Diskussion über die aktuelle Lage und Unterstützungsmöglichkeiten

Nordstadt-Talk: „Baraye Iran“ („Für den Iran“)

Beteiligt sind Nahid Farshi, Sableh Karinezhad, Foruq Cananni, Davoud Sarfaraz, Mossi Hosseini, u.a., Moderation: Julia Rumi.
Beteiligt sind Nahid Farshi, Sableh Karinezhad, Foruq Cananni, Davoud Sarfaraz, Mossi Hosseini, u.a., Moderation: Julia Rumi.

Die iranische Volksbewegung gegen die islamische Regierung, die seit drei Monaten jeden Tag auf der Straße demonstriert, geht weiter. Die Zahl der streikenden Student:innen, Arbeiter:innen und Unternehmen in vielen Städten steigen stetig. Tausende junge Iraner:innen wurden festgenommen und warten auf ihren Prozess. Einige von ihnen wurden zum Tode verurteilt. Am Freitag, den 9. Dezember 2022 um 17 Uhr findet auf der Kleinen Bühne 103 ein Nordstadt-Talk zur aktuellen Situation im Iran statt.

Talkrunde mit anschließenden Live-Konzert

Wie könnte aus unserer Sicht die Bundesrepublik Deutschland die iranische Revolutionsbewegung unterstützen? Wie können die in Deutschland lebenden Iraner:innen Unterstützung erfahren? Wie kann die Einreise iranischer Regierungsmitarbeiter verhindert werden? Wie können die Konten von den Anhängern des iranischen Regimes in Europa blockiert werden?

Diese und weitere Fragen besprechen im Nordstadt-Talk in einer offenen Diskussion Nahid Farshi, Sableh Karinezhad, Foruq Cananni, Davoud Sarfaraz, Mossi Hosseini, u.a., Moderation: Julia Rumi. Im Anschluss folgt um 19 Uhr ein Live-Konzert zur Nordstadt-Session mit Bardia Taghipoor und Yashar Khoshkbari, die auf musikalischem Wege Solidarität mit den Aktivist:innen im Iran zeigen, die dort für ihre Freiheit kämpfen. Der Eintritt ist frei.

„Baraye Iran” ist ein Projekt von Nahid Farshi im Rahmen des Programms „Sawubona 103” von Julia Rumi / Machbarschaft Borsig11 e.V., gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, von Interkultur Ruhr und vom Kulturbüro Dortmund, realisiert mit den Chancen der Bewohner:innen des Borsigplatz-Quartiers.

Mehr Informationen:

  • Freitag, 9. Dezember 2022, 17 Uhr
  • Kleine Bühne 103, Oesterholzstraße 103, 44145 Dortmund
  • Weitere Informationen: www.borsig11.de
Unterstütze uns auf Steady
Print Friendly, PDF & Email

Reaktion schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Google Analytics - Nein Danke! Wir verwenden keine „Datenkraken“! Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen