Nordstadtblogger

Kulturlandschaft in der Stadt bereichern – neue Impulse honorieren: DEW21-Kunstpreis im 14. Jahr ausgeschrieben

DEW21, Kunstpreis 2019: auch diesmal wird Kreatives aus der Region gesucht. Quelle: DEW21

Auch in diesem Jahr sollen bildende KünstlerInnen aus dem Ruhrgebiet motiviert werden, ihre Werke einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren – mit dem mittlerweile in der Kunst- und Kulturszene des Ruhrgebiets etablierten DEW21-Kunstpreis. Die Ausschreibung geht in die vierzehnte Runde. Bewerbungsschluss ist der 28. Juni 2019.

Gefördert werden Kreativität und Vielfalt über alle Ausdrucksformen bildender Kunst hinweg

Installation, Kunstpreis 2018

So ganz ohne Ruhrgebiet geht es beim Kunstpreis der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung (DEW21) nicht: BewerberInnen müssen entweder irgendwo zwischen Wesel, Hamm und Hagen geboren sein, ihren Wohnsitz im Ruhrgebiet oder hier studiert haben.

___STEADY_PAYWALL___

Voraussetzungen zur Aufnahme in das Bewerbungsverfahren sind – Kunst kennen oder davon leben. Konkret: ein abgeschlossenes Studium an einer Kunsthochschule oder eine vergleichbare Ausbildung und/oder eine professionelle künstlerische Ausstellungstätigkeit. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht.

Gefördert seit nunmehr fast anderthalb Jahrzehnten wird kreative Vielfalt in der Region, insbesondere in Dortmund. Ganz gleich, ob es sich um Fotografie, Videobeiträge, Skulpturen, Klangskulpturen, Malerei oder Bildhauerei handelt.

Der Hauptpreis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Er setzt sich zusammen aus 2.500 Euro Preisgeld und 7.500 Euro für eine Einzelausstellung mit Katalog. Um den kreativen Nachwuchs besonders zu fördern, wird seit 2012 ein Förderpreis für junge Künstlerinnen und Künstler bis zum Alter von einschließlich 30 Jahren vergeben. Dieser Preis ist mit 2.500 Euro ausgestattet.

Vorbildfunktion: inspirierte Kunst aus Kinderhänden parallel zu einer jeden Ausstellung

Siegerin 2018 war Lena von Goedeke

Seit vier Jahren laden die Stadtwerke Kinder zu kostenlosen Workshops im Rahmen des DEW21-Kunstpreises ein. Das Angebot richtet sich an Schulklassen und wird in den Ferien, aber auch als Ferienkurs für Kinder sowie für Öffentliche Ganztagsschulen organisiert. Rund 2.360 Kinder haben bislang an den Workshops teilgenommen.

Dabei werden die Kinder nicht nur mit zeitgenössischer Kunst vertraut gemacht, sondern können ihrer eigenen kreativen Energie beim Werkeln freien Lauf lassen. Geleitet werden die Workshops von der Dortmunder Künstlerin Adriane Wachholz (DEW21-Kunstpreisträgerin von 2009).

Die Inhalte werden jedes Jahr neu auf die jeweilige Ausstellung abgestimmt. Im Rahmen der Workshops erkunden die Nachwuchs-KünstlerInnen gemeinsam mit Adriane Wachholz die dortigen Exponate und werden – davon inspiriert – im Anschluss selber kreativ und gestalten ihre ganz eigenen Werke.

Weitere Informationen:

  • DEW21 Kunstpreis: Termine 2019 und Kunstpreisarchiv; hier:
  • Bewerbungsschluss: 28. Juni 2019
  • Eröffnung der Ausstellung und Preisverleihung: 17.09.2019 im Dortmunder U; Ausstellungsdauer: 18. September bis 24. November 2019
  • Kunstpreis Workshops; hier:

 

 

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Lena von Goedeke ist die 13. DEW21-Kunstpreisträgerin – Beatrice Richter wird mit dem Förderpeis 2018 geehrt

Bewegung im Museum Ostwall: Wiedereröffnung mit neuem Konzept / Kunstpreis für Bastian Hoffmann

Sonja Kuprat wird mit dem DEW21-Kunstpreis in Dortmund ausgezeichnet – Silke Schönfeld erhält den Förderpreis

„Dada, Fluxus und die Folgen“: Albert Mayr erhält Freundes-Kunstpreis – Ausstellung im „Schaufenster“ des MO

Julius Stahl ist der zehnte DEW21-Kunstpreisträger – Ausstellung mit 16 Künstlern im Dortmunder U zu sehen

DEW21-Kunstpreis geht ins Künstlerhaus Dortmund: Anett Frontzek gewinnt mit der Serie „Ostseeklang“

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen