Nordstadtblogger

Interessante Tour: „Glaubensvielfalt am Borsigplatz – Von Kreuzen und dem Halbmond“

Lutherkirche und russisch-orthodoxe Kirche "Zu Ehren der Hl. Dreifaltigkeit"

Die ev. Lutherkirche am Borsigplatz steht für eine sehr moderne Architektur, die russisch-orthodoxe Kirche „Zu Ehren der Hl. Dreifaltigkeit“ nebenan besticht durch das beeindruckende Innenleben. Fotos: Alex Völkel

Unter dem Titel „Glaubensvielfalt am Borsigplatz – Von Kreuzen und dem Halbmond“ laden die „BorsigplatzVerFührungen“ am Donnerstag, 3. Oktober, um 15 Uhr  zu einer Entdeckungstour von Okzident bis Orient in die Nordstadt ein.

Hafenspaziergang - Borsigplatzverführungen

Beim Hafenspaziergang gab es großes Interesse an den Touren von Annette Kritzler.

Die ev. Lutherkirche am Borsigplatz steht für eine sehr moderne Architektur, die russisch-orthodoxe Kirche „Zu Ehren der Hl. Dreifaltigkeit“ nebenan besticht durch das beeindruckende Innenleben und die Moschee überzeugt durch ihre Schlichtheit. In allen Häusern werden Gemeindegeschichte, Parallelen, Unterschiede sowie interreligiöse Gemeinsamkeiten erläutert. Die Führung dauert zwei Stunden, startet an der an der Lutherkirche, Flurstr. 41, und kostet 12 Euro pro Person. Anmeldung: 0231 / 98 18 860 oder 0177 / 91 11 189 Alle Informationen zu den Verführerinnen: www.borsigplatz-verfuehrungen.de

Mehr Links zum Thema:

„Die Nordstadt ist besser als ihr Ruf“

Galerie: Überraschende Einblicke am Nordmarkt

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen