Nordstadtblogger

Aktionstag im Dietrich-Keuning-Haus macht die Kulturarbeit mit Älteren in der Vielfalt ihrer Möglichkeiten erlebbar

Beispiele aus der Kulturarbeit mit Älteren: „ÜBER LEBENS MUT“ ist ein Tanz-Theater-Stück über Brustkrebs mit elf betroffenen Frauen von 40 bis 74 Jahren. Mit seinem Mut und seiner Offenheit setzt das Ensemble „Coole Möpse“ unter der professionellen Leitung von Charlott Dahmen und Gudrun Wegener ein Signal zur Enttabuisierung der Erkrankung und macht anderen Betroffenen Mut. Foto: Meyer Originals/kubia

„ÜBER LEBENS MUT“ ist ein Tanz-Theater-Stück über Brustkrebs mit elf betroffenen Frauen von 40 bis 74 Jahren – ein Signal zur Enttabuisierung und zum Mut machen.  Foto: Meyer Originals/kubia

„Lang lebe die Kunst“ lautet das Motto des Aktionstages, zu der das Das „Kompetenzzentrum für Kultur und Bildung im Alter“ (kubia) am Mittwoch, 8. Juni 2016, ins Dietrich-Keuning-Haus einlädt. Mit dem Aktionstag lädt kubia dazu ein, die Kulturarbeit mit Älteren in der Vielfalt ihrer Möglichkeiten zu erleben.

Aktionstag bietet Austausch, Werkschauen, Workshops und Projektpräsentationen

Beispiele aus der Kulturarbeit mit Älteren: „Zerberus oder was wurde eigentlich aus Eurydike.“ Foto: Stephan Haeger/kubia

„Zerberus oder was wurde eigentlich aus Eurydike.“ ist ein Beispiel. Foto: Stephan Haeger/kubia

Das Programm gibt Gelegenheit, künstlerische Produktionen kennenzulernen, die im Jahr 2015 vom „Förderfonds Kultur & Alter“ des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt wurden.

In einer Werkschau werden Ausschnitte aus den geförderten Theater-, Tanz- und Filmproduktionen präsentiert. Anschließend geben Workshops und Projektpräsentationen Impulse für die kreative Arbeit mit älteren Menschen.

TeilnehmerInnen können in einem Workshop zur Kunst des Erzählens in einen Märchenwald eintauchen, sich mit Tablets auf die Spuren der Kunst begeben oder ihre Gedichte filmisch umsetzen. Sie lernen bei einem Workshop die tänzerische Arbeit mit Älteren kennen oder erfahren, was es bei einem intergenerationellen Projekt oder im Musiktheater für Blinde zu beachten gilt.

Anmeldungen zum Aktionstag in der Nordstadt sind noch möglich

Der Aktionstag 2016 bietet die Möglichkeit, sich zu informieren, Neues zu entdecken und miteinander ins Gespräch zu kommen. Er findet am Mittwoch von 13.30 bis 17 Uhr im Dietrich-Keuning-Haus, dem Kultur- und Stadtteilzentrum der Nordstadt (Leopoldstraße 50) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an:

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen