Nordstadtblogger

FOTOSTRECKE: St. Martin-Laternenumzüge am Borsigplatz und im Westfalenpark haben viele Kinder glücklich gemacht

Der traditionelle Laternenumzug am Borsigplatz war wieder ein Erlebnis für die ganze Familie. Fotos: Klaus Hartmann

Bereits zum zwölften Mal hatte der „Runde Tisch BVB und Borsigplatz“ mit Unterstützung durch den Freundeskreis Hoeschpark, das Hoeschmuseum und die DSW21 zum St. Martin-Laternenumzug am Borsigplatz geladen.

Die Wegstrecke führte vom Parkplatz des Hoesch-Museums, begleitet von Gesang und St. Martin hoch zu Ross, durch den mit Fackeln beleuchteten Hoeschpark zur Kirche Heilige Dreifaltigkeit, wo mit Gesang und Geschichte der Legende des selbstlosen katholischen Heiligen gedacht wurde. Neben der tollen Atmosphäre im Hoeschpark und der leckeren Brezel-Verpflegung, war für die Kids sicherlich die Begegnung mit BVB-Maskottchen Emma ein Highlight des Abends.

Und auch im Westfalenpark kamen viele Familien zusammen, um gemeinsam mit Fackeln und Laternen durch den Park zur Seebühne zu wandern, wo gegen 18 Uhr Darsteller der „Naturbühne Hohensyburg“ die St. Martins-Legende aufführten. Begleitet wurde der Zug auch hier von St. Martin hoch zu Ross, dem Spielmannszug der Feuerwehr und dem Trommelcorps „Gut Klang“.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen