Nordstadtblogger

Offene Straßenkunst in Dortmund: Literaten und Ateliers für eine LiteraturKunstBus-Tour im Oktober gesucht

v.l.n.r.: Christiane Köhne (Künstlerin), Michel Werner von TRD Reisen, Dieter Gawol (DADADO / Künstler), Anette Göke (DADADO/ Künstlerin) und Guido Schlösser vorne hockend, laden zur vierten offenen Straßenkunst in Dortmund. Foto: Susanne Knoller

Das Organisationsteam DADADO (Dieter Gawol, Anette Göke, Richard Ortmann) plant in Kooperation mit dem Kulturbüro Dortmund / Musikhaus Neuasseln und Thorsten Trelenberg in diesem Jahr wieder eine KunstBus-Tour im Rahmen ihres dadaistischen Kunstprogramms 2019. Es handelt sich dabei um die vierte offene Straßenkunst. Im letzten Jahr haben Sie im Rahmen der offenen Ateliers – die zweite offene Straßenkunst – mit großem Erfolg und Publikum durchgeführt.

Wer mitmachen möchte, kann sich bis zum 31. Juli 2019 anmelden

Dabei wurden mit dem Oldtimerbus von TRD Reisen sieben versch. Ateliers im ganzen Stadtgebiet von Dortmund besucht. Im Oldtimerbus fand während der Fahrt ein umfangreiches künstlerisch dadaistisches Unterhaltungsprogramm statt u.a. mit Musik von Guido Schlösser und Schwarzrotatemgold 09 und diversen Lesungen. 

___STEADY_PAYWALL___

Die dritte offene Straßenkunst wird im Rahmen der Offenen Nordstadtateliers 2019 am 29. September 2019 durchgeführt. Es handelt sich dabei um einen Spaziergang zu verschiedenen Ateliers rund um den Borsigplatz mit musikalischer und künstlerischer Begleitung.

Geplant ist am Sonntag dem 20. Oktober 2019 eine ca. fünfstündige Oldtimerbustour mit ca. 25 Gästen zu den mitwirkenden Ateliers und Galerien in Dortmund. Jedes Atelier / Atelierhaus /Galerie hat die Möglichkeit sich mit seinen Räumlichkeiten für diese Tour zu bewerben, dasselbe gilt für SchriftstellerInnen und LiteratInnen die aus Ihren Werken lesen möchten. 

Unterhaltsame Bus-Tour mit sieben unterschiedlichen Stationen geplant

Bei den jeweiligen Stops haben dann die angefahrenen Ateliers die Möglichkeit sich zu präsentieren und ein/e Schriftsteller/in wird aus seinen/Ihren Werken eine kurze Lesung vornehmen. Angedacht ist ca 7. Ateliers mit dem „LiteraturKunstBus“ anzufahren. Während der Busfahrt werden verschiedene Akteure die mitfahrenden BesucherInnen mit ausgefallener Kunst, Literatur, LiveMusik und verschiedenen Life Acts unterhalten.

Den Teilnehmenden KünstlerInnen entstehen bis auf das nette Empfangen und Bewirten der Busgäste keine Kosten.Insgesamt können etwa sieben Orte und Lesungen angefahren und durchgeführt werden. Bis zum 31.Juli 2019 können sich alle unter der Email von Anette Göke, anettegoeke@freenet.de bewerben. 

Danach wird das DADADO Team die Bewerbungen sichten und eine Route mit TRD Reisen zusammen stellen. Sobald die Route bekannt gegeben wird können Eintrittskarten für die Tour reserviert werden.

Unterstütze uns auf Steady

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen