Nordstadtblogger

Die Lesben-, Frauen- und Transidenten-Beratung LEBEDO eröffnet neue einladende Räume in der City von Dortmund

Gesellige Neueröffnung in den Räumen von LEBEDO in der Wißstraße 18a. Fotos: Gerd Wüsthoff

Von Gerd Wüsthoff

Lebedo ist die Beratungsstelle für lesbische und bisexuelle Frauen wie auch transidente Menschen und deren Angehörige in Dortmund. Natürlich auch für alle Frauen, die sich ihrer sexuellen Identität und Orientierung (noch) unsicher sind. Lebedo will diesen Frauen helfen, ein ihrem Selbstgefühl und ihrem Begehren entsprechendes Leben, frei von Diskriminierung, Ängsten und Einsamkeit zu führen.

Beratung und Hilfestellung in neuen hellen und einladenden Räumen

Lebedo hat die vorherigen etwas dunklen Räume verlassen können und ist mit seinem Beratungsbüro direkt in die Innenstadt von Dortmund gezogen. Die Wißstraße 18a ist nun das neue Domizil der Beratungsstelle. Die Räume sind hell, einladend und weitläufig. Und für die Unentschlossenen oder Unsicheren diskret genug. Schon im Eingangsbereich sind erste Broschüren und Hefte zu finden.

___STEADY_PAYWALL___

Das Beratungsteam von Lebedo – v.l. Janina Oliver-Daumen, Katharina sonnet und Ulla Brokemper.

Dass es immer noch einer solchen Anlaufstelle bedarf, ist einerseits bedauerlich und zeigt, wie weit noch der Weg zu vorbehaltloser Akzeptanz ist. In den neuen hellen, großzügigen Räumen können alle Frauen und deren Angehörige Beratung und Information erhalten, damit sie ein selbstbestimmtes, ihr eigenes, Leben führen können.

Dafür bietet Lebedo diesen Frauen und ihren Angehörigen Infos und Beratung in allen Formen und Settings an, telefonisch, online und natürlich auch persönlich, einzeln, als Paar oder mit Angehörigen. Außerdem können die Frauen, weibliche Teenager und deren Angehörige Gruppen finden, die ihnen das Kennenlernen und den Austausch mit Frauen mit ähnlichen Erfahrungen und in ähnlicher Lebenssituation ermöglichen.

Das Beratungsangebot im Einzelnen:

  • Telefonische Kurzberatung und Kurzinfos: immer freitags von 9 bis 13 Uhr
  • Offene Sprechstunde: immer donnerstags von 16 bis 18 Uhr
  • In der offenen Sprechstunde können Betroffene ohne  vorherige Terminvereinbarung in einem persönlichen Gespräch ersten Rat oder hilfreiche Informationen erhalten.
  • Persönliche Beratung als Einzel- oder Paarberatung oder als Beratung mit Angehörigen: immer Montag bis Mittwoch von 9 bis 13Uhr und von
    15 bis 19 Uhr
  • Termine für persönliche Beratungsgespräche außerhalb der offenen Sprechstunde müssen grundsätzlich vorher telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden. Möglich sind Termine innerhalb der oben angegebenen Zeiten.
  • Lebedo bietet eine Onlineberatung über einen Sicherheitsserver an, bei dem ALLE Daten verschlüsselt werden und so von niemandem außer den Beraterinnen eingesehen werden können.
  • Selbstverständlich können die Beraterinnen jederzeit auch anonym per E-Mail um Rat gefragt werden. Bitte nutzen Sie die Onlineberatung. Lebedo garantiert Ihnen eine Antwort spätestens am 3. Tag nach Eingang ihrer Anfrage.
  • Telefonkontakt: 0231 9822144-0
  • Webseite: Lebedo
  • E-Mail Beratung: info@lebedo.de

 

 

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

„LEBEDO“: Neue Dortmunder Lesbenberatungsstelle des KCR in der Nordstadt offiziell eingeweiht

Lesung im KCR: „Seit dieser Nacht war ich wie verzaubert“

Sich mit Ungewohntem vertraut machen: Transidente kämpfen gegen Vorurteile und Benachteiligungen

Gelebte Soziokultur im Langen August: Das KCR erfindet sich in der Nordstadt seit Jahrzehnten neu

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen