Nordstadtblogger

Drittes Dortmunder Forum für Flüchtlinge am 15. April: Noch sind Anmeldungen für die Tagung möglich

Solidarität mit Flüchtlingen standen im Mittelpunkt der Refugees Welcome Demo in Dortmund.

Das Thema „Flüchtlinge“ gewinnt in Dortmund Gewicht. Die Zahl der Flüchtlinge steigt, ebenso die Anforderungen an die Kommune und an relevante Träger von Unterstützungsangeboten. Das Interesse an diesen Menschen wird größer, Gradmesser ist hier das wachsende ehrenamtliche Engagement. Zunehmend öffnen sich zum Beispiel auch Betriebe für Flüchtlinge.

Vielfältige Fragestellungen an Kommune, Zivilgesellschaft und Unternehmen

Weiterhin brauchen Flüchtlinge und andere Zugewanderte den Zugang zu Regelfördersystemen, um abhängig vom Aufenthaltsstatus ihre individuellen Entwicklungspotenziale nutzen zu können. Mittelfristig wird durch eine Sicherung des eigenen Lebensunterhalts von Flüchtlingen die Kommune finanziell entlastet, der gesellschaftliche Zusammenhalt bewahrt und ein Beitrag zur Fachkräftesicherung geleistet.

Das Dortmunder Forum für Flüchtlinge ist als regelmäßige Dialog- und Arbeitsplattform für zentrale Fragestellungen zum Thema Flüchtlinge angelegt. Auch beim diesjährigen Forum stehen wieder unterschiedliche, aktuelle Themen bereit, die in diesem Forum erörtert und über das Jahr weiter bearbeitet werden.

 3. Dortmunder Forum für Flüchtlinge am 15. April im Dietrich-Keunig-Haus

„Wir möchten Sie dazu einladen, Denkanstöße und Informationen für die eigene Arbeit und für das persönliches Engagement zu gewinnen und sich an der gemeinsamen Bearbeitung wichtiger und aktueller Flüchtlingsthemen und am Austausch untereinander zu beteiligen“, betont Detlev Becker, Koordinator des Bleiberechtsnetzwerkes „Aufbruch Portin Plus“ und AK Kimble für Flüchtlinge.

Das 3. Dortmunder Forum für Flüchtlinge am 15. April von 9.30 bis ca. 15.30 Uhr im Dietrich-Keunig-Haus, Leopoldstraße 50-58, in der Dortmunder Nordstadt statt. Rund 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich bereits angemeldet. Weitere Interessenten können sich noch kurzfristig anmelden – auch wenn der Anmeldeschluss eigentlich vor den Ferien war.

Mehr dazu gibt als PDF zum Download: Flyer 3. Dortmunder Forum für Flüchtlinge

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen