Die Zukunft von Signal Iduna ist digital – der größte private Arbeitgeber in Dortmund sieht sich gut dafür gerüstet

Von Sascha Fijneman Während in den vergangenen Jahren vor allem das selbst verordnete Sparprogramm und der Personalabbau die Nachrichten bestimmten, kann die Signal Iduna Gruppe – mit rund 2000 Beschäftigten noch immer der größte private …

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen