Nordstadtblogger

Live-Musik, Ballonglühen und Sternenzauber: Lichterfest 2019 im Fredenbaumpark verspricht ereignisreichen Abend

So sah es 2018 im Fredenbaumpark aus: ein Licherfest, das seinen Namen verdient. Fotos: Roland Klecker/dofoto

Die Dortmund-Agentur veranstaltet auch in diesem Jahr wieder mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Dortmund und des Freundeskreises Fredenbaum das traditionelle Lichterfest im Fredenbaumpark. Es findet am Samstag, 14. September, in der Zeit von 18 bis cirka 22.30 Uhr statt. Es wird bei der stadtweit beliebten Veranstaltung wieder stimmungsvolle Lichtillumination, Lichterketten und  Feuerschalen geben; außerdem ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und als Höhepunkt ein musiksynchromes Feuerwerk. Der Eintritt ist frei.

Beim Lichterfest: Auftritt von über 20 KünstlerInnen – Aufzeichnung der Veranstaltung für NRWision

Das Unterhaltungsprogramm startet ab 18 Uhr mit Schlager-Musik am Musikpavillon. Die beiden Kult-Moderatoren Nicole Kruse und Uwe Kisker von Sport-Live e.V. präsentieren dann wieder gute drei Stunden eine große Schlagerparty.

___STEADY_PAYWALL___

Akteure um das Lichterfest 2019

In diesem Jahr werden mehr als 20 KünstlerInnen auftreten und die Gäste mit einer wundervollen Mischung aus Deutsch Rock, Pop und Schlager unterhalten. Mit dabei sind u.a. Frank André, Lena Mainoi, Michelle Bönisch, Nina la Vida, Sabrina Berger, Lisan, Nico Peters Oliver Lindner (Chapter Blue), Andy Schäfer u.v.a. mehr.

Sport-Live TV Produktion wird mit ihrem Team vor Ort sein und die Schlagerparty für das Fernsehen professionell aufzeichnen. Die Aufzeichnung wird später bei NRWision zu sehen sein. Weitere Informationen sind auf der Homepage von Sport-Live, www.sportlive-tv.de zu finden.

Auch in diesem Jahr wieder, wenn’s Wetter mitspielt: Balonglühen nach Einbruch der Dunnkelheit

Ballonglühen beim Lichterfest, Fredenbaumpark 2016

Am Platanenplatz sorgt von 19 bis zirka 22 Uhr die beliebte Coverband „Kellerband“ für Stimmung. Mit dabei ist auch die in Dortmund und bei BVB-Fans bekannte Sängerin Jo Marie Dominiak. Gemeinsam präsentieren sie dem Publikum Ohrwürmer und Hits der letzten fünf Jahrzehnte – von rockig bis kuschelig- raffiniert arrangiert.

Wenn die Wetterverhältnisse es zulassen, werden auf der Festwiese wieder drei Heißluftballone ihre Hüllen aufrichten und die Besucher können bei Einbruch der Dunkelheit das stets beeindruckende Ballonglühen bestaunen.

Ebenfalls auf der großen Festwiese ist der Pido Club von DEW21 vertreten und Kinderschminken sowie eine Buttons-Station anbieten. Der Schaustellerverein Rote Erde e.V. wird eine Imbissmeile und ein Kinderkarussell aufbauen.

Zum unbestrittenen Highlight kommt’s am späten Abend: „Sternenzauber über dem Fredenbaum“

Auch das „Light Painting“ ist in diesem Jahr wieder mit dabei. Kinder und Erwachsene können kostenlos unter Anleitung mit LED Poi spielen und werden damit Teil einer Lichtinszenierung. Beim Aufstellen von Lichtbechern im Park haben Besucher die Möglichkeit, selbst kreativ zu werden.

Als Highlight wird es zum Abschluss gegen 22.15 Uhr ein kombiniertes Boden- und Höhenfeuerwerk unter dem Motto „Sternenzauber über dem Fredenbaum“ geben. Mit einem spektakulären Arrangement aus Feuer, Farbe und Musik sollen die Parkbesucher verzaubert werden und können die Farbenpracht am Nachthimmel genießen.

Der Eintritt ist frei. Der Veranstalter bedankt sich herzlich bei den MitarbeiterInnen des Fachbereichs Stadtgrün und der Stadtteilwerkstadt für die handwerkliche Unterstützung.

 

 

Mehr zum Thema bei nordstadtblogger.de:

Geburtstags-Lichterfest: 1.900 Meter Lichterketten sorgen für märchenhafte Stimmung im Westfalenpark Dortmund 

FOTOSTRECKE: Das war das Lichterfest im Fredenbaumpark

Verführungen der Sinne zum Saisonhöhepunkt: Lichterfest im Fredenbaumpark verspricht gute Stimmung und Sternenzauber

FOTOSTRECKE Lichterfest im Fredenbaumpark trotzte dem Regen: Abends spielte das Wetter in der Nordstadt mit

Sternenzauber über dem Fredenbaumpark – Das große Lichterfest lockt seit fast 50 Jahren in die Nordstadt

FOTOSTRECKE: Lichterfest im Fredenbaumpark lockte tausende BesucherInnen von Nah und Fern in die Nordstadt

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen