Nordstadtblogger

„arte casual“ zeigt ungewöhnliche Mallorca-Impressionen: Ausstellung ab 3. November im Foyer der Auslandsgesellschaft

Die „Blaue Höhle“, ein Motiv, das Arne Machel in einem kleinen Werftbetrieb auf Mallorca entdeckte.

Die „Blaue Höhle“: Ein Motiv, das Arne Machel in einem kleinen Werftbetrieb auf Mallorca entdeckte.

Ein lachendes Gesicht in einer verwitterten Tür, eine blaue Grotte aus maroden Schiffplanken: Die Fotografien von Arne Machel zeigen überraschende Impressionen der Urlaubsinsel Mallorca abseits der Touristenströme. Zu sehen sind die Bilder unter dem Titel „arte casual“ vom 3. November an im Foyer der Auslandsgesellschaft, Steinstraße 48, in der Dortmunder Nordstadt.

Vernissage am 3. November um 17.30 Uhr im Foyer der Auslandsgesellschaft

Die Singer-Songwriterin Vanessa Voss gestaltet den musikalischen Rahmen bei der Vernissage am 3. November in der Auslandsgesellschaft.

Die Singer-Songwriterin Vanessa Voss gestaltet den musikalischen Rahmen bei der Vernissage.

Bei der Vernissage am Dienstag, 3. November, um 17.30 Uhr, sorgt die Sängerin Vanessa Voss mit ihren Liedern für spanisches Flair. Die junge Münsteranerin hat sich mit ihrer ausdrucksstarken Stimme und ihren Eigenkompositionen nicht nur in ihrer Heimat einen Namen gemacht.

Sie gastierte bereits im Rahmen der Museumsnacht in der Auslandsgesellschaft. Arne Machel wird einige Geschichten, die hinter den oft wie gemalt wirkenden Bildern stecken, beisteuern.

Werke sind bis Ende Oktober in Palma zu sehen

Machels Bilder wecken nicht nur in Deutschland das Interesse von Besuchern in seinen Ausstellungen.

Eine Jury aus Fotografen und Grafikern wählte im August sein Bild „Cosmos“ aus über 1.000 Einsendungen zum Sieger des Fotowettbewerbs „Die Farben Mallorcas“, den die „Mallorca Zeitung“ ausgeschrieben hatte.

Bis Ende Oktober sind Machels Bilder in der Kulturfinca Son Bauló in Lloret de Vistalegre zu sehen, im kommenden März startet eine Ausstellung in der Inselhauptstadt Palma.

„Zufällige Kunst“: Bilderreise in die Welt der kleinen, oft übersehenen Dinge

Arne Machel mit seinem Bild „Cosmos“, dem Sieger des Wettbewerbs „Die Farben Mallorcas“ der Mallorca Zeitung. Foto: Jakob Salzmann

Arne Machel mit seinem Bild „Cosmos“, dem Sieger des Wettbewerbs der Mallorca Zeitung. Foto: Jakob Salzmann

Das Foto-Projekt „arte casual“ (übersetzt: „zufällige Kunst“) ist eine Bilderreise in die Welt der kleinen, oft übersehenen Dinge.

Die Mallorca-Bilder von Arne Machel sind Impressionen der besonderen Art: Miniaturen, Details, Zeichen des Verfalls, die, herausgelöst aus ihrer Umgebung und in großformatigen Fotos präsentiert, eine besondere Ausstrahlung entwickeln.

Die Natur als Maler, die mit Wind, Regen, Salz und Sonne als Pinsel auf der Palette der von Menschenhand aufgetragenen Farben spielt – das spiegelt sich im Projekt „arte casual“ wider.

„Diese Motive zu entdecken, ihre Besonderheiten hervorzuheben und sie in ein Bild umzusetzen ist mein Beitrag, Natur und Menschen meinen Respekt zu zeigen“, sagt der Kiersper Fotograf.

 Intensive Begegnung mit der Insel Mallorca, ihren Menschen und ihrer Lebensart

„,Mallorca es un mundo – Mallorca ist eine Welt‘, hat mir eine spanische Freundin als Leitspruch für meine Wanderungen mitgegeben. Die Suche nach den Motiven hat mir eine intensive Begegnung mit der Insel Mallorca, ihren Menschen und ihrer Lebensart ermöglicht.

Es ist eine Entdeckungsreise, die noch lange nicht beendet ist“, sagt Machel. Bis zum 11. Dezember können alle Interessierten im Foyer der Auslandsgesellschaft mit auf diese Entdeckungsreise gehen.

Die Ausstellung ist bis zum 11. Dezember in der Nordstadt zu sehen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen