Nordstadtblogger

Sieben Verletzte bei einem Brand in der Nordstadt

Polizeieinsatz in der Nordstadt. An der Andreaswache

Sieben Menschen wurden am Samstagmorgen gegen 6 Uhr bei einem  Brand in einem leerstehenden Haus in der Nordstadt verletzt.

Nichtsesshafte nutzten Haus als Wohn- und Schlafstätte

In einer Erdgeschosswohnung eines fünfgeschossiges Mehrfamilienhauses in der Gronaustraße entstand aus bislang unbekannter Ursache ein Feuer. Das leerstehenden Haus ist aktuell ohne Strom- und Gasanbindung. Augenscheinlich wurde es von Nichtsesshaften als Wohn- und Schlafstätte genutzt.

Durch den Brand entstand eine starke Rauchentwicklung im gesamten Haus. Die Feuerwehr musste sechs Personen im Alter von 23, 28, 33, 47 und 48 Jahren in Sicherheit bringen. Zwei von ihnen wurden wurden nach notärztlicher Untersuchung vor Ort entlassen. Vier weitere Personen kamen mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Polizei hat Ermittlungen aufgenommen

Eine weitere Person hatte selbständig das Haus verlassen, sich dabei den Arm gebrochen und muss zur stationären Behandlung im Krankenhaus bleiben. Die Gesamtschadenshöhe kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0231-1327441 entgegen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen