Am 21. August 2022 gehört der Platz den Menschen - nicht dem Verkehr:

Der Runde Tisch „BVB und Borsigplatz e. V.“ lädt zum 5. „Still-Leben Borsigplatz“ ein

Gut besucht war das Still-Leben - begehrt waren vor allem schattige Plätze.
Die Organisator:innen hoffen wieder auf viele Gäste beim Still-Leben auf dem Borsigplatz in der Nordstadt. Foto: Alexander Völkel für Nordstadtblogger.de

Es ist immer wieder faszinierend, wenn Autos eine Zeit lang von einem hochfrequentierten Straßenabschnitt verschwinden. Am 21. August 2022 ist es am Borsigplatz wieder so weit. Dann gehört der zweispurige Kreisverkehr in der Zeit von 13 bis 18 Uhr den Bewohner:innen und ihren Besucher:innen beim großen Nachbarschaftsfest „BORSIG – nehmen Sie – PLATZ“ mit viel Kultur, Kulinarischem und Aktionen für Klein und Groß.

Interessierte Gruppen tragen an 50 Tischen zum Gelingen bei

Der „Runde Tisch BVB und Borsigplatz e. V.“ hatte die Neuauflage des Still-Lebens aus dem Kulturhauptstadtjahr 2010 initiiert und auch in diesem Jahr wieder die Organisation übernommen. Veranstalterin ist die „Stadtteil-Schule Dortmund e. V.“.

Still-Leben am Borsigplatz Dortmund: Am Sonntag, 21. August 2022, heißt es wieder „BORSIG nehmen Sie PLATZ“. Leopold Achilles | Nordstadtblogger

Zum Gelingen der Veranstaltung tragen wesentlich die Gruppen bei, die an 50 Tischen rund um den Borsigplatz Platz nehmen und viele Mitmach-Aktionen anbieten. Der originellste Tisch wird auch in diesem Jahr mit einem Preis belohnt. Die Veranstalter:innen setzen hierbei auf Kreativität und besondere Ideen. Sie sind sich sicher, dass es wieder eine schwere Entscheidung wird.

Von den insgesamt 50 Tischen stehen noch wenige für Nachbarschaften, Vereine, Freundes- oder Familienkreise zur Verfügung. Sie können kostenlos über das  Quartiersmanagement Nordstadt telefonisch (0231 222 7373) oder per Mail (borsigplatz@nordstadt-qm.de) reserviert werden. Anmeldeschluss ist der 12. August 2022.

Viel Musik und Unterhaltung auf dem Borsigplatz

Auch Boris Gott wird wieder auftreten. Leopold Achilles | Nordstadtblogger

Das kulinarische Angebot bietet mit verschiedenen internationalen Essenständen allerlei Köstlichkeiten. Alkoholfreie Cocktails genießt man am besten auf einem chilligen Liegestuhl und die kleinen Gäste dürfen sich auf diverse Kinderaktionen freuen.

Die Veranstaltung wird um 13 Uhr durch Oberbürgermeister Thomas Westphal und Bezirksbürgermeisterin Hannah Rosenbaum auf der Echt-Nordstadt-Bühne innerhalb der Grünfläche eröffnet. Dort und auf dem gesamten Platz wird unter anderem von folgenden Gruppen ein buntes Programm geboten:

  • 13.15 Uhr: Nora Trio (Acoustic Sounds)
  • 14 bis 14.30 Uhr & 16.15 bis 16.45 Uhr: Pankultur (Caribbean Steeldrum)
  • 14.30 bis 15:15 Uhr & 16.15 –bis 16.45 Uhr: M/Andy (Acoustic Cover)
  • 15 bis 16 Uhr: RuushCado (Clown:innen)
  • 15.15 bis 16.15 Uhr: An Spiorad (folk music)
  • 16.45 bis 17.45 Uhr: Boris Gott und Band (Liebe und Dosenbier)
  • 17.45 Uhr: Prämierung des schönsten Tisches

Umleitungen für den ÖPNV und Straßensperrungen

Die Autos und Lkw bleiben an diesem Sonntag draußen  – der Borsigplatz gehört dann nur den Fußgänger:innen. Leopold Achilles | Nordstadtblogger

Wichtig ist auch der Hinweis auf die Umleitungen des ÖPNV an diesem Tag: Die Straßensperrung gilt von 8 bis 21 Uhr für den gesamten Borsigplatz und die Borsigstraße Hausnr. 52 bis 72. Betroffen sind die Buslinien 456 und 455, die nicht zwischen Funkenburg und Brunnenstr. verkehren bzw. den Borsigplatz weiträumig umfahren und die Straßenbahnlinie U 44, diese fährt in der Zeit nur bis zur Haltestelle Geschwister-Scholl-Straße.

Für die Umsetzung des fünften Still-Lebens Borsigplatz danken die Organisator:innen folgenden Förder:innen und Unterstützer:innen: dem StadtbezirksMarketing Innenstadt Nord, der Sparkasse Dortmund, den Wohnungsunternehmen DOGEWO21, Julius Ewald Schmitt GbR, LEG Wohnen NRW GmbH, Spar- und Bauverein eG, Vivawest Wohnen GmbH, der Entsorgung Dortmund GmbH, der Brinkhoffs Brauerei.

Der „Runde Tisch BVB und Borsigplatz e. V.“ setzt sich wie folgt zusammen: Borsigplatz VerFührungen, Borussia Dortmund, Freundeskreis Hoeschpark e. V., Hoesch-Museum, Kirche Heilige Dreifaltigkeit, Kocatepe Moschee, Stadtteil-Schule Dortmund e. V., Evangelische Lydia-Kirchengemeinde, Machbarschaft Borsig11, Vincenz Jugendhilfe-Zentrum e. V., Fleischerei Zimmermann, Stiftung Soziale Stadt, GrünBau gGmbH und Quartiersmanagement Nordstadt.

Vertreter:innen des Runden Tisch BVB und Borsigplatz e. V., der Wohnungsunternehmen, der Sparkasse Dortmund sowie des Quartiersmanagements Nordstadt freuen sich auf das 5. Still-Leben..
Vertreter:innen des Runden Tisch BVB und Borsigplatz e. V., der Wohnungsunternehmen,
der Sparkasse Dortmund sowie des Quartiersmanagements Nordstadt freuen sich auf das 5. Still-Leben. Foto: Alexander Völkel für Nordstadtblogger.de
Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen