Nordstadtblogger

Junge Menschen führen Schulklassen und Jugendgruppen durch die ständige Ausstellung in der Steinwache

Mahn- und Gedenkstätte Steinwache

Das ehemalige Gestapo-Gefängnis Steinwache ist heute eine Mahn- und Gedenkstätte. Foto: Alex Völkel

Führungen SteinwacheSeit Juni 2013 gibt es dieses besondere Angebot in der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache, ein Projekt des Jugendrings und der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache. Junge Menschen führen Schulklassen und Jugendgruppen durch die ständige Ausstellung in der Steinwache.

Eine solche Führung ist anders. Wie anders, das muss man selbst ausprobieren. Nur so viel wissen wir jetzt schon: Schülerinnen und Schüler reagieren meist sehr positiv darauf, dass die anstehende Führung von Gleichaltrigen übernommen wird. Hinzu kommt, dass immer zwei Jugendliche gemeinsam durch die Ausstellung führen. So entsteht eine zusätzliche Lebendigkeit.  Die Führungen, die von den jugendlichen Guides angeboten werden, unterscheiden sich auch inhaltlich von den Führungen des Personals der Steinwache. So orientieren sich die Jugendlichen bei ihrem Rundgang durch die Ausstellung an den Lebenserinnerungen von Kurt Piel, der in seinem Buch über seinen Aufenthalt in der Steinwache und seine Erlebnisse als Edelweißpirat berichtet.

Eine öffentliche Führung findet  am Samstag, 14. Dezember, um 11 Uhr statt.  Die Teilnahme ist  kostenlos. Gruppenführungen für Vereine und Schulklassen sind ebenfalls möglich und buchbar. Kosten entstehen für Dortmunder dabei nicht. Mehr Informationen dazu im Flyer:

Flyer Führungen Steinwache

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen