Nordstadtblogger

FOTOSTRECKE Die Hafenrunde lud mit dem Kinder- und Familienfest zum Spielen und Vernetzen in die Nordstadt ein

Das Kinder- und Familienfest stand unter dem Motto „Hafenpiraten Ahoi!“.  Fotos: Klaus Hartmann

Die Hafenrunde Nordstadt lud kurz vor den Ferien zum nordstadtweiten Kinder- und Familienfest ein. Das Fest fand dieses Mal am Michaelis-Platz an der Westerbleichstraße statt. Sein Motto lautete: „Hafenpiraten Ahoi!“.

Vielfältiges Angebot an Spielen lockt Kinder und Familien ins Hafenquartier

Es gab verschiedenste Mitmach- und Spieleangebote sowie Aktionen mit der Verkehrspolizei. Dazu zählten unter anderem eine große und eine kleine Hüpfburg, Schminken und eine Schatzsuche im Sand für die ganz Kleinen.

Für die etwas größeren Kinder stand ein Menschenkicker bereit, den sie selbst bilden mussten; Kistenklettern wurde genauso angeboten wie ein Fahrrad-Parkour  – um die Verkehrssicherheit der Kinder- und Jugendlichen zu schulen. Des Weiteren gab es auch ein buntes Bühnenprogramm, u. a. mit einem Schulchor und einer Steel Pan Gruppe.

Im Rahmen einer künstlerischen Gestaltungsaktion wurden Spielcontainer von den Kindern und Jugendlichen mit Graffitis verschönert. Der stellvertretende Bezirksbürgermeister Dorian Vornweg eröffnete das Kinder- und Familienfest offiziell.

Zusammenschluss sorgt für Vernetzung von privaten und öffentlichen Trägern

Mit dem breiten Programm wurde für jeden etwas geboten und die Akteure konnten sich im selben Zuge mit ihren Einrichtungen gegenseitig vorstellen. Dementsprechend viele Kinder und Jugendliche kamen aus den unterschiedlichen Einrichtungen der Nordstadt und dem näheren Wohnumfeld zum Spielen vorbei.

Die Hafenrunde ist eine Vernetzung von privaten und öffentlichen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe im Bezirk Hafen. Einmal im Monat tauschen sich die Verantwortlichen aus Kindertagesstätten, Jugendfreizeitstätten, SchulsozialarbeiterInnen, PsychologInnen aus Beratungsstellen, das Jugendamt und das Quartiersmanagement untereinander aus.

Thematisiert werden alle Probleme und Angelegenheiten, die Kinder und Jugendliche im Bezirk Hafen betreffen. Dabei geht es um Kinderschutz, Integrationsprojekte, Fördermittel, Deutschkurse, Elternarbeit, behindertengerechte Stadtplanung und vieles mehr.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen