Nordstadtblogger

CDU will über 100-jährigen Schatz wahren und fördern: Zukunftskonzept für den Fredenbaumpark gefordert

Der Fredenbaumpark ist nicht nur ein wichtiger Veranstaltungsort, sondern auch ein Naherholungsgebiet und die „Grüne Lunge“ der Nordstadt. Archivbild: Roland Klecker/dofoto.de

Zur Entwicklung und Pflege des Fredenbaumparks soll die Verwaltung ein „Zukunftskonzept“ erarbeiten. Diesen Antrag wird die CDU-Fraktion im Ausschuss für Bauen, Verkehr und Grün zur nächsten Sitzung stellen. Damit verbunden ist die Forderung, im neu zu schaffenden Grünflächenamt einen zentralen Ansprechpartner für den Fredenbaumpark einzurichten, der über eigene Mittel verfügt, die dem stadtbedeutsamen Charakter des Parks Rechnung tragen.

Zukunftskonzept für die älteste Dortmunder Parkanlage – „Grüne Lunge“ der Nordstadt

Im Fredenbaumpark gibt es eine „Invasion“ von 200 Kandagänsen. Archivbilder: Oliver Schaper

Im Fredenbaumpark gibt es eine „Invasion“ von 200 Kanadagänsen. Archivbild: Oliver Schaper

„Den Park im einwohnerstärksten Dortmunder Stadtbezirk nachhaltig zu sichern und planvoll weiterzuentwickeln, hat Bedeutung über die Nordstadt hinaus. Nicht zuletzt aus Gründen des Klimaschutzes“, betont der zuständige Sprecher der CDU-Fraktion, Sascha Mader.

Der Größe nach spiele die älteste Dortmunder Parkanlage annähernd in einer Liga mit dem Westfalenpark und dem Rombergpark. Zudem stehe dem Fredenbaumpark – als Lebensraum, als „grünes Band“ zwischen dicht besiedelten Wohnquartieren auf der einen und den angrenzenden Industrie- und Gewerbegebieten auf der anderen Seite – eigentlich ein herausragender Stellenwert unter den Dortmunder Parkanlagen zu. „Der Fredenbaumpark ist die ,Grüne Lunge‘ der Nordstadt. Und nicht zu vergessen: Der Fredenbaumpark ist die älteste Dortmunder Parkanlage“, stellt Mader fest.

„Deshalb fordern wir – wie in den Fällen von Rombergpark und Westfalenpark längst auf dem Weg – auch für den Fredenbaumpark ein Konzept, das die stadtbedeutsame Parkanlage unter Erhalt ihres historisch gewachsenen Charakters weiterentwickelt und zukunftsfähig aufstellt“, begründet Sascha Mader den Vorstoß der CDU-Fraktion.

 

Mit dem Rad oder zu Fuß sicher wie gepflegt die Nordstadt neu erleben: BV Innenstadt-Nord will den ganz großen Wurf prüfen

Eichenprozessionsspinner: Hoeschpark ist jetzt raupenfrei – der Park ist ab dem heutigen Mittwoch wieder geöffnet

Sommerliches Freizeitvergnügen: entspannt über den Teich paddeln – Bootsverleih öffnet im Fredenbaumpark

Lebhafte BV-Debatte in der Nordstadt: Zwischen Wegebau, Gänseplage, Abschüssen und Rassismus im Fredenbaum

Stadt will die Parkplätze am Klinikum-Nord kostenpflichtig machen – Depot und Anlieger sorgen sich vor Parkdruck

VIDEO: Das grüne Herz der Nordstadt von Dortmund und der jetzt 25-jährige Freundeskreis Fredenbaumpark

Erstmals ein Rugby-Länderspiel in Dortmund: Deutschland verschenkt den sicher geglaubten Sieg gegen Belgien

FOTOSTRECKE „Ultimate Frisbee“ in der Nordstadt: Torpedo Phoenix e.V. feiert mit einem Turnier seinen 10. Geburtstag

Respektvolles Raufen: Das Rugby-Team Dortmund hat die deutsche Nationalmannschaft in der Nordstadt zu Gast

Investition am Fredenbaum: Die Sanierung reduziert den CO2-Ausstoß des Betriebshofs Westerholz um etwa 95 Prozent

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen