf zeigt eine Auswahl an Projekten und gibt Einblicke in sein fotojournalistisches Arbeiten, u.a. für Magazine wie Stern, Focus. Eintritt frei.

Mehr zum Thema und den Ausstellungen der Vorjahre auf Nordstadtblogger.de:

Details zur Ausstellung:

  • Laufzeit: SA 30. Mai bis SO 21. Juni 2015
  • Öffnungszeiten: MO – MI: 11.00 – 19.00 Uhr, DO: 11.00 – 20.00 Uhr, FR – SA: 11.00 – 22.00 Uhr, SO: 11.00 – 19.00 Uhr
  • Eintritt: 6 € / 4 € (ermäßigt)
  • Ort: Kulturort Depot, Immermannstraße 29, 44147 Dortmund
  • Die World Press Photo Foundation empfiehlt den Besuch der Ausstellung ab 14 Jahren. Führungen für Gruppen können extra gebucht werden.
  • Exklusivsponsor der World Press Photo Ausstellung im Depot: DEW21
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen