„Großstadtgesichter im Smartphone-Format“: Kostenloser Portraitfotografie-Workshop für Jugendliche im Depot

Die Landesarbeitsgemeinschaft Kunst und Medien NRW e.V. (LAG KuM) veranstaltet für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 20 Jahren einen Workshop rund um Portraitfotografie. Der etwas sperrige Titel: „Wie sehe… ich-mich-mein-du-dich-dein“.

Perspektivlehre, Bildkomposition, Requisite und Bildbearbeitung

„Wie sehe... ich-mich-mein-du-dich-dein“ ist der Titel des Portraitfotografie-Workshops. Foto: Magda Stengel
Die LAG lädt zu einem Portraitfotografie-Workshop ein. Foto: Magdalena Stengel

Der Kurs gibt den TeilnehmerInnen die Möglichkeit viele Aspekte der zeitgenössischen Fotografie kennenzulernen, wie z.B. Perspektivlehre, Bildkomposition, Requisite und Bildbearbeitung. Auf Fotowalks und im Studio können sich die TeilnehmerInnen vor und hinter der Kamera kreativ ausleben.

Fotografie in Zeiten des Internets

Der Untertitel „Großstadtgesichter im Smartphone-Format“ verweist darauf, dass – ausgehend von den Selbstinszenierungsmöglichkeiten à la Instagramm und Co. – sich das Fotografieren von Jugendlichen stark verändert.

Die Selbstdarstellung ist enorm wichtig für junge Leute. Mit den ganzen Möglichkeiten von Filtern, Photoshop und Co. kommt der „gelungenen“ Inszenierung eine immer größere Bedeutung zu.

Durch den Workshop werden diese Techniken sowohl beleuchtet als auch kritisch unter die Lupe genommen. Fotografiert wird mit Handys und Kameras.

Abschlussausstellung im Depot

Zum krönenden Abschluss gestaltet die Gruppe ihre eigene Ausstellung und präsentiert die entstandenen Fotos im Großformat am 31. Oktober in der Halle des Depot zur Premiere der artscenico-Produktion „50 Menschen – Du bist ein Kunstwerk!“.

Kursangebot ist kostenlos – Anmeldung ist erforderlich

Er findet vom 9. September bis zum 28. Oktober immer  mittwochs um 17 Uhr (außer in den Ferien) im Kursraum im Depot statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung erforderlich! Die Leitung haben Magdalena Stengel und Annika Gaida.

Veranstalter ist die Landesarbeitsgemeinschaft Kunst und Medien NRW e.V. in Kooperation mit artscenico performing arts e.V., dem Theater im Depot und der U2 – kulturelle Bildung im Dortmunder U.

Infos und verbindliche Anmeldung:

  • fleur.vogel@lag-kunst-und-medien.de
  • Telefon: 0176-64 191 485

Mehr zur Landesarbeitsgemeinschaft:

  • Die LAG KuM ist ein gemeinnütziger Verein der kulturellen Jugendarbeit und entwickelt ein vielfältiges Angebot für Kinder und Jugendliche in den Bereichen Fotographie, Mediengestaltung sowie bildnerisches und kreatives Arbeiten in ganz NRW.
  • Kulturelle Angebote in den Bereichen Kunst und Medien geben Jugendlichen die Möglichkeit ihre kreativen Fähigkeiten kennenzulernen, sie zu testen und zu erweitern. Abseits von äußerem Leistungsdruck kann die Erfahrung der eigenen Selbstwirksamkeit dazu beitragen wichtige Eigenschaften wie Eigenmotivation, Einfühlungsvermögen und Teamwork zu fördern.
  • Die LAG Kunst und Medien ist Mitglied der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit LKJ NRW e.V. und wird aus Mitteln des ‚Kinder- und Jugendförderplans‘ der Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen