Nordstadtblogger

Ulf Schlüter

Konferenz der Ruhrsuperintendenten tagte in Dortmund – „Armut“ und „Flüchtlinge“ waren die Hauptthemen

„Armut“ und „Flüchtlinge“ – um zwei aktuelle Themen und deren Verknüpfung kümmerten sich die Superintendenten des Ruhrgebiets auf ihrer Herbsttagung.  „Armut im Schatten der Flüchtlingskrise“ war ihre Konferenz in Dortmund überschrieben. Gefahr der „dauerhaften ethnischen Unterschichtung der Gesellschaft“ Gemeinsam mit Staatssekretär…

Hochkarätig besetzte Veranstaltung in der Pauluskirche thematisiert „erfolgreiche Allianzen in der Flüchtlingsarbeit“

Von Claus Stille Flüchtlinge in Deutschland, das beschäftigt unsere Gesellschaft.  „Wir schaffen das“, meint die Bundeskanzlerin. „Nur gemeinsam“,  fügen Evangelische Kirche und Diakonie hinzu. Diakonie-Präsident und Landtagspräsidentin auf dem Podium Der Evangelische Kirchenkreis Dortmund gemeinsam mit der Diakonie Rheinland Westfalen…

Die Diakonie investiert 5,8 Millionen Euro in den Umbau des Altenzentrums „Der Gute Hirte“ in der Nordstadt

Kein leichtes Unterfangen für den Bauherren und die Bauleute vor Ort: Das Evangelische Altenzentrum „Der Gute Hirte“  in der Dortmunder Nordstadt wird im laufenden Betrieb umgebaut. Das Altenzentrum erhöht durch den Umbau die Anzahl der Einzelzimmer auf 80 Prozent Die…

Kirchenasyl in der Nordstadt ist beendet – Verwaltungsgericht hält die geplante Abschiebung für rechtswidrig

Im Evangelischen Kirchenkreis Dortmund ist ein zweites Kirchenasyl erfolgreich beendet. Der asylsuchende Mann aus Myanmar (ehemaliges Burma) kann jetzt seinen Fall den deutschen Behörden vortragen. Ein neues Urteil des Verwaltungsgerichts hält die geplante Abschiebung durch die Bundesbehörde für rechtswidrig. Kirchenasyl…

Erneuter Fall vom Kirchenasyl in Dortmund – Ort wird zum Schutz vom Kirchenkreis wieder nicht genannt

Erneut gewährt eine der Gemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Dortmund einem Flüchtling Kirchenasyl, um ihn vor der Abschiebung zu schützen. Jüngerer Mann aus Myanmar befindet sich im Kirchenasyl Es handelt sich um einen jüngeren Mann, der aus Myanmar (ehemaliges Birma) stammt…

Kirchenasyl in Dortmund ist beendet – Familie kann ihren Fall jetzt den Behörden vortragen

Das Kirchenasyl im Evangelischen Kirchenkreis Dortmund ist erfolgreich beendet. Die asylsuchende Familie kann jetzt ihren Fall den deutschen Behörden vortragen. Der Fall fand überregionale Aufmerksamkeit, weil es das erste Kirchenasyl in Dortmund seit langem war und Rechtsextremisten Drohungen dagegen veröffentlicht…

Seit 15 Jahren erstmals ein Fall von Kirchenasyl in Dortmund – Kirchengemeinde bleibt zum Schutz vor Neonazis geheim

Der Evangelische Kirchenkreis Dortmund teilt mit, dass eine seiner Gemeinden einer Flüchtlingsfamilie Kirchenasyl gewährt. Es ist das erste Mal seit mehr als 15 Jahren, dass im Bereich des Kirchenkreises Flüchtlinge durch ein Kirchenasyl vor der Abschiebung geschützt werden. Seltener Vorgang:…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen