Nordstadtblogger

Nach brutalem Straßenraub Fahndungsfoto veröffentlicht

Mit diesem Fahndungsfoto sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter eines Straßenraubs.

Mit diesem Fahndungsfoto sucht die Polizei nach dem mutmaßlichen Täter eines Straßenraubs. Foto: Polizei Dortmund

Nach einem brutalen Straßenraub auf der Haydnstraße in der Dortmunder Nordstadt sucht die Polizei nun mit einem Fahnungsfoto einen Tatverdächtigen.

Gestohlene Bankkarte kam auf der Bornstraße zum Einsatz

Eine am 29. Mai 2014 bei einem Raub erbeutete EC-Karte wurde kurz darauf in einer Tankstelle auf der Bornstraße zur Bezahlung genutzt. Der Polizei Dortmund liegen nun Bilder einer Überwachungskamera zur Öffentlichkeitsfahndung vor.

Opfer wurde mit Flasche niedergeschlagen, verletzt und ausgeraubt

Die Debitkarte war am 29. Mai 2014 gegen 4 Uhr einem heute 26-jährigen Dortmunder in einem Straßenraub auf der Haydnstraße in Dortmund genommen worden. Eine unbekannte Person hatte den jungen Mann auf offener Straße mit einer Flasche niedergeschlagen, verletzt und ausgeraubt.

Polizei bittet und Zeugenhinweise: Wer kennt diesen Mann?

Am gleichen Tag, um 13.52 Uhr, nutzte ein noch unbekannter Mann die geraubte Karte offenbar in einer Dortmunder Tankstelle. Dabei wurde er von einer Videokamera erfasst. Das Gericht hat nun das Fahnungsbild freigegeben.  Die Dortmunder Polizei fragt daher: Wer kennt den Mann auf dem Foto? Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter 0231- 132-7441.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen