Die Feuerwehr konnte ein Ausbreiten der Flammen verhindern

Nordstadt: Kinderwagen in einem Treppenhaus angezündet – die Polizei sucht Zeug:innen

Wegen einer Vielzahl von Notrufen und den Schilderungen waren Feuerwehr und Rettungsdienst mit 45 Kräften vor Ort.
Wegen einer Vielzahl von Notrufen und den Schilderungen waren Feuerwehr und Rettungsdienst mit 45 Kräften vor Ort. Foto: Feuerwehr Dortmund

In der Oesterholzstraße in der Dortmunder Nordstadt hat am Mittwoch ( 27. Juli 2022) gegen 18.30 Uhr eine oder mehrere Personen einen Kinderwagen im Flur eines Mehrfamilienhauses entzündet. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Ein Bewohner kletterte über den Balkon und verletzte sich

Das schnelle Eingreifen der Dortmunder Feuerwehr verhinderte eine Ausbreitung des Feuers.  Zahlreiche Notrufe waren zuvor bei der Leitstelle eingegangen. Aufgrund der Schilderungen wurde umgehend eine Großzahl an Einsatzkräften in die Nähe des Borsigplatzes entsandt. 

Die ersteintreffenden Kräfte konnten mittels drei Atemschutztrupps den Brand im Treppenraum sehr schnell ausfindig machen und eine Brandbekämpfung einleiten. Die Bewohner:innen des Mehrfamilienhauses wurden durch die Feuerwehr in ihren Wohnungen belassen und entsprechend betreut. 

Ein Bewohner des Hauses rettete sich, vor dem Eintreffen der Feuerwehr eigenständig aus seiner Wohnung im ersten Obergeschoss und kletterte entlang einer Balkonbrüstung nach unten. Bei seiner Flucht zog er sich leichte Verletzungen zu, die umgehend medizinisch erstversorgt wurden. Anschließend wurde der Patient zur weiteren Abklärung in ein umliegendes Krankenhaus transportiert.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen Brandstiftung

Das Brandereignis begrenzte sich auf einen Bereich im Erdgeschoss des Treppenraumes. Durch das schnelle Eingreifen der Einsatzkräfte konnte der Brand rasch gelöscht und ein weiteres Übergreifen verhindert werden. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst Dortmund waren mit 45 Einsatzkräften vor Ort.

Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen Brandstiftung. Die Polizei fragt: Wer hat zur Tatzeit in der Oesterholzstraße eine verdächtige Person gesehen? Hinweise bitte an die Kriminalwache unter Tel. 0231/132 7441.

Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen