Alle Spiele gibt es über die Stadtwerke live im Internet

Endlich geht’s los für die BVB-Frauen

Die neugegründete Frauenmannschaft von Borussia Dortmund startet in ihre Premierensaison.
Die neugegründete Frauenmannschaft von Borussia Dortmund startet Sonntag in ihre Premierensaison. Foto: BVB/DSW21

Der Countdown läuft: Voller Stolz, bestimmt auch „voll nervös“, startet die neugegründete Frauenmannschaft von Borussia Dortmund am kommenden Sonntag (12. September) in ihre Premierensaison. Auftaktgegner am 1. Spieltag der Kreisliga A ist um 15 Uhr im Stadion Rote Erde der BV Brambauer. Ebenso stolz, wie die Mannschaft das schwarzgelbe Trikot auf den Platz tragen wird, präsentieren die Unternehmen der Stadtwerke-Familie („21-Familie“) die Heimspiele.

Schlenker:  „Wir blicken dem Saisonstart mit sehr viel Vorfreude entgegen“

Auf den Eintrittskarten für die bis zu 2.500 zugelassenen Zuschauer*innen und insbesondere während der Live-Streams der Spiele im Internet werden Fans die runde „21“, das Logo der kommunalen Unternehmensgruppe, als Präsentationspartner sehen. Dazu gehören u.a. DSW21, DEW21, DOKOM21, DOGEWO21, Airport, Hafen, d-Port21.

Die Geburtsstunde des Frauenfußballs beim BVB ist  ein weiterer Baustein zwischen den Stadtwerken und der Borussia. „Wir freuen uns, dass es jetzt auch eine Frauen-Mannschaft in Schwarzgelb gibt“, sagt Harald Kraus, Arbeitsdirektor von DSW21. „Und wir freuen uns, dass sich der BVB dazu entschieden hat, in der Kreisliga zu beginnen. Das ist ehrlich. Das ist bodenständig. Das passt zu Dortmund.“

„Wir blicken dem Saisonstart mit sehr viel Vorfreude entgegen und sind ehrlich gesagt ziemlich überwältigt davon, wie viele Freunde und Fans unsere Frauenmannschaft schon gewonnen hat – live vor Ort bei den Spielen, aber auch in der digitalen Welt, in der wir uns über noch mehr Zuschauer und Follower freuen dürfen“, betont Svenja Schlenker, Leiterin der Abteilung Frauenfußball beim BVB.

Die Meisterschaftsspiele der BVB-Frauen gibt es live im Netz

Die Spiele der BVB-Frauen sind live im Stadion sowie online zu verfolgen.
Die Spiele der BVB-Frauen sind live im Stadion sowie online zu verfolgen. Foto: BVB/DSW21

„Der BVB ist ohnehin eine feste Größe in der Stadt und in der Region“, sagt Harald Kraus. „Jetzt nehmen wir uns gemeinsam vor, auch den Frauenfußball zu einer Erfolgsgeschichte zu entwickeln.“

Aber wenn, dann eben auch richtig: mit dem Stadion-Liveerlebnis und der Begeisterung der Fans vor Ort sowie einer professionellen Präsentation im Live-Stream. Die Abrufzahlen bei den Testspielen haben das große Interesse am Frauenteam gezeigt. Mit Unterstützung der 21 und des Dienstleisters „Staige“ kommen jetzt auch die Meisterschaftsspiele der BVB-Frauen live ins Wohnzimmer, aufs Tablet oder Smartphone.

Gemeinsam sorgen die Partner für eine nie dagewesene Sichtbarkeit des Frauenfußballs – zunächst im Bereich der Kreisliga, wo neben der BVB-Heimstätte Rote Erde auch die Plätze der übrigen Mannschaften mit entsprechender Technologie ausgestattet sein werden, aber natürlich mit der festen Absicht, auch in dieser Hinsicht das organische Wachstum der BVB-Frauenfußball-Abteilung in den folgenden Spielzeiten technologisch zu begleiten. Die 21 wünscht Spielerinnen und Trainerteam viel Erfolg und den Fans viel Spaß!

Alle Infos zum Spiel: bvb.de/News/Uebersicht/2.500-Tickets-fuer-das-erste-Meisterschaftsspiel-der-BVB-Frauen/

Den Livestream könnt ihr über den Twitch-Kanal des BVB verfolgen: twitch.tv/bvb_official

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen