Nordstadtblogger

Projekt „LEERE_FÜLLE“: Drei Städte, drei Parcours, eine Ausstellung und viele Künstler auf der Suche nach Räumen

In Dortmund, Essen und in Hamm findet das „urban social art project LEERE_FÜLLE“ statt. Foto: Volker Dinter/Veranstalter

Drei Städte, drei Parcours, eine Ausstellung und ein Preview mit vielen Künstlern aus allen Sparten auf der Suche nach leeren und überfüllten inneren wie äußeren Räumen. Bis November 2016 findet im Dortmunder Unionviertel, im Quartier City-Nord.Essen und in der Hammer Innenstadt das „urban social art project LEERE_FÜLLE“ statt.

Dort, wo Strukturwandel greift, leeren und füllen sich Räume immer wieder

Es verbindet Künstler*innen mit den Bewohner*innen der Quartiere und zugleich die Sparten Musik, Tanz, Medienkunst, Fotografie und Literatur. Alles dreht sich um die Paradoxien von Leerstand und Überfülle in den Städten. Denn städtische Leerräume in Ballungszentren sind zu einer Realität geworden.

Auch (und gerade) dort, wo Strukturwandel greift, leeren und füllen sich Räume immer wieder: an einem Tag noch ein temporärer Kunstsalon, am nächsten ein Handyshop, am übernächsten eine Pizzeria. Und zwischen allem vernetzen die sozialen Medien, in denen sich Menschen ganz nahekommen können, ohne je einen physischen Raum zur selben Zeit zu betreten.

In ihren jeweiligen Quartieren erkunden Akteure und Performer Leerstände und stark frequentierte Orte

„LEERE_FÜLLE“ erkundet dieses Phänomen interdisziplinär. In ihren jeweiligen Quartieren erkunden die Akteure und Performer seit Juli 2016 Leerstände, stark frequentierte Orte und durch den Wandel neu definierte Räume, zusammen mit Quartier-Bewohnern unterschiedlichen Alters und Herkunft.

Im Herbst werden die Ergebnisse in einer Ausstellung auf der Etage UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U (22.10. – 06.11.2016) und drei interdisziplinären Parcours im Unionviertel Dortmund (29.10.2016), der Innenstadt Hamm (12.11.2016) und dem Kreativquartier City Nord.Essen (26.11.2016) zu erleben sein.

Ein Preview ist im Rahmen des Festivals der freien Theaterszene FAVORITEN am 30.09.2016 in der Richardstraße in Dortmund zu sehen.

Eine Vielzahl von Kooperationen machten das Vorhaben möglich

Ermöglicht wurde die „Fülle“ der Veranstaltungen durch viele Kooperationen, u.a. mit „Kunst im Quartier“ Hamm, einem Mikroprojekt im Rahmen von „Jugend stören im Quartier“, das bereits einige erfolgreiche Workshops und Aktionen absolviert hat, u.a. die Rodung mit anschließendem Urban Gardening einer innerstädtischen Brache sowie diversen Workshops mit Kindern und Jugendlichen.

HINTERGUND:

  • Beteiligte KünstlerInnen: Entre Passos Dance Company (Tanz), Teatro Monumental (Musikperformance), Junge Tanztheaterwerkstatt Dortmund (Tanztheater), Akinbode Akinbiyi (Foto), Sascha Pranschke (Literatur), TREIBKRAFT.theaterinterventionen (Theater), Nico Jarmuth & Alischa Leutner (Video), Birgit Coporny und der Chor „Nah Dran“
  • Künstlerische Leitung: Birgit Götz Projektmanagement: Nilüfer Kemper,
  • Veranstalter: vier.D, Güntherstr. 65, 44143 Dortmund,www.vier-D.info, www.leere-fuelle.de, info@leere-fuelle.de, FB: @vier.D.Tanz.Theater,  #leere_fülle

 

Die Veranstaltungstermine von „LEERE_FÜLLE“:
  • Favoriten 16 – Preview , eine Veranstaltung des Landesbüro Freie Darstellende Künste NRW e.V. und dem Kulturbüro Dortmund
    Freitag, 30. September .2016 um 19:00 Uhr
    Ort: Fassade Richardstraße 16/18,  44137 Dortmund
  • Die Vernissage mit Performances
    Samstag, 22. Oktober 2016 um 16:00 Uhr
    Ort: UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
  • Die Ausstellung  LEERE_FÜLLE
    Samstag, 22. Oktober – Sonntag, 6. November 2016
    Di + Mi 11:00 – 18:00 Uhr, Do + Fr 11:00 – 20:00 Uhr, Sa + So 11:00 – 18:00 Uhr, Mo geschlossen
    Ort: UZWEI_Kulturelle Bildung im Dortmunder U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 Dortmund
  • Das Kunst-Festival im Unionviertel in Dortmund
    Samstag, 29. Oktober 2016 um 14:00 Uhr
    Startpunkt: U-Bahn-Station Unionstraße, 44135 Dortmund
  • Der Kunst-Parcours in der Innenstadt von Hamm
    Samstag, 12. November 2016 um 16:30 Uhr
    Startpunkt: Pavillion in der Heinrich-Reinköster-Straße 6, 59065 Hamm
  • Der Kunst-Parcours im Kreativquartier City Nord.Essen
    Samstag, 26. November 2016 um 17:00 Uhr
    Startpunkt: Café Konsumreform, Viehofer Str. 31, 45127 Essen

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen