UPDATE: Tötungsdelikt an einem Obdachlosen in Dortmund – Kein Hinweis auf Hassverbrechen – Polizei sucht Zeugen

Ein 55-jähriger Obdachloser ist am Dienstag (24.07.2018) gegen 9.40 Uhr auf einem ehemaligen Tankstellengelände in der Osterlandwehr 10 – unweit des Borsigplatzes in der Nordstadt – tot aufgefunden worden. Es handelt sich um ein Gewaltdelikt. Staatsanwaltschaft und …

Anschlag auf BVB-Team: Staatsanwaltschaft klagt versuchten Mord in 28 tateinheitlich zusammentreffenden Fällen an

Es war wohl eine Tat aus Geldgier: Der 28-jährige Deutsch-Russe Sergej W. soll am 11. April 2017 Sprengsätze in unmittelbarer Nähe des Mannschaftsbusses des BVB gezündet, als dieser sich vom Mannschaftshotel am Höchsten auf den …

Ruhiger Jahresauftakt: Der nächste Dortmund-Tatort „Sturm“ ist erst am 29. Januar in der Pauluskirche zu sehen

Einen ruhigen Auftakt gibt es in der Pauluskirche zu Beginn des neuen Jahres. Ursprünglich war für den 1. Januar „Rudelgucken“ zum Dortmund-Tatort vorgesehen. Doch die Folge „Sturm“ wird – Folgen des Terroranschlags in Berlin – …

Zum dritten Mal Kirchentag „Mensch-Tier-Schöpfung“ in der Pauluskirche – Dortmund-Tatort im Rudel sehen

Konzerte, Vorträge, Rudelgucken – das Oktober-Programm in der Pauluskirche & Kultur an der Schützenstraße bietet sehr viel Abwechslung. Im Frühherbst steht die Beziehung von Mensch und Natur be vielen Veranstaltungen im Blickpunkt. Vortrag „Wasser für alle?“ …

„Kein Schulkind ohne Schulranzen“: Tatort-Kommissare bitten um Spenden für benachteiligte Dortmunder Kinder

Der Kölner Tatort-Schauspieler Klaus J. Behrendt, ruft zusammen mit Oberbürgermeister Ullrich und Bernd Krispin vom Dortmunder Kooperationspartner Kinderglück e. V. zu Spenden für den Kauf von Schulranzen für benachteiligte Dortmunder Kinder auf. „Zum Schulanfang soll …

Der Tatort wird Wirklichkeit: Drogenhandel und -verstecke auf Spielplätzen sind leider keine Fiktion in der Nordstadt

Viele Medien schauen den Tatort-Machern auf die Finger. Sogenannte Fakten-Checks gibt es reihenweise – von der FAZ bis zu den Ruhrnachrichten. Die besonders interessante Frage: Wie kriminell ist die Nordstadt und gibt es wirklich Drogenverstecke …

Mit Fotogalerie: Dortmund-Tatort spielt im Neonazi-Milieu – Am Sonntag gibt es Rudelgucken in der Nordstadt

Im fünften Dortmund-Tatort »Hydra« wird ein vermeintlicher Täter zum Mordopfer: Der gewalttätige Neonazi Kai Fischer – Kopf der Gruppierung „Nationale Soziale” – wird ermordet. Der Verdacht fällt unter anderem auf die Leiterin der Beratungsstelle für Neonazi-Opfer. …

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen