Schnäppchenjagd nur noch im Vorverkauf: Jetzt Online-Tickets für den Nachtflohmarkt im Kulturort Depot sichern

Nachtflohmarkt im Depot
Am 26. September gibt es den ersten Nachtflohmarkt nach dem Shutdown im Depot. So voll wird es nicht werden – es gibt nur limitierte Tickets im Vorverkauf für feste Zeiträume – außerdem eine Maskenpflicht. Archivfoto: Alex Völkel

Der Vorteil alter Industriegebäude? Im wahrsten Sinne des Wortes: Luft nach oben! Die Mittelhalle der ehemaligen Dortmunder Straßenbahnwerkstatt bietet mit ihrer imposanten Größe auch in Zeiten von Corona noch genug Raum für Feilschereien und entspanntes Bummeln mit dem nötigen Abstand. Am Samstag, 26. September 2020, kehrt daher der Nachtflohmarkt in den Kulturort Depot zurück und ist damit einer der wenigen Indoor-Trödelmärkte, die momentan stattfinden können.

Nur noch 250 Besucher*innen pro Slot – früher kamen 600 Menschen gleichzeitig

„The Two Charmeützel Boys“ wollen mit Schirm, Charme und Mundschutz an den Plattentellern für beschwingte Stimmung sorgen.
„The Two Charmeützel Boys“ wollen an den Plattentellern für beschwingte Stimmung sorgen. Foto: Depot

Zwar ist die Zahl der Besucher*innen im Kulturort Depot (Immermannstraße 29 in der Nordstadt) auch hier noch immer deutlich begrenzt, das erhöht für Schatzsucher*innen jedoch auch die Chancen auf wahre Schnäppchen und Schmuckstücke. Denn die rein privaten Verkäufer*innen hatten in den letzten Monaten jede Menge Zeit, Keller, Dachböden und Kleiderschränke zu durchforsten. ___STEADY_PAYWALL___

Im Hinblick auf die begrenzte Personenzahl und die aktuellen Corona-Maßnahmen gibt es nur Online-Tickets im Vorverkauf und keine Abendkasse. Besucher*innen können entweder von 16.30 bis 18.30 Uhr (Slot I), 19 bis 21 Uhr (Slot II) oder von 21.30 bis 23.30 Uhr (Slot III) durch die Stände schlendern. Es gibt nur noch 250 Tickets pro Slot – früher konnten bis zu 600 Menschen gleichzeitig in der Halle auf Schnäppchenjagd gehen.

Als besonderes Schmankerl sorgen „The Two Charmeützel Boys“ währenddessen mit Schirm, Charme und Mundschutz an den Plattentellern für beschwingte Stimmung. Als weiteres musikalisches Highlight ist Special Guest Titus Waldenfels mit einer Mischung aus Jazz, Country und Folk am Start.

 

Unterstütze uns auf Steady

Weitere Informationen:

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen