Nordstadtblogger

Brunnenstraßenviertel

DOGEWO21 spendet 10 000 Euro an GrünBau für die weitere Aufwertung von Problemhäusern in der Nordstadt

DOGEWO21 spendet 10 000 Euro an GrünBau für die weitere Aufwertung von Problemhäusern in der Nordstadt

Die Aufwertung der Dortmunder Nordstadt verstehen Klaus Graniki (Geschäftsführer DOGEWO21) und Andreas Koch (Geschäftsführer GrünBau gGmbH) als gemeinsames Ziel. Das ausgezeichnete Haus in der Brunnenstraße wurden von zwanzig Langzeitarbeitslosen saniert Um GrünBau die Realisierung weiterer Projekte in der Nordstadt zu…

Von Kindern gestaltetes Anti-Hundekot-Banner im Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“ wurde zerstört

Von Kindern gestaltetes Anti-Hundekot-Banner im Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“ wurde zerstört

Viele, kleine fleißige Hände hatten ein Banner geschaffen, um auf ein ihnen wichtiges Problem hinzuweisen  – Hundehaufen auf dem Spielplatz. Doch nach nur drei Tagen war das von Kindern gestaltete Banner im Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“ zerstört. Ehrenamtliche kritisieren die Sachbeschädigung als „gemein, dumm und…

Nordstadt-Kinder im Einsatz gegen Hundekot auf dem Spielplatz: Große Schilder für den Bürgergarten gestaltet

Nordstadt-Kinder im Einsatz gegen Hundekot auf dem Spielplatz: Große Schilder für den Bürgergarten gestaltet

Die Kinder der verschiedenen Kindertageseinrichtungen im Brunnenstraßenviertel nutzen den Bürgergarten „Kleine Heroldwiese“ (Gronaustraße / Ecke Heroldstraße) regelmäßig zum Spielen, Ausruhen und zur Gartenarbeit. Die angebrachten Hinweisschilder werden von den Hundebesitzern ignoriert Bei der Gartenarbeit machen sie wichtige Erfahrungen mit Natur…

Kein Kind zurücklassen: AWO Dortmund eröffnet Nordstadt-Kinderstube „Kleine Entdecker“ in der Schleswiger Straße

Kein Kind zurücklassen: AWO Dortmund eröffnet Nordstadt-Kinderstube „Kleine Entdecker“ in der Schleswiger Straße

„Kleine Entdecker“, so lautet der Name der vierten Kinderstube, die die AWO Dortmund in der Dortmunder Nordstadt eröffnet hat. Trotz intensiver Bemühungen aller Akteure dieses Stadtteiles reichen die bestehenden Einrichtungen in diesem Viertel nicht aus, um den hohen Bildungs- und Betreuungsbedarf…

„Nordstadtkrokodile“: Die AWO hat im Brunnenstraßenviertel jetzt offiziell ihre dritte Kinderstube eröffnet

„Nordstadtkrokodile“: Die AWO hat im Brunnenstraßenviertel jetzt offiziell ihre dritte Kinderstube eröffnet

Die Kinder sind zwar schon seit Februar 2016 in der Einrichtung. Doch jetzt erst fand die offizielle Eröffnung der dritten Nordstadt-Kinderstube der AWO statt. Die „Nordstadtkrokodile“ – so der Name der Einrichtung – sind im Brunnenstraßenviertel zu Hause.  „Von dem…

Neun Kinder, neun Nationen und drei Tagesmütter: Zwei neue Kinderstuben sind in der Nordstadt in Betrieb gegangen

Neun Kinder, neun Nationen und drei Tagesmütter: Zwei neue Kinderstuben sind in der Nordstadt in Betrieb gegangen

Neun Kinder – neun Nationen. Diese „Faustregel“ gilt bei vielen Kinderstuben in der Nordstadt. Die beiden neuen AWO-Einrichtungen, die Mitte Februar eröffnet wurden, bilden da kaum eine Ausnahme. Kinderstuben sind eine besondere Form der „Großtagespflegestellen“. Hier betreuen und fördern jeweils…

Benefizkonzert mit dem Chor „Confido“ in der Propsteikirche unterstützt das Pallotiner-Projekt in der Nordstadt

Benefizkonzert mit dem Chor „Confido“ in der Propsteikirche unterstützt das Pallotiner-Projekt in der Nordstadt

Das Katholische Forum lädt am 26. September zu einem Benefizkonzert zugunsten der Aktion „brücken bauen“ in der Propsteikirche ein. Mit der Aktion soll das Nordstadt-Projekt „Essen und Lernen“ in St. Antonius unterstützt werden. Chor „Confido vocale“ aus Dorsten gestaltet das…

2. Nordwärts-Wanderung durch das Nordmarktviertel zeigt: Bürgerschaftliches Engagement ist der Reichtum des Quartiers

2. Nordwärts-Wanderung durch das Nordmarktviertel zeigt:  Bürgerschaftliches Engagement ist der Reichtum des Quartiers

Die Fahndungsplakate in den Fenstern der Polizeiwache Nord verhiessen nichts Gutes beim Start der zweiten Nordwärts-Wanderung durch die Nordstadt. Schließlich stand ein Rundgang durch das Viertel rund um Nordmarkt im Programm, dem Viertel mit den größten sozialen Verwerfungen im Stadtbezirk…

Deutsch lernen mit Job-Perspektive: VHS und EDG haben ein neues Programm für Zuwanderer aus Südosteuropa aufgelegt

Deutsch lernen mit Job-Perspektive: VHS und EDG haben ein neues Programm für Zuwanderer aus Südosteuropa aufgelegt

Atanas (22) und Emil Dimitrov (30) schauen mittlerweile zuversichtlich in die Zukunft. Denn in Bulgarien, wo die beiden Brüder herkommen, haben sie keine Perspektive für sich gesehen. In Dortmund war das bisher allerdings auch schwierig – denn Deutsch konnten sie…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen