Nordstadtblogger

Ostermarsch Rhein-Ruhr endet heute in der Nordstadt

Der Ostermarsch Rhein-Ruhr endet traditionell am Wichernhaus in der Dortmunder Nordstadt

Der Ostermarsch Rhein-Ruhr endet traditionell in der Dortmunder Nordstadt. Archivbilder: Alex Völkel

Der Ostermarsch Rhein-Ruhr steht am heutigen Montag ganz im Zeichen von Frieden und Antifaschismus.

Auf Dortmunder Boden wird der Ostermarsch  in Dortmund-Marten, von Bochum -Werne kommend, „Auf der Meile“ von NGG-Geschäftsführer Manfred Sträter mit einer kurzen Ansprache begrüßt. Anschließend geht es dann weiter zum Wilhelmsplatz in Dortmund-Dorstfeld. Hier versuchten Neo-Nazis in den letzten Jahren sich in den Ostermarsch einzumischen.

Antifaschismus steht auf dem Wilhelmsplatz in Dorstfeld im Mittelpunkt

Der Ostermarsch Rhein-Ruhr endet traditionell am Wichernhaus in der Dortmunder Nordstadt

Gegen 16 Uhr soll der Ostermarsch Rhein-Ruhr am Wichernhaus ankommen.

Viele Dortmunder Bürgerinnen und Bürger nutzten deshalb gerade diesen Ort zur Teilnahme an der Kundgebung und zur Beteiligung am weiteren Marsch auch als Protest gegen die ewig Gestrigen. Die Sprecherin vom Bündnis Huckarde gegen Rechts, Ulla Hawighorst und Pfarrer Friedrich Laker, Paulus-Kulturkirche, werden nicht zuletzt dazu sprechen.  Sollten Nazis versuchen, die Veranstaltung zu stören, werde die Polizei sie „abzuräumen“, betonen die Veranstalter.

Nach der vorletzten Etappe, beim Zwischenstopp auf dem Friedensplatz vorm Rathaus wird der Bundessprecher der VVN-BdA, Ulrich Sander, das Thema: Bundeswehr in den Rathäusern, ansprechen. Auf dem letzten Marschstück zum Wichernhaus wird die Trommlergruppe „Rhythms Of Resistance“ aus Duisburg den Zug anführen und eventuell schon müden Beinen neuen Schwung geben.

Ausklang im Wichernhaus in der Nordstadt

Im und um das Wichernhaus in der Dortmunder Nordstadt an der Stollenstraße wird dann ab ca. 16 Uhr mit einem Friedensfest der Ostermarsch Rhein Ruhr 2014 ausklingen. Nach der Begrüßung durch Willi Hoffmeister wird Tobias Pflüger von der Informationsstelle Militarisierung (IMI) aus Tübingen, die Abschlussrede halten. Nach den Trommlern wird Peter Sturm mit seinen Liedern das Friedensfest begleiten. Gitti Schubert wird wieder die Moderation in ihrer bewährten Art übernehmen.

Rahmenprogramm aus Reden und Kultur

Neben Reden und Musik ist es das Gespräch miteinander, an den Informationsständen oder auch beim kühlen Bier, bei einer Bratwurst oder dem internationalen Speisenangebot unserer DIDF-Friedensfreunde, das den Ausklang der Marschtage bestimmt. Auch dieses Jahr wird die Abschluss-Veranstaltung mit dem Wissen, dass wieder zu Ostern einige zehntausende Friedensbewegte bundesweit auf den Straßen waren den TeilnehmerInnen in dieser Zeit der Unruhen, der Angst vor neuen Kriegsgeschehen, Mut und neue Kraft für das tägliche Ringen um eine friedliche Zukunft geben.

Das Ostermarsch Rhein Ruhr Komitee und das Dortmunder Friedensforum als „Schirmherr“ der Abschlussveranstaltung wünscht sich viele Gäste und allen ein friedlich-fröhliches Miteinander.

 

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “Ostermarsch Rhein-Ruhr endet heute in der Nordstadt

  1. Pingback: Frühstück | Ruhrbarone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen