Nordstadtblogger

Kurioser Einsatz: Die Feuerwehr löscht im „Homeoffice“

Die Ladung wird auf dem Hof der Feuerwache abgelöscht. Foto: FWDO

Der rauchende Müllwagen fuhr auf den Hof der Feuerwache, wo die Ladung gelöscht wurde. Foto: FWDO

Ein ungewöhnlicher Einsatzort für die Dortmunder Feuerwehr: Am heutigen Mittwoch (14.Oktober 2020) gegen 10.35 Uhr bemerkte die Besatzung eines Müllfahrzeugs Qualm aus dem Laderaum ihres Fahrzeugs aufsteigen. Die Leitstelle entsandte daraufhin ein Löschfahrzeug zum Dietrich-Keuning-Haus. Hier sollte das Fahrzeug eigentlich stehen. Da die Feuerwache 1 aber in unmittelbarer Nachbarschaft zum Einsatzort liegt, fuhr der Müllwagen direkt zu der Feuerwache. Also fuhr das Löschfahrzeug hinterher und die brennende Ladung wurde dann auf dem Hof der Feuerwache abgelöscht. Die Feuerwehr konnte somit quasi im „Homeoffice“ löschen. Das Brandgut wurde später durch den Entsorger selber vom Hof der Wache abgefahren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen