Nordstadtblogger

FOTOSTRECKE 100 Jahre AWO: Jubiläumsfeier in Dortmund mit symbolischer Schalaktion gegen soziale Kälte eröffnet

Gemeinsam setzten die Gäste und Aktiven ein Zeichen gegen soziale Kälte. Fotos: Oliver SchaperAm heutigen Freitag (30. August 2019) fiel der Startschuss zur großen AWO-Jubiläumsfeier, die von Freitag bis Sonntag (1. September 2019) so einige Programm-Höhepunkte für die Menschen in Dortmund zu bieten hat. 100 Jahre AWO in Dortmund bedeutet 100 Jahre Engagement gegen Armut und Ausgrenzung gesellschaftlicher Randgruppen. Und so steht auch im Mittelpunkt der Jubiläumsfeier eine Aktion gegen soziale Kälte.

Schals können gegen eine Mindestspende von fünf Euro erworben werden

Mehr als 1000 Schals haben die Ehrenamtlichen in den vergangenen Monaten gestrickt. Sie werden gegen Spende abgegeben – der Erlös geht an die Obdachlosenhilfe.

Schon im Vorfeld sind die AWO-MitarbeiterInnen des gesamten Bezirks westliches Westfalen aktiv gewesen und haben Unmengen an Wollschals gestrickt. Zur Eröffnung wurden diese unter den Gästen verteilt und als Symbol gesellschaftlichen Zusammenhalts, von Solidarität mit sozial Schwächeren und als Zeichen von Toleranz und Respekt gemeinsam in die Höhe gehalten.

___STEADY_PAYWALL___

Doch damit ist die Schalaktion natürlich nicht beendet. Denn nach der symbolischen Aktion werden die Schals wieder eingesammelt und anschließend gegen eine kleine Mindestspende von 5 Euro angeboten (AWO-Stand Nr. 10 an der Kleppingstraße und Nr. 63 an der Katharinenstraße). Jeder, der möchte kann hierdurch also die Arbeit der AWO unterstützen. Sollten Schals am Ende des Wochenendes übrig bleiben, werden diese im Winter über Hilfsangebote an Obdachlose in Dortmund verteilt. 

Zur Eröffnung wurden die Gäste von Oberbürgermeister Ullrich Sierau vor der Bühne an der Reinoldikirche begrüßt. Im Anschluss daran schnitt er die große Jubiläumstorte an und initiierte die gemeinsame Schalaktion, an der sich die zahlreichen Anwesenden engagiert beteiligten.

Info und Unterhaltung an der Reinoldikirche – großes Entertainment auf dem Friedensplatz

Natürlich durfte zum 100. Geburtstag auch die Torte nicht fehlen. Diese konnten sich die Gäste schmecken lassen.

Die Gäste dürfen sich an allen drei Tagen der Jubiläumsfeier auf ein umfangreiches Programm auf verschiedenen Bühnen und Plätzen im Innenstadtbereich freuen.

Highlight am heutigen Freitag wird sicher der Auftritt des Ruhrpott-Kabaretts „Geierabend“ auf der großen Bühne am Friedensplatz sein, der gegen 19 Uhr beginnen soll.

Gute Unterhaltung verspricht auch der im Anschluss daran stattfindende Auftritt der bekannten Soulband  „Komm’Mit Mann!s“.

Am Samstagabend dann freuen sich viele Menschen auf den Auftritt von Konstantin Wecker und Band (20.30 Uhr). Neben dem Bühnenprogramm haben die Gäste die Möglichkeit, sich vor allem am Samstag auf dem Platz von Netanya an über 100 Infoständen über Projekte und Kooperationspartner der AWO in Dortmund zu informieren.

Familientag mit zahlreichen Angeboten für Kinder am Sonntag

Auf der Tagesbühne an der Reinoldikirche steht Freitag und Samstag jeweils eine Mischung aus Information und Unterhaltung auf dem Programm. Wenn sich das Programm dann gegen Abend auf den Friedensplatz verlagert, wird großes Entertainment geboten.

Und auch an die  Kleinsten wurde gedacht. So steht in der Kampstraße eine Extrabühne für sie. Sowohl Freitag als auch Samstag wartet hier ein abwechslungsreiches Programm zum Staunen, Erleben und Mitmachen, bevor am Sonntag das große Familienfest mit einem Rock- Punkkonzert für Kinder zelebriert wird.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen im Rahmen der Jubiläumsfeier ist kostenlos. Die AWO freut sich über alle Gäste aus Dortmund und der Region, unabhängig von Herkunft und sozialem Status. Je gemischter, desto vielseitiger und reichhaltiger das Erlebnis.

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

SERIE „100 Jahre AWO“: Am Herd wechselt Berndt Schmidt den Namen – hier brutzelt der „Koch-Opi“

NEUE SERIE „100 Jahre AWO“: Ehrenamt ist Ehrensache und der AWO-Treff das soziale Zentrum in Kirchderne

2019 sieht Dortmund Rot: Der AWO-Bundesverband feiert seinen 100. Geburtstag in der City – 50.000 Gäste erwartet

AWO freut sich über Spende fürs 100. Jubiläum – Auftritt von „Geierabend“ und „Komm Mit Mann!s“ wird damit finanziert

Inklusives Spielen: Endspurt für ein Generationenkarussell auf dem Schultenhof Dortmund – noch fehlen 8000 Euro

„Zukunft mit Herz gestalten: Neues Leben für alte Werte“ – Theaterstück erinnert in Dortmund an die AWO-Gründerin

In der FreiwilligenAgentur Dortmund kümmert sich ein familiäres Team von Ehrenamtlichen ums Ehrenamt

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen