Nordstadtblogger

Der „Grüne Salon“ feiert seinen ersten Geburtstag – die Gastronomie auf dem Nordmarkt erfreut sich Beliebtheit

Der Grüne Salon, feierte am Samstag seinen 1. Geburtstag. Die Inhaberinnen Milena und Jana Rethmann freuen sich mit Ihrem Team – im Bild Laila Schubert – auf das zweite Jahr. Fotos: Leopold Achilles

Ein Jahr Grüner Salon: als anstrengend und erfolgreich schildern die Schwestern Milena und Jasna Rethmann ihr erstes Jahr auf dem Nordmarkt. Am Samstag wurde das einjährige Bestehen der Gastronomie gefeiert. Der Grüne Salon hatte zu Sekt und Bier geladen und bedankte sich so bei all seinen Gästen für das tolle Jahr.

Ein erfolgreiches, wenn auch anstrengendes Jahr, liegt hinter dem Team: „Es macht Spaß, jeden Tag“

Vor dem “Grünen Salon“ war der “Salon Fink“ die Gastronomie direkt auf dem Nordmarkt. Foto: LJOE

Am  Freitag, den 3. Februar 2017, feierte die kleine Kneipe auf dem Nordmarkt große Eröffnung. Nach dem Salon Fink begann letztes Jahr auf dem Nordmarkt mit dem Grünen Salon etwas neues. Das Konzept mit weniger Veranstaltungen, dafür grüner, freundlicher und mit mehr kulinarischen Ideen ging im letzten Jahr sehr gut auf, verrieten die beiden Inhaberinnen.

Milena und Jasna Rethmann wollten einen Treffpunkt für alle schaffen, die sich mal in Ruhe bei einem Glas Wein unterhalten wollen, denen das Bier am Tresen besser schmeckt als Zuhause, die sich über selbstgebackenen Käsekuchen mit Sahne freuen, die im Sommer ihren Rosé am liebsten im Biergarten trinken, die besser arbeiten, wenn sie dazu einen hervorragenden Espresso bekommen, die am Wochenende ein ausgiebiges Frühstück genießen wollen, denen Montagabend die Decke auf den Kopf fällt, die mal einen finnischen Gin probieren möchten, denen mittags ein warmer Eintopf lieber ist als ein belegtes Brötchen, die gerne Tee trinken und dabei Zeitung lesen, denen der Lieferservice nicht schmeckt, die aber manchmal trotzdem keine Lust haben zu kochen. So schilderten die beiden jungen Frauen zu Beginn ihre Absichten.

Im wachsenden Team des Grünen Salon gibt es noch Platz 

Jasna Rethmann hinter der Theke des Grünen Salon.

Nach einem Jahr auf dem Nordmarkt zogen die Schwestern am Geburtstags-Wochenende Resümee. „Es macht Spaß, jeden Tag“, erzählen Milena und Jasna Rethmann freudestrahlend. „Wir haben keinen Laden erlebt, in dem die Gäste so nett und angenehm waren“, erzählen die beiden.

„Die Menschen auf dem Nordmarkt und unsere Gäste haben uns wohlwollend aufgenommen und wir durften dabei zu Beginn auch Fehler machen.“ Inzwischen hat sich das Konzept etabliert, wenn es auch anstrengend ist, hier zu arbeiten – für die beiden selbst und für ihr Team.

Und dieses wird auch immer größer, berichtet Milena: „Wir hatten bei der Weihnachtsfeier noch 15 Kolleginnen und Kollegen. Jetzt sind es schon 17, und wir brauchen noch mehr!“ Wer also nach einem Job in der Gastronomie auf der Suche ist, melde sich einfach persönlich vor Ort, per Mail oder telefonisch beim Team des Grünen Salon.

Inhaberinnen freuen sich schon auf die Biergarteneröffnung

Aktuell müssen noch Decken für die Gemütlichkeit sorgen. Die Eröffnung des Biergartens folgt bei passendem Wetter.

Auf die Eröffnung des Biergartens freuen sich die Inhaberinnen mit Ihrem Team jetzt besonders. „Das wird sicher nochmal etwas größer als im letzten Jahr“, erzählt Milena Rethmann und hofft auf baldiges, sonniges Wetter dafür. Einfach, um so früh wie möglich gemütlich auf dem Nordmarkt sitzen zu können.

Weitere Informationen, die Getränke- und Speisekarte sowie den Weg und den Kontakt zum Grünen Salon finden sich auf der Webseite: gruener-salon-am-nordmarkt.de

Mehr zum Thema auf nordstadtblogger.de:

Der Salon Fink ist die gute Stube der Nordstadt: Zuhause, wo es am buntesten, vielfältigsten und verruchtesten ist

Ein bitterer Verlust für die Kneipenszene in der Nordstadt: Der Salon Fink auf dem Nordmarkt schließt am 23. Dezember

Keine „Aufwärmbude für Sozialarbeiter“: Gewerblicher Nachfolger kann den „Salon Fink“ schon ab Januar mieten

Nordstadt: Neues Leben in der Nordmarkt-Gastronomie – aus dem „Salon Fink“ wird ab Freitag der „Grüne Salon“

Preise für Pflege- und Gastronomiekonzepte: Wirtschaftsförderung Dortmund verleiht Nordsterne

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen