Nordstadtblogger

Comedy-Festival „Watt’n Hallas“ sorgt in Dortmund für fröhliche Lichtblicke im trüben November

Für „Klopp kommt nicht“ sind bei Watt´n Hallas im Fritz-Henßler-Haus vier Abende reserviert

Für „Klopp kommt nicht“ sind bei Watt´n Hallas im Fritz-Henßler-Haus vier Abende reserviert

„Watt’n Hallas“, das beliebte Comedy-Festival, sorgt inzwischen mit der 21. Auflage für heitere Späße in trüben Novembertagen. Start im Fritz-Henßler-Haus ist diesmal Donnerstag, der 5. November.

Neulinge und alte Hasen sind bei „Watt’n Hallas“ dabei

Watt´n Hallas 2015 im Fritz-Henßler-Haus mit Heinz, heinzigartig

Heinz, heinzigartig

Neu in diesem Jahr: an jedem Veranstaltungsabend glüht der Grill ab 19 Uhr. Dazu gibt es ein jeweils passendes gastronomisches Angebot. Bewachte Garderobe und nummerierte Plätze sind weitere Neuigkeiten. Darüber hinaus können Tickets bis 17 Uhr am Veranstaltungstag online vorbestellt und die Künstlerinnen und Künstler nach der Show bei einem „meet & greet“ persönlich kennengelernt werden.

Die Besucher erwartet 2015 ein buntes Programm mit Neulingen wie Ralph Ruthe, Teenie-Stars wie Chris Tall und alten Hasen wie Dietmar Wischmeyer. Dazu gibt es Premieren von Sebastian Pufpaff und Carolin Kebekus und Dauerbrenner wie Caveman und „Klopp kommt nicht“. Passend zum Fest der Liebe ist die Akte X-mas und den runderneuerten Krippenblues von Frank Goosen dabei.

Auftakt mit Heinz Gröning am 5. November

„Heinzigartig wie die Liebe“ mit Heinz Gröning gibt es zum Auftaktabend am Donnerstag, 5. November, 20 Uhr. „Schenkt mir euer Lächeln, ein fröhliches Gesicht, ein kleines bisschen Liebe mehr verlang ich nicht…“ – mit diesen zwei Zeilen beginnt Heinz Gröning sein Programm und schon wird dem Publikum klar, dass es einem heinzigartigen Abend voller Liebe und voller Lachen beiwohnen wird. Eintritt: 16 Euro AK, VVK: 13 Euro.

Watt´n Hallas 2015 im Fritz-Henßler-Haus mit Chris Tall

Chris Tall

„Selfie von Mutti“ nennt Chris Tall seinen Abend am Freitag, 6. November, 20 Uhr. Mit einem perfekten Gespür für Timing schmettert Chris seine Pointen ins Publikum und nimmt es dabei an die Hand.

Chris Tall liefert Generationen-Hilfe, beleuchtet er doch beide Seiten der Sohn-Eltern-Katastrophe und nicht zuletzt wird er selbst Opfer seiner Gags. Eintritt: 25 Euro AK, VVK: 20 Euro.

Dietmar Wischmeyer: Von Online-Helden zu Agro-Rentnern

Dietmar Wischmeyer ist am Dienstag, 10. November, 20 Uhr, im Henßler-Haus. „Achtung Artgenosse“ heißt sein Programm, mit dem er auf das ungewollte Aufeinandertreffen mit Artgenossen im Alltag vorbereiten will.

Die Zuschauer lernen was über Glasermeister, Online-Helden, Agro-Rentner, Tierfreunde, Hochzeitsgäste, Landbewohner und Vorstadtrizzis. Eintritt: 25 Euro, VVK: 20 Euro.

Pawel Popolski, der älteste Enkel von Opa Piotrek, ist mit dem Autoren Achim Hagemann nicht zufrieden. „Der wissen der wenigste“  – so lautet das Thema des Abends. Auf seiner Polka-Leserreise will er die wichtigsten Irrtümer der Biografie gerade rücken. Eintritt: 27 Euro, VVK: 23 Euro.

Ralph Ruthe und Sebastian Pufpaff sind bereits ausverkauft

Watt´n Hallas 2015 im Fritz-Henßler-Haus mit Pawl Popolski

Pawel Popolski

Bereits ausverkauft sind die Abende mit Ralph Ruthe („Shit happens!“) am Freitag, 13. November, und von Sebastian Pufpaff am Samstag, 14. November. Am Sonntag, 15. November, 18 Uhr, haben Comedy-Fans noch die Möglichkeit, Sebastian Pufpaff mit seinem Programm „Auf Anfang“ zu erleben. Motto: Wir lachen uns tot, um kurz darauf wieder aufzuerstehen. Eintritt: 25 Euro, VKK 20 Euro.

„Sekt and the City, Teil 2“ steht am Donnerstag, 19. November, 20 Uhr, mit The Cat Pack auf dem Watt’n-Hallas-Programmzettel. Junggesellinnenabschiede sind out, Scheidungspartys in. Lena, Nessa und Heike müssen sind entscheiden: Vegane Häppchen oder Extrawürste? Pyjamaparty oder Tabledance? Kamillentee oder Komasaufen? Eintritt: 22 Euro, VVK: 17 Euro.

Caveman als Sammler und Jäger unterwegs

Watt´n Hallas 2015 im Fritz-Henßler-Haus mit Caveman

Caveman

Caveman will am Freitag, 20. November, 20 Uhr, und am Samstag, 21. November, 20 Uhr, einen ganz eigenen Blick auf die Beziehung zwischen Mann und Frau werfen. „Du sammeln, ich jagen!“ ist Thema dieses Abends.

Im „magischen Unterwäschekreis“ begegnet Tom, der sympathische Held im Beziehungsdickicht, seinem Urahn aus der Steinzeit, der ihn an Jahrtausende alter Weisheit teilhaben lässt: Männer sind Jäger und Frauen sind Sammlerinnen…. Eintritt: 27 Euro, VKK: 23 Euro.

Ein Preview zum neuen Programm verspricht Carolin Kebekus den „Watt’n Hallas“-Fans. Der Abend am Donnerstag, 24. November, ist bereits ausverkauft.

Watt´n Hallas 2015 im Fritz-Henßler-Haus mit Carolin Kebekus

Carolin Kebekus

Das „Versuchslabor 2“ bauen die Feisten am Freitag, 27. November, 20 Uhr, im Fritz-Henßler-Haus auf. Rainer und C. besingen in neuer Zweisamkeit die Skurrilitäten des Lebens und der Liebe und verpassen dem Wahnsinn des Alltags ihren ganz eigenen Soundtrack. Eintritt: 22 Euro, VKK: 18 Euro.

Für „Klopp kommt nicht“ vier Abende reserviert

Gleich vier Abende sind für „Klopp kommt nicht – Der Sport-Jahresrückblick“ mit Fritz Eckenga, Peter Großmann, Thomas Koch, Ulrich Schlitzer, Peter Freiberg, Matthias Schubert und Peter Krettek reserviert: von Donnerstag, 10. Dezember, bis Sonntag, 13. Dezember, dann aber mittags um 12 Uhr bei einem „Frühschoppen“. Echte Experten schauen in trauter Runde auf das Sportjahr 2015 zurück – auf das, was war und auf das, was keiner bemerkt hat. Eintritt: 27 Euro, VKK: 22 Euro.

Ausverkauft ist bereits die Weihnachtsrevue „Akte X-mas“ mit zahlreichen Mitwirkenden am Freitag, 18. Dezember 20 Uhr. Beendet wird das „Watt’n Hallas“-Programm am Samstag, 20. Dezember, um 20 Uhr mit dem „Krippenblues“ von und mit Frank Goosen.

Der Comedian beschäftigt sich mit den besinnlichen, vor allem aber mit den weniger besinnlichen Seiten des dann kurz bevorstehenden Weihnachtsfestes. Eintritt: 25 Euro, VKK: 20 Euro.

Watt´n Hallas 2015 im Fritz-Henßler-Haus mit Frank Goosen, Krippenblues

Frank Goosen, Krippenblues

Hinweise zum Kartenverkauf:

  • Karten gibt es nicht im Fritz-Henßler-Haus.
  • Vorverkauf: bundesweit über Proticket (www.proticket.de).
  • In Dortmund bei DORTMUNDtourismus, Max-von-der-Grün-Platz 5-6,
  • im RN Ticketshop, Silberstraße 21,
  • im Ticketshop in der Corsopassage.
  • www.wattnhallas.de
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen