Nordstadtblogger

Mehrere Lieferfahrzeuge von „Flaschenpost“ durch Brand im Hafen beschädigt – Polizei sucht mögliche Zeug*innen

Fünf Transporter des Getränkelieferdienstes sind vollständig niedergebrannt. Foto: FWDO

Fünf Transporter des Leferdienstes „Flaschenpost“ sind vollständig ausgebrannt und weitere beschädigt. Foto: FWDO

Neun Fahrzeuge sind in der Nacht auf Sonntag (9. Februar) auf einem Parkplatz des Getränkelieferanten „Flaschenpost“ in der Überwasserstraße in der Nordstadt durch ein Feuer zum Teil erheblich beschädigt worden. Die Polizei Dortmund sucht nun mögliche Zeug*innen.

Fünf Fahrzeuge brannten aus – Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf 25 weitere Transporter verhindern

Gegen 4.30 Uhr meldete ein Zeuge mehrere in Brand stehende Fahrzeuge auf einem Parkplatz im Dortmunder Hafen. Die Feuerwehr – die Kräfte der Löschzüge 1 (Mitte) und 2 (Eving) waren vor Ort – konnte den Brand zügig löschen und auf ein Übergreifen auf 25 weitere Fahrzeuge verhindern.

Jedoch entstand an mehreren Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Fünf Transporter des Getränkelieferdienstes sind vollständig niedergebrannt. Die Brandursache ist derzeit Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Zeug*innen, die in der betroffenen Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Hafens wahrgenommen haben, melden sich bitte bei der Polizei. Hinweise nimmt die Kriminalwache unter der Rufnummer 0231-132-7441 entgegen. Die Brandursache wird durch die Polizei ermittelt.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen