Nordstadtblogger

Finanzinvestor „Forte Capital“ kauft Hannibal 2 in Dortmund-Dorstfeld – Hochhaus bleibt weiter Spekulationsobjekt

Mehr als drei Jahre sind seit der Evakuierung des Hannibal in Dorstfeld vergangen. Foto: Alex Völkel

Mehr als 3,5 Jahre sind seit der Evakuierung des Hannibal in Dorstfeld vergangen. Archivfoto: Alex Völkel

Rund zwei Monate nach Erteilung der Baugenehmigung für die Sanierung der Wohnanlage Hannibal 2 in Dortmund-Dorstfeld gaben die Lianeo Real Estate und die Forte Gruppe am 22.Februar 2021 den Verkauf der Wohnungen am Vogelpothsweg in Dortmund Dorstfeld bekannt.

Mieterverein: „Der Hannibal 2 bleibt weiter ein Spekulationsobjekt von internationalem Interesse“

„Ein Verkauf des Hannibal 2 kommt nicht überraschend. Die erteilte Baugenehmigung war der Schlüssel, um das Interesse möglicher Investoren zu wecken. Der Hannibal 2 bleibt weiter ein Spekulationsobjekt von internationalem Interesse. Nun hat mit der Forte Gruppe ein neuer Finanzinvestor zugegriffen“, erklärte Tobias Scholz. Geschäftsführer des Mietervereins Dortmund und Umgebung e.V..

„Die für das 2. Halbjahr angekündigten Sanierungsarbeiten begrüßen wir“, so Scholz weiter. Die Erfahrungen mit der Forte-Gruppe in Lanstrop und Scharnhorst mit rund 1600 Wohnungen hätten nach Ansicht des Mietervereins gezeigt, das zwar dringend notwendige Investitionen in die Wohnungsbestände vorgenommen worden seien. „Jedoch bisher mit langsamer Schlagzahl und begrenztem Umfang. Die Sanierung des Hannibal 2 ist eine andere Hausnummer. Wir hoffen, dass sich die neuen Eigentümer mit den Herausforderungen des Gebäudes ausreichend auseinandergesetzt haben“, so Scholz.

Der Mieterverein hat mit der Forte-Gruppe als neuer Eigentümerin unmittelbar Kontakt aufgenommen. Eine Telefonkonferenz ist für diese Woche vereinbart. Auch mit der bisherigen Hausverwaltung Allsites Property-Management stehe man zu verschiedenen Fragen in Kontakt, u.a. Vergleiche zu Betriebskostenabrechnungen, Kautionsrückzahlungen und Schadensersatzforderungen.

 

Unterstütze uns auf Steady

 

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Mehr als drei Jahre nach der Evakuierung erteilt die Stadt Lianeo Baugenehmigungen für den Hannibal in Dorstfeld 

„Häuserkampf“ der anderen Art: Die Stadt Dortmund kauft fünf ehemalige „Intown“-Häuser in der Nordstadt

Bis Ende 2020 könnte in den Dorstfelder Skandal-Hannibal neues Leben einkehren – Zahl der Wohnungen soll steigen

Intown will Pläne für den Hannibal Dorstfeld in zwei Wochen vorlegen – Stadt Dortmund und Polizei weisen Kritik zurück

Kein Verkauf des Hannibal Dorstfeld – Intown will noch vor den Ferien Bau- und Brandschutzkonzept präsentieren

Hannibal II: Der langsame, traurige Verfall des Wohnkolosses in Dortmund-Dorstfeld wird leider immer offensichtlicher

Hannibal-Evakuierung: Am Dienstagnachmittag gibt es ein erstes Gespräch zwischen Stadt Dortmund und Eigentümer

Erfolgreicher Widerstand gegen Intown: Hannibal-Mieterin erwirkt einstweilige Verfügung gegen vollständige Schließung

Nach Räumung des „Hannibal II“-Komplexes: AnwohnerInnen können frühestens in zwei Jahren wieder zurückkehren

Wird der Hannibal II in Dortmund-Dorstfeld zugemauert? INTOWN will das Gebäude ab 16. Februar schließen lassen

Intown trägt jetzt wieder die alleine Verantwortung Hannibal II“ in Dorstfeld – Stadt Dortmund übergibt Schlüsselgewalt

Erfolg gegen Intown: Zwei weitere Mieter des Hannibal II erstreiten vor dem Amtsgericht Dortmund Zugangsrecht

Hannibal II: Linke & Piraten fordern die Stadt zum Handeln auf – Vorkaufsrecht gegen Spekulanten soll gesichert werden

Eigentümer verklagt die Stadt Dortmund wegen der Räumung des Hannibal in Dorstfeld – Auszugshilfen für MieterInnen

2. UPDATE: Akute Brandgefahr im Hannibal: Fast 800 Menschen verlassen ruhig ihre Wohnungen in Dorstfeld

 

Print Friendly, PDF & Email

2 Gedanken über “Finanzinvestor „Forte Capital“ kauft Hannibal 2 in Dortmund-Dorstfeld – Hochhaus bleibt weiter Spekulationsobjekt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen