Grünflächenamt und Feuerwehr haben ein gemeinsames Projekt:

Gute Übung für mehr Sicherheit bei der Beseitigung von Sturmschäden in Dortmund

Bei diesem gemeinsamen Pilotprojekt arbeiten Grünflächenamt und Feuerwehr eng zusammen, um die Sicherheit der Bürger*innen weiter zu verbessern: Bei mehreren Stadtbäumen, die aufgrund mangelnder Verkehrssicherheit ohnehin im Auftrag des Grünflächenamts hätten gefällt werden müssen, haben …

Tipps der Verbraucherzentrale zur Schadensmeldung

Sturm Ylenia bescherte der Feuerwehr Dortmund rund 150 Einsätze – eine Schwerverletzte

Die Feuerwehr Dortmund ist seit Mittwochabend (16. Februar 2022) bereits zu rund 150 Einsätzen aufgrund von Sturmschäden gerufen worden und wird wohl auch noch bis Samstagnacht durch die Extremwetterlage auf Trab gehalten. Während die Feuerwehr …

Klimagerechte Aufforstung mit diversen robusten Baumarten

13.000 neue Bäume für den Dortmunder Stadtwald

Die städtische Forstverwaltung pflanzt in den nächsten Wochen 13.000 neue Bäume im Stadtwald. Infolge von Stürmen, Dürre und Insektenschäden sind in den letzten drei Jahren viele Bäume im Stadtwald abgestorben. Am häufigsten sind die Nadelbaumarten …

Sturmtief Ignatz ist über Nordrhein-Westfalen hinweggefegt

Feuerwehr und Polizei landesweit im Einsatz – Tipps der Verbraucherzentrale im Schadensfall

Ein Sturmtief hat seit der Nacht zum heutigen Donnerstag (21. Oktober 2021) zahlreiche Einsätze bei Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Bei den Einsatzlagen handelt es sich vor allem um die Beseitigung umgestürzter Bäume, liegen gebliebener Fahrzeuge …

Kastanie stürzte auf Kita-Dach: Sturmtief Eugen sorgte für 31 Einsätze der Feuerwehr Dortmund – keine verletzten Personen

Die Feuerwehr Dortmund rückte am 4. Mai zu insgesamt 31 sturmbedingten Einsätzen aus. Im gesamten Stadtgebiet wurden die Einheiten von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr überwiegend zu kleineren Sturmschäden gerufen. In den meisten Fällen mussten die …

Nordstadt stark von Unwetter betroffen: Bilanz des Sturms und Tipps für Geschädigte

Dauereinsatz für sämtliche Feuerwehren, die Polizei und technischer Hilfsdienste. Das Unwetter am Pfingstmontag sorgte für einen Dauereinsatz, der am Dienstag noch längst nicht abgeschlossen war. Weit über 400 witterungsbedingte Polizeieinsätze bilanzierte allein die Polizei, die …

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen