Premiere des Adventskalenders war ein voller Erfolg – 24 gute Taten im Wert von 200.000 Euro fanden dankbare Empfänger

Der Adventskalender war ein gemeinsames Projekt der Bloedorn Container GmbH, des Vereins Kinderlachen und des Dortmunder Weihnachtsmarktes. Er bestand aus 30 Seecontainern, war 15 Meter lang, 13 Meter hoch sowie sechs Meter tief. Insgesamt 14 Unternehmen und eine Privatperson beteiligten sich an dem Projekt und spendeten 24 gute Taten im Gegenwert von knapp 200.000 Euro. Foto: Jan Heinze
Der Adventskalender besteht aus 30 Seecontainern und steht auf der Kampstraße. Foto: Jan Heinze

Mit einer großen Abschluss-Party auf dem Alten Markt endet am 23. Dezember 2016 die Premiere des größten Adventskalenders. „Noch sind die letzten beiden Türchen verschlossen, doch wir können jetzt schon sagen, dass die Aktion ein großer Erfolg war“, erklärt Marc Peine, Geschäftsführer und Mitgründer von Kinderlachen e.V..

Insgesamt 14 Dortmunder Unternehmen und eine Privatperson unterstützten das Projekt

Jeden Abend versammelten sich mehrere hundert ZuschauerInnen vor dem imposanten Bau, um die Öffnung der einzelnen Container live mitzuerleben. „Es war jedes Mal ein besonderer Augenblick, wenn unser ‚Christkind’ Larissa die symbolische Spende herausholte und gemeinsam mit den Sponsoren an die sozialen Einrichtungen übergab“, berichtet Peine.

Insgesamt 14 Dortmunder Unternehmen und eine Privatperson unterstützten das Projekt mit ihren guten Taten und sorgten auf diese Weise gerade in der Vorweihnachtzeit für dankbare und glückliche Momente. Auch viele Kinderlachen-Botschafter begleiteten die Übergaben regelmäßig, darunter Ruder-Olympiasieger Kristof Wilke, Sänger Chris Andrews, Schauspielerin Nika Krosny, Moderator Peter Illmann und Schirmherr Matze Knop.

Unter den Spenden befanden sich Delfintherapien, Möbel für die Kinderstuben, die Renovierung eines Eltern-Kind-Spielzimmers in der Kinderklinik, Fahrräder, ein Auto, Geburtstagsfeiern, Trikotsätze und Vereinsmitgliedschaften, der Besuch eines BVB-Spiels für 250 Kinder, Ferienfreizeiten, Theater- sowie Kinobesuche oder die Erfüllung langersehnter Herzenswünsche zweier schwerkranker Kinder.

Insgesamt hatten die Spenden einen Gegenwert von knapp 200.000 Euro

Der Adventskalender bestand aus 30 Seecontainern, war 15 Meter lang, 13 Meter hoch sowie sechs Meter tief und hatte ein Gewicht von mehr als 64 Tonnen. Foto: Alex Völkel
Der Adventskalender aus 30 Containern war 15 Meter lang, 13 Meter hoch sowie sechs Meter tief und hatte ein Gewicht von mehr als 64 Tonnen. Foto: Alex Völkel

Darüber hinaus erhielten die kleinen Besucher im Publikum jeden Abend kleine Überraschungen. „Insgesamt hatten die Spenden einen Gegenwert von knapp 200.000 Euro. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren noch einmal für dieses großzügige Engagement bedanken. Das ist gerade zum Jahresende nicht immer selbstverständlich“, betont der Vereinsgründer.

Der Adventskalender bestand aus 30 Seecontainern, war 15 Meter lang, 13 Meter hoch sowie sechs Meter tief und hatte ein Gewicht von mehr als 64 Tonnen. Er wird am Abend des 22. Dezembers nach der Spendenübergabe bereits abgebaut. Die letzten beiden Türchen werden am 23. Dezember symbolisch auf dem Hansaplatz geöffnet.

Er war ein gemeinsames Projekt der Bloedorn Container GmbH, des Vereins Kinderlachen und des Dortmunder Weihnachtsmarktes. Bloedorn entwickelte dabei nicht nur die Idee, sondern sponsert auch die Bereitstellung, Logistik und Montage der Container.

Außerdem steuerten die Mitarbeiter des Unternehmens jeden Abend die Scherenbühne zu den einzelnen Türchen. Der Weihnachtsmarkt sorgte derweil für die Dekoration und die Moderation von Lars Habeck, der sich mit Kinderlachen-Mitgründer Christian Vosseler bei der Unterhaltung des Publikums abwechselte.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare

  1. Kinderlachen e.V.

    Großes Showprogramm mit Chris Andrews, Lars Vegas, Nika Krosny und Peter Illmann auf der Bühne Alter Markt

    Am Freitag, 23. Dezember 2016, findet ab 15 Uhr die große Abschluss-Party zum Adventskalender auf der Bühne Alter Markt statt. Kinderlachen e.V. und der Dortmunder Weihnachtsmarkt läuten damit den Countdown zur Öffnung der letzten beiden Türchen ein.

    Mit dabei sind viele bekannte Künstler und Überraschungsgäste. So findet zwischen 15:00 Uhr und 15:45 Uhr ein unterhaltsames Kinderprogramm statt. Die Kinderlachen-Botschafter Marina Kielmann und Tom Lehel lesen für die kleinen Gäste unter anderem beliebte Weihnachtsgeschichten vor. In einer kleinen Backstube auf der Bühne werden zudem leckere Weihnachtsplätzchen gebacken, die hinterher im Publikum verteilt werden.

    Im Anschluss folgt das Showprogramm mit vielen bekannten Gesichtern wie den Kinderlachen-Botschaftern Peter Illmann, Nika Krosny und Chris Andrews. Dieser lässt es sich nicht nehmen, einige der schönsten Weihnachtslieder zu präsentieren. Und auch Nika Krosny wird mit „Jingle Bell Rock“ und „Rockin’ Around the Christmas Tree“ echte Weihnachtsklassiker singen.

    Außerdem tritt der Schweizer Shootingstar der Schlagerszene Michelle Kissling auf. Die junge Sängerin gewann den Schlager Stern 2016, eine Auszeichnung die auch Andrea Berg schon erhielt. Beste Unterhaltung und gute Laune bieten auch die Sänger Jürgen Renfordt und Lars Vegas.

    Pünktlich um 18 Uhr werden dann die letzten beiden Adventskalender-Türchen des Jahres geöffnet. Hinter Nummer 23 und 24 verbergen sich noch einmal zwei wunderbare gute Taten. Den krönenden Abschluss bildet wie jedes Jahr um 19:00 Uhr das gemeinsame Singen am Weihnachtsbaum.

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen