Nordstadtblogger

„Scharia – der missverstandene Gott?“: Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. Dr. Mouhanad Khorchide

Prof. Dr. Mouhanad Khorchide ist Soziologe, Islamwissenschaftler und Professor für islamische Theologie an der WWU Münster

Prof. Dr. Mouhanad Khorchide ist Islamwissenschaftler und Professor für islamische Theologie an der WWU Münster.

Scharia – über kaum einen anderen Begriff wird in Deutschland kontroverser diskutiert. Der Salafismus zeigt, dass Intoleranz und Gewalt potenzial darin stecken. Der Islamwissenschaftler Prof. Dr. Mouhanad Khorchide setzt sich für ein modernes Verständnis der Scharia ein.

Die Scharia ist für Prof. Dr. Mouhanad Khorchide ein spiritueller Weg zu Gott

Prof. Dr. Mouhanad Khorchide ist Soziologe, Islamwissenschaftler und Professor für islamische Theologie an der WWU Münster. Er versteht die Scharia nicht als ein zeitloses Gesetzesbuch zur Lebensführung – befohlen von einem restriktiven Gott, dem man sich unhinter – fragt unterwerfen muss.

Die Scharia ist für ihn ein spiritueller Weg zu Gott, den große Begriffe wie Barmherzigkeit, Nächstenliebe, Freiheit, Bewahrung von Menschenwürde und Gerechtigkeit säumen. So führt Khorchide den Begriff aus der Verengung, die er durch Funda mentalisten wie Islamkritiker erfahren hat.

Er zeigt Perspektiven für eine moderne islamische Ethik auf, die auf der Barmherzigkeit Gottes beruht – und setzt sich damit zum Teil massiver Kritik aus. Welche Kraft hat seine neue islamische Theologie angesichts des Unfriedens in der Welt? Der Abend bietet die Möglichkeit zur moderierten Diskussion.

Vortrags- und Diskussionsabend in St. Reinoldi: „Scharia – der missverstandene Gott?“ 

Auf diese und andere Aspekte will Prof. Dr. Mouhanad Khorchide bei einem Vortrags- und Diskussionsabend eingehen. Er findet am Montag, 13. Juni 2016, um 19.30 Uhr in der Reinoldikirche statt.
Er spricht auf Einladung der Ev. Stadtkirche St. Reinoldi und des Ev. Erwachsenenbildungswerks Westfalen und Lippe e. V..

Print Friendly, PDF & Email

Ein Gedanke zu “„Scharia – der missverstandene Gott?“: Vortrags- und Diskussionsabend mit Prof. Dr. Mouhanad Khorchide

  1. heavy Pete

    In einer Welt die so sehr an Wissenschaftlich belegbar Dinge glaubt, ist Jeder der religös ist, insbesondere als Muslim, für viele Menschen schwer verstehbar. Ich finde es als gläubiger Christ gut wenn Menschen Religion als Chance wahrnehmen und eine andere Interpretation von religösen Geboten darlegen als eine tradierte. Ich selber bin z. B. katholisch ohne mich als Mensch eingeengt zu fühlen. Ich gehöre der sog. altkatholischen Konfession an.
    Auch hier freut es mich wenn Islam so ähnlich wie der Katholizismus auch mit der Moderne vereinbar ist. In dem man Gott oder Allaha als liebenden und barmherzigen Gott wahrnimmt und nicht nur als strafenden. Ich würde mir schon wünschen dass Religion und Religiösität stärker als Chance und nicht nur als Bürde wahrgenommen werden. Natürlich muss da auch der Staub- und Schmutz von vielen Jahrhunderten der Tradition entfernt werden, damit dies zu einer aufgeklärten, säkularen modernen Gesellschaft passt. Und jeder Versuch dazu ist lobenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen