Bundestagswahl: SPD-Mitglieder im Dortmund sprechen sich für eine erneute Kandidatur von Bülow und Poschmann aus

Marco Bülow
Marco Bülow
Sabine Poschmann
Sabine Poschmann

Die Zeichen stehen auf Kontinuität: Marco Bülow und Sabine Poschmann sollen erneut für den Bundestag kandidieren.

Nach Ablauf der internen Erklärungsfrist zu den Nominierungen der Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 am heutigen Freitag (5. August 2016) haben sich die SPD-Ortsvereine und Stadtbezirke im Wahlkreis 142 und 143 für eine erneute Aufstellung von Marco Bülow und Sabine Poschmann ausgesprochen.

Damit haben die beiden Dortmunder Kandidaten eine weitere Hürde auf dem Weg zu einem erneuten Mandat im Jahr 2017 genommen.

Mit der Meldung der Dortmunder Ortsvereine und Stadtbezirke ist der Nominierungsprozess der Kandidatinnen und Kandidaten für den Bundestagswahlkampf in der Dortmunder SPD noch nicht beendet:  Anfang Oktober werden sich die Kandidaten auf Wahlkreiskonferenzen den Mitgliedern offiziell vorstellen.

Auf dem Parteitag am 27. Oktober erfolgt dann die abschließende Nominierung der Kandidatinnen und Kandidaten.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen