Nordstadtblogger

Jugendaustausch und High-School 2015 in Dortmunder Partnerstädten: Anmeldungen sind ab sofort möglich

In Israel besichtigt die Gruppe Tel Aviv, Haifa und Jerusalem.

Die Auslandsgesellschaft NRW e.V. bietet jungen Leuten viele Möglichkeiten an, um im Ausland zu lernen. Besonders beliebt sind die Jugendaustausch-Programme in den USA und in Israel, die in den Schulferien stattfinden. Neu ist der 3-monatige Schulaufenthalt in Amiens (Dortmunds französischen Partnerstadt) für das Schuljahr 2015-2016. Für alle Programme gilt: jetzt anmelden!

Deutsch-Israelischer Jugendaustausch 2015 – Infoveranstaltung am 11. November

Dieser Austausch richtet sich an Jugendliche der Klassen 9 bis 12 und findet in den Sommer- und Herbstferien 2015 statt. Die Jugendlichen leben in beiden Ländern in der jeweiligen Gastfamilie, nehmen gemeinsam an einem intensiven Begegnungsprogramm sowie an Workshops teil und lernen gesellschaftspolitische Zusammenhänge des jeweiligen Landes kennen. Eine Voraussetzung: Teilnahme an beiden Programmen.

Die Auslandsgesellschaft NRW e.V. lädt am 11. November um 19 Uhr zu einem unverbindlichen Info-Abend über den nächsten deutsch-israelischen Jugendaustausch „Building Bridges“ ein. Er findet in den Sommer- und Herbstferien 2015 statt und wendet sich an Jugendliche der Klassen 9 bis 12. Weil sich 2015 die diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und Israel zum 50. Mal jähren, wird es ein besonderes Programm in beiden Ländern geben.

Intensive Begegnungen mit Aufenthalten in Gastfamilien und Rundreisen

In Israel gibt es Aufenthalte in Familien und Rundreisen. Fotos: AGNRW

„Eine der intensivsten Formen des Kennenlernens eines anderen Landes ist der Austausch, denn die Begegnung findet in beiden Ländern statt. Und man lebt in beiden Ländern in den jeweiligen Gastfamilien. Der Jugendaustausch ist einfach eine Erfahrung für das Leben. Außerdem können die Jugendlichen ihre Englisch-Kenntnisse verbessern“, so Margarethe Schioko, die den Austausch organisiert und begleitet.

Die Jugendlichen nehmen gemeinsam an einem intensiven Begegnungsprogramm sowie an Workshops teil und lernen gesellschaftspolitische Zusammenhänge des jeweiligen Landes kennen. In Deutschland sind Ausflüge nach Köln, Amsterdam und Berlin geplant.

Unter dem Motto „Building Bridges in Vergangenheit und Zukunft“ wird es künstlerische Workshops geben. In Israel besichtigt die Gruppe Tel Aviv, Haifa und Jerusalem. Es gibt auch einen Ausflug zum Toten Meer. Die Besonderheit in diesem Jahr: ein ganztätiger Workshop in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem.

Highschool-Amiens: Frühbucher-Rabatt bei Anmeldung bis zum 6. Dezember 2014

Zu Beginn des Schuljahres 2015-2016 haben Schüler ab Klasse 8 die Möglichkeit in Dortmunds Partnerstadt Amiens 3,5 Monate zur Schule zu gehen. Eine Bedingung: sie sollten über Grundkenntnisse in Französisch verfügen. Geplanter Termin: 8.9.-19.12.15. Vor Schulbeginn verbringt die Gruppe in Begleitung von Laure Geslain drei Tage in Paris, die sie nach Amiens begleiten wird.

USA (Buffalo und New York): Deutsch-Amerikanischer Jugendaustausch 2015-2016

Auch das Abendteuer USA kann los gehen: Der Termin für den nächsten Deutsch-Amerikanischen Jugendaustausch Dortmund-Buffalo steht (Aufenthalt in den USA in den Sommerferien: 3. bis 25.07.2015, Rückbegegnung in Dortmund in den Sommerferien 2016). „Zuerst besuchen wir 4 Tage New York, wo wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des „Big Apple“ besichtigen. Dann geht es mit der Bahn nach Buffalo, der Stadt am Erie-See bei den Niagarafällen. Auch bei diesem Austausch sind die Jugendlichen in Gastfamilien untergebracht  und nehmen zusammen am Ausflugsprogramm teil,“ erklärt Margarethe Schiolko, die den Austausch organisiert und begleitet.

Information und Anmeldung: Laure Geslain, Margarethe Schiolko, 0231 8380033, reisen@agnrw.de

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen