Nordstadtblogger

Zeugen gesucht: 17-Jähriger in der Nordstadt schwer verletzt

Polizei - Wagen BMW neu - NSBEin 17-Jähriger ist am Samstagabend (26. März) schwer verletzt auf dem Gehweg der Braunschweiger Straße gefunden worden. Drei Tatverdächtige flüchteten.

Ein 21-jähriger Dortmunder befand sich nach eigenen Angaben um 23.10 Uhr an einem Kiosk in der Braunschweiger Straße, nahe der Bergmannstraße. Plötzlich hörte er einen lauten Schrei und sah den 17-Jährigen auf dem Gehweg liegen. Gleichzeitig flüchteten drei unbekannte Männer in Richtung Norden.

Noch vor Ort behandelten Rettungskräfte die Kopfverletzungen des jungen Mannes. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

Die Polizei sucht nun Zeugen! Wenn sie Hinweise zur Tat oder zu den flüchtigen Tatverdächtigen geben können, melden Sie sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen