Nordstadtblogger

Gegen Isolation und Einsamkeit: Senior*innen hatten beim Balkonkonzert am Süggelweg ordentlich „Spass inne Backen“

Trübsal blasen sieht anders aus: vor der Seniorenwohnstätte gab’s stattdessen flotte Lieder. Fotos: AWO Dortmund

Schlagerkonzert im Evinger Süggelweg: Nachwuchskünstler Lukas Blume heizte in der vergangenen Woche den Bewohner*innen der AWO- Seniorenwohnstätte auch zu Corona-Zeiten ordentlich ein. Der Auftritt machte definitiv Lust auf mehr aus dieser Formatreihe: kleine, aber feine Konzerte gegen Isolation und Einsamkeit.

Ursprünglich für Mitte März geplanter Auftritt musste wegen Coronakrise abgesagt werden

Auch während der Coronakrise, die Einschnitte in allen Lebenslagen für uns bedeutet, ist was los im Seniorenwohnheim der Arbeiterwohlfahrt am Süggelweg, Dortmund-Eving. Bereits Anfang April spielte eine originale Kirmes-Orgel für die Bewohner*innen. Nun war Nachwuchskünstler Lukas Blume zu Gast.
___STEADY_PAYWALL___
Schon seit mehreren Jahren besucht der aufstrebende Youngster das Haus und singt Schlager der vergangenen Jahrzehnte. Damit weckt er nicht nur schöne Erinnerungen an die guten alten Zeiten, sondern sorgt auch für gute Laune unter den Senior*innen. Umso trauriger waren die Bewohner*innen des Hauses, als dann der eigentlich für Mitte März geplante Auftritt aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen abgesagt werden musste.

Und auch der junge Künstler war zunächst alles andere als begeistert über den Ausfall seines Auftritts: „Ich bin immer sehr gern hier“, so Blume. „Daher habe auch ich trotz des Verständnisses für die Situation sehr bedauert, dass ich nicht auftreten konnte.“

Künstler Lukas Blume sagt auf Anfrage der AWO- Seniorenwohnstätte spontan zu

Da aber das vorangegangene Fensterkonzert mit der seit 1912 im Dienst stehenden Kirmes-Orgel so gut ankam, ging man in der Seniorenwohnstätte einen ähnlichen Weg: Mit einem Gartenkonzert und genügend Abstand genossen die Senior*innen vergangenen Donnerstag bei traumhaftem Wetter ein Freiluft-Konzert.

Lukas Blume in Dortmund-Eving: für ein wenig Freude im Leben

Aus sicherer Entfernung konnte direkt im Garten sowie von den Fenstern und Balkonen aus zugehört, mitgesungen und mitgeklatscht werden. Ihr „Spass inne Backen“ war nicht zu übersehen.

Auch Mitarbeiter*innen hatten ihre Freude an dem ganz besonderen Auftritt und bedankten sich bei Lukas Blume. Immerhin hatte er erst drei Tage vorher vom Vorschlag gehört und reagierte prompt mit einem „Ja“ auf die Anfrage.

„In Zeiten der Schutzmaßnahmen und der Trennung von Familie und Angehörigen ist es gerade für unsere älteren Mitmenschen wichtig, ein wenig Abwechslung und Ablenkung davon zu erhalten“, so Einrichtungsleitung Sevgi Basanci, die selbst zuhörte und mitfeierte. Bis zum nächsten Mal!

 

Unterstütze uns auf Steady

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen