Nordstadtblogger

World Press Photo Ausstellung kommt erneut nach Dortmund

Jon (21) and Alex (25) sind ein schwules russisches Paar. Mit seinem Foto hat der dänische Fotograf Mads Nissen hat den World Press Photo Wettbewerb 2014 gewonnen.

Jon (21) and Alex (25) sind ein schwules russisches Paar. Mit seinem Foto hat der dänische Fotograf Mads Nissen den World Press Photo Wettbewerb 2014 gewonnen.       Copyright: Mads Nissen/ World Press Photo

Alljährlich zeichnet die World Press Photo Foundation die besten Pressefotos der Welt aus. Heute wurden die Preisträger des diesjährigen Wettbewerbes offiziell bekannt gegeben. Der Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs ist der dänische Fotograf Mads Nissen.

Ausstellung ist vom 30. Mai bis zum 21, Juni im Depot in der Nordstadt zu sehen

Im Sommer dieses Jahres werden die preisgekrönten spektakulären Bilder vom 30. Mai bis zum 21. Juni 2015 zum vierten Mal mit Unterstützung der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) im Kulturort Depot in Dortmund zu sehen sein.

Ein Foto des dänischen Fotografen Mads Nissen hat den World Press Photo Wettbewerb 2014 gewonnen. Das Foto zeigt Jon und Alex, ein homosexuelles Paar, festgehalten in einem intimen Moment in St. Petersburg, Russland. Die Lebensumstände für lesbische, schwule, bisexuelle oder transsexuelle Menschen werden zunehmend schwieriger in Russland.

5692 Fotografen haben sich beteiligt – 97.912 Fotos wurden eingereicht

Aus 97.912 Fotos von 5.692 Fotografen aus 131 Ländern wurden letztendlich  42 Fotografen aus 17 Nationen als Sieger ausgewählt. Neben dem Pressefoto des Jahres umfasst die Ausstellung prämierte Bilder aus acht Kategorien:  Allgemeine Nachrichten, Spot-News, Zeitgenössische Themen, Das tägliche Leben, Portraits, Natur, Sport und Langfristige Projekte. Letzt genannte Kategorie ist in diesem Jahr erstmalig eingeführt, um Fotografen zu würdigen, welche sich langfristiger Fotoprojekte  annehmen.

World Press Photo-Award wird zum 58.Mal vergeben

Der World Press Photo Award wurde dieses Jahr zum 58. Mal vergeben. Er ist international der wichtigste Preis für Pressefotografie und der weltgrößte Wettbewerb seiner Art.

Im Laufe der Jahre hat sich World Press Photo zu einer international anerkannten Plattform für Fotojournalismus entwickelt und verfolgt das Hauptziel, hohe professionelle Standards im Fotojournalismus aufrechtzuerhalten und für einen freien und uneingeschränkten Informationsaustausch einzutreten.

World Press Photo ist eine unabhängige Non-Profit-Organisation mit Sitz in Amsterdam, wo sie 1955 gegründet wurde.

Weitere Informationen:

www.worldpressphoto.org

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen