Nordstadtblogger

Der Alt-Right Komplex: Wie Propagandakunst die Welt konstruiert – Vortrag von Jonas Staal im Dortmunder U

Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung „Der Alt-Right Komplex“ statt. Das Foto zeigt eine Installation von Jonas Staal mit dem Titel „Steve Bannon: A Propaganda Retrospective (visual ecology)“. © Remco van Bladel and Jonas Staal.

Der niederländische Künstler und Propagandaforscher Jonas Staal ist am heutigen Donnerstag zu Gast im HMKV (Hartware MedienKunstVerein) im Dortmunder U. Sein Vortrag „Von der Alt-Right zur populären Propagandakunst“ bildet den Abschluss der Vortragsreihe „The Kids Are Alt-Right“, die im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Der Alt-Right-Komplex – Über Rechtspopulismus im Netz“ stattfindet.

Propagandakunst vom Krieg gegen den Terror bis zum Aufstieg der neuen Rechten

In der heutigen „Post-Truth-Ära“, so Staal, ist Propaganda nicht nur eine Form der Kommunikation, sondern eine Praxis der Realitätskonstruktion. In seinem Vortag zeichnet Staal anhand konkreter Fallstudien aus dem Bereich der zeitgenössischen Kunst die Rolle von Propagandakunst bei der Gestaltung unserer heutigen Welt nach – vom Krieg gegen den Terror bis hin zum Aufstieg der Alt-Right. 

___STEADY_PAYWALL___

Eins der Plakatmotive für die Ausstellung. Quelle: HMKV

Doch jenseits dieser negativen Beispiele, die wir gemeinhin mit Propaganda assoziieren, gibt es laut Staal auch Formen progressiver, emanzipatorischer und „populärer“ Propagandakunst, die sich in sozialen Bewegungen und neuen Praktiken der radikalen Demokratie äußert.

Staal, der über Propagandakunst promovierte, forscht und arbeitet zur Rolle der Kunst im Aufstieg der Alt-Right (dt. „alternative“ bzw. „neue Rechte“). Seine Installation „Steve Bannon: A Propaganda Retrospective (visual ecology)“ (2018) – eine Analyse der Bildsprache in Steve Bannons Filmschaffen aus Staals gleichnamiger Ausstellung im Het Nieuwe Instituut in Rotterdam – ist derzeit am HMKV in der aktuellen Ausstellung Der Alt-Right-Komplex zu sehen.

Der Vortrag findet heute um 18:00 Uhr im Kino im Dortmunder U auf Englisch mit Simultanübersetzung ins Deutsche statt. Der Eintritt ist frei. Der Vortag ist eine Veranstaltung im Rahmen der „Erklärung der Vielen“, zu deren Erstunterzeichnern der HMKV gehört.

Unterstütze uns auf Steady

Weitere Informationen:

  • Die Gruppenausstellung „Der Alt-Right-Komplex – Über Rechtspopulismus im Netz“ setzt sich mit Rechtspopulismen auseinander, die heute insbesondere das Internet und die Sozialen Medien zur Verbreitung nutzen. Die zwölf internationalen künstlerischen Positionen werden begleitet von einer Publikation mit einem kritischen Glossar, das die wichtigsten Begriffe aus dem Kontext Alt-Right erklärt. HMKV im Dortmunder U, bis 22. September 2019, Eintritt frei
  • Die Vortragsreihe „The Kids Are Alt-Right“ wird durch die Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie der Stadt Dortmund und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Kurzvita von Jonas Staal:

Jonas Staal, geboren 1981, ist bildender Künstler, der sich mit der Verbindung von Kunst, Propaganda und Demokratie beschäftigt. Er ist der Gründer der künstlerischen und politischen Organisation New World Summit (2012-fortlaufend) und der Kampagne New Unions (2016-fortlaufend). 

Mit BAK, basis voor actuele kunst, Utrecht, gründete er die New World Academy (2013-16), und mit Florian Malzacher leitet er derzeit das utopische Trainingslager „Training for the Future“ (2018-fortlaufend) auf der Ruhrtriennale in Deutschland. Staal schloss seine Doktorarbeit über Propagandakunst am PhDArts-Programm der Universität Leiden (NL) ab.

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

„Der Alt-Right-Komplex“ im Dortmunder U – Über Rechtspopulismus im Netz und im täglichen Leben

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen