Nordstadtblogger

Naturkundemuseum in der Nordstadt: Nach vier Jahren Umbau steht noch immer kein Eröffnungstermin fest

Museumsdirektorin Dr. Dr. Elke Möllmann (rechts) informierte die CDU-Besucher aus der Nordstadt über den Stand der Umbauarbeiten.

Museumsdirektorin Dr. Dr. Elke Möllmann informierte die CDU-Gäste über den Stand der Umbauarbeiten.

Von Joachim vom Brocke

Es dauert noch. Einen konkreten Termin zur Wiedereröffnung des Naturkundemuseums am Fredenbaum in der Nordstadt vermochte Museumsdirektorin Dr. Dr. Elke Möllmann auch jetzt noch nicht zu nennen. Größenteils abgeschlossen sind inzwischen die Bauarbeiten, doch jetzt hakelt es bei der aufwendigen Lüftung.

Nach der Museumsnacht 2014 geschlossen

Mitglieder und Interessierte aus der  CDU Bezirksvertretung Nord ließen sich vor Ort über den aktuellen Stand informieren und bekamen bei dieser Gelegenheit Einblicke in die zu erwartende Erlebniswelt im neuen Naturkundemuseum.

Nach der Museumsnacht 2014 war das Museum geschlossen und ausgeräumt worden. Seit dieser Zeit lagern die vielen Exponate sicher verpackt in der Nähe von Köln. Ob es zur Museumsnacht 2019 wieder geöffnet wird? Fragezeichen.

„Wenn alle Handwerker abgezogen sind und uns das umgebaute Museum dann wieder zur Verfügung steht, dauern Neuaufbau und Präsentation der Ausstellung gut ein weiteres Jahr“, sagte Elke Möllmann. Ein völlig neues Konzept soll den BesucherInnen dann präsentiert werden und zwar der regionale Lebensraum.

Wegweiser für Blinde von Haltestelle der Stadtbahn bis ins Museum geplant

Wächst üppig: die „Grüne Wand“. 20 verschiedene Pflanzen wachsen auf dem vertikalen Garten. Fotos: Joachim vom Brocke

Wächst üppig: die „Grüne Wand“. 20 verschiedene Pflanzen wachsen auf dem
vertikalen Garten. Fotos: Joachim vom Brocke

Neu ist der barrierefreie Eingang mit modernen Sanitäranlagen und WC für Behinderte sowie ein 24 Personen fassender Aufzug für die höher und tiefer liegenden Bereiche des Museums.

Hier wünschte sich Elke Möllmann etwas Unterstützung durch die Politik: „Es soll ein Wegweiser für Blinde von der Stadtbahn-Haltestelle Fredenbaum bis ins Museum geschaffen werden“, informierte die Museumsdirektorin.

Doch weil das Leitsystem ein Teilstück über Straßen und öffentliche Wege geht, müssen  einige Behörden ihre Zustimmung geben. Hier hofft Elke Möllmann auf unbürokratische Hilfe, damit es schneller geht.

Vertikaler Garten in der Eingangshalle:
Die „Grüne Wand“ wächst bereits üppig

Üppig wächst inzwischen die „grüne Wand“, ein vertikaler Garten mit 20 verschiedenen Pflanzenarten in der Eingangshalle. Der noch verpackte riesige Iguanodon-Saurier hätte sicherlich seine große Freude an den satt-grünen Pflanzen.

Neu wird im künftigen Naturkundemuseum eine Cafeteria im Eingangsbereich sein, für die die Leiterin bald einen interessierten Pächter sucht. Platz für ein paar Tische und Stühle in einer windstillen Ecke im Außenbereich ist ebenfalls vorhanden.

Die detaillierten Erklärungen über das künftige Konzept des Naturkundemuseums beeindruckten die CDU-BesucherInnen, die zum großen Teil die Nordstadt-Einrichtung von Anfang an begleiteten und Elke Möllmann Unterstützung und Hilfe zusicherten.

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Naturkundemuseum bleibt weiter Baustelle: Noch über ein Jahr wird es dauern, bis der Riesensaurier „frei“ sein wird

Riechen, Tasten, Horchen: Neues Konzept soll Inhalte des Naturkundemuseums für alle Menschen zugänglich machen

Richtfest am Naturkundemuseum: Umbau des wichtigen Nordstadt-Besuchermagneten kostet 7,3 Millionen Euro

Freunde des Naturkundemuseums verstärken während des Umbaus ihr Engagement – Es gibt vieles zu entdecken

150.000 Euro für ein Mammut in der Nordstadt: Museum für Naturkunde präsentiert Fossil zur Wiedereröffnung 2016

Werbeaktion und Sponsoring: Die Plüsch-Mammuts und die Faszination Eiszeit im Museum für Naturkunde

Naturkundemuseum wird ab Sommer 2014 für zwei Jahre geschlossen und für 7,3 Millionen Euro umgebaut

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen