Nordstadtblogger

„Nordstadt spielt – Spiel mit!“: Aktionstag findet am 20. September statt – Nordstadt spielerisch entdecken!

DKH - FrühlingserwachenDass die Nordstadt vielfältig und lebendig ist, ist schon lange bekannt. Dass es hier überall schöne Orte zum Spielen gibt, vielleicht nicht allen. Zu diesem Zweck ruft das Quartiersmanagement Nordstadt einmal im Jahr unter dem Motto „Nordstadt spielt – Spiel mit!“ Menschen jeden Alters ganztags dazu auf, auf öffentlichen Plätzen, im Park oder auf Grünflächen zu spielen.

Es gibt 25 Spielorte, die über die gesamte Nordstadt verteilt sind

Roma-Kulturfestival Familienfest und Demo Nordmarkt_5184 - NSBGesellschaftsspiele, Bewegungsspiele,… der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. In diesem Jahr sind es 25 Spielorte, die über die gesamte Nordstadt verteilt sind und so  interessantes wie facettenreiches Angebot verschiedenster Spiele bietet.

Mit dabei sind unter anderem „traditionelle“  Angebote wie Ball- und Fangspiele, Karten- und Brettspiele oder die beliebte Hüpfburg und der Gruppen-Kicker. Dazu gesellen sich aber auch Trendsportarten vom Skaten, über Slagline oder Parkour-Training.

Das Prinzip ist also einfach erklärt… von einem urbanen Sinnesparcours, über Street Soccer bis hin zu klassischen Spielen kann alles dabei sein. Die Akteure entwickeln jedes Mal im Vorfeld gemeinsam zahlreiche neue Ideen, die Bewohnerschaft zum Spielen nach draußen zu locken.

Spiellotsen unterstützen Besucher beim Entdecken der Spielmöglichkeiten

Mit bunten Großplakaten und Flyern, mit einer kindergerecht gestalteten Karte, wird auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht. Spiellotsen in eigens dafür gestalteten Warnwesten unterstützen die Besucher und Besucherinnen beim Entdecken der Spielmöglichkeiten. Beteiligt sind dabei Ehrenamtliche, Vereine, Kindergärten und Schulen, Wohnungsunternehmen, Künstler, Jugendtreffs und viele städtische Einrichtungen.

Die gibt es die Karte mit allen 25 Spielorten als PDFnordstadt-spielt-2016-vs-flyer

Die Nordstadt spielt - LogoIm Speziellen sind es diese: Familienbüro Innenstadt Nord, Paulus-Kindergarten, AWO  Streetwork, IKUZ, AWO Teens- und Jugendtreff, Dietrich Keuning Haus, DOGEWO21, Skateboard Initiative e.V., Entsorgung Dortmund GmbH, Jugendamt, 3x4plus (Kinder und Jugendtreff: Konkret, Stollenpark, Hannibal, Kezz, Keck), Juki Planerladen e.V., Kinderschutzbund, Raum vor Ort, , Spar-und Bauverein eG, OGS Kleine Kielstraße, StadtSportBund, Stadtteil-Schule Dortmund e.V., VIVAWEST, Stern im Norden, King´s Kids, Deutsche Rote Kreuz Zwergenland, TPZ Villa Löwenherz, Arbeitslosenzentrum.

Wohnungswirtschaft und EDG machen Aktionstag möglich

Der Aktionstag  „Nordstadt spielt – spiel mit!“  wird ermöglicht durch DOGEWO21, Julius Ewald Schmitt GbR, LEG Wohnen NRW GmbH, Spar- und Bauverein eG sowie Vivawest Stiftung gGmbH und  Entsorgung Dortmund GmbH. Das Quartiersmanagement Nordstadt wird aus Mitteln der Stadt Dortmund finanziert.

Hier gibt es Impressionen von der Veranstaltung im Vorjahr:

„Nordstadt spielt“: Der Aktionstag und das gute Wetter luden Jung und Alt zum Spiel im Freien ein

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen