Vortrag: Schimmel in der Wohnung vermeiden – Achtung: Der Veranstaltungsort hat gewechselt

Schimmel
Schimmel belastet die Gesundheit – und das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter. Archivbild: Alex Völkel

Häufig entstehen Schimmelpilze unbemerkt von den Bewohnern. Sie bedeuten nicht nur wirtschaftlichen Schaden, sondern oft genug auch eine gesundheitliche Schädigung. Zu den Beeinträchtigungen hinsichtlich Gesundheit und Wohnkomfort gibt es dann oft noch Streit zwischen Mieter und Vermieter.

Informationsveranstaltung des Eigentümerstammtischs des IdEE-Netzwerks

Gibt es da Möglichkeiten zur Ursachenklärung? Wie komme ich an Fachleute heran, die helfen können? Ein Fachexperte aus dem Handwerk wird zum Thema „Schimmel in Wohnungen“ referieren. Der Vortrag ist ein Angebot des dlze, Dienstleistungszentrum Energieeffizienz und Klimaschutz. Er findet am 5. November ab 18 Uhr im Quartiersbüro Hafen, Mallinkrodtstr. 235, statt. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Eigentümerstammtisches IdEE-Netzwerk in der Nordstadt statt.

Rat und Hilfe rund um das Thema

Vielfach findet man als Ursache für Schimmel unzureichend wärmegedämmte Wände und Decken. Feuchtigkeit aus der Küche und Atemfeuchte schlagen sich dann an kalten Stellen der Mauern und Decken nieder. Wenn dann die Wohnungen angesichts der hohen Energiekosten nicht ausreichend gelüftet werden, kann sich an diesen feuchten Stellen schnell Schimmel bilden. Um Schimmel zu vermeiden, ist es also wichtig, die Wohnung ausreichend zu beheizen und effektiv zu lüften. Doch was ist in solchem Fall optimales Heizen, wie lüftet man effektiv? Mit welchen Hilfsmitteln kann man feststellen, ob Schimmelgefahr besteht? An welchen Stellen bildet sich Schimmel meistens? Wie kann ich an unzugänglichen und versteckten Stellen Schimmel feststellen? Kann man den Schimmel bekämpfen?  Alles Fragen, die beleuchtet werden sollen.

 

Hintergrund

Das Projekt IdEE-Nordstadt ist Bestandteil des Integrierten Handlungsprogramms „Soziale Stadt NRW – Dortmund Nordstadt und wird durch die EU, den Bund, das Land Nordrhein-Westfalen und die Stadt Dortmund gefördert.

 

Artikel zum Thema auf nordstadtblogger.de:

IdEE-Nordstadt bietet Rat und Hilfe für private Immobilieneigentümer an

 

Mehr Informationen gibt es auf der Internetseite der Stadt Dortmund

 

Dokumente zum Download:

IdEE_Broschuere_

NRW Kontaktdaten_Netzwerkpartner_IdEE-Nordstadt

IdEE-Nordstadt-Flyer

IdEE-Nordstadt-Broschuere

 

Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen